Transfermarkt - Aktuelle Transfers

Ravensburg geht im DEL2-Finalspiel eins gegen Nauheim in Führung

 

DEL2 (Ravensburg/HG) In der ausverkauften CHG-Arena empfingen die heimischen Towerstars aus Ravensburg den EC Bad Nauheim zum diesjährigen Finale in der DEL2. Die roten Teufel aus Nauheim kegelten den hohen Favoriten aus Kassel recht deutlich aus dem Wettbewerb und stellten somit die große Überraschung in der Liga dar. Ravensburg war auf dem Papier höher einzuschätzen, zumal die Oberschwaben im Halbfinale die Krefeld Pinguine eliminierten.

 

Schließlich entschied Ravensburg eine lange Zeit eng geführte Partie dank eines bärenstarken Schlussdrittels mit 4:2 für sich und ging in der Finalserie in Führung. Charlie Sarault freute sich über ein drei Punkte Spiel.

 

 

 imago1027542545h

(Foto: Kurstadt Momente)

 


Ravensburg war nach der spannenden Serie gegen Krefeld nun bereit für das nächste Finale in Folge nach 2021/22. Es stand schon vorher fest, dass die Towerstars im Falle eines Finalsieges nicht aufsteigen würden. Robbie Czarnik war der Top Scorer auf Seiten der Hausherren.

 

Nauheim war der Außenseiter und demonstrierte bislang ein extrem starkes Unterzahlspiel mit einer hervorragenden Quote von knapp 93 %. Bei Überzahl lagen sie nahezu gleichauf mit den Towerstars. Tim Coffman stellte den Top Scorer der roten Teufel dar.

 

Ravensburgs Kapitän eröffnet, Hickmott gleich schnell aus

 

Umrahmt von der live intonierten Nationalhymne einer jungen Dame ging es dann endlich los. Ohne größeres Abtasten agierten beide Teams gleich offensiv und überbrückten die neutrale Zone zielstrebig. Tim Coffman verbuchte die erste gute Chance für die Gäste und die Gastgeber kamen nun immer besser in die Partie.

 

Nauheim versteckte sich hier nicht und erspielte sich weitere gute Gelegenheiten. Die Kurstädter erwiesen sich als würdiger ebenbürtiger Finalgegner. Im ersten Powerplay zeigten die Towerstars gleich ihre Genialität, als sie sich kreativ durch die Nauheimer Verteidigung kombinierten und Kapitän Sam Herr in der 14. Spielminute erfolgreich zur Führung abschloss. Dies war bereits sein siebter Treffer in den Playoffs. Nur 62 Sekunden später markierte Nauheim durch Jordan Hickmott den schnellen Ausgleich. Die roten Teufel lieferten ein starkes erstes Drittel und verdienten sich das Remis.

 

Latta L.: „Vorfreude auf jeden Fall, es ist eine große Ehre, dass wir das Finale spielen dürfen und hoffen es auch auszunutzen. Das Spiel ist sehr ausgeglichen, Nauheim ist gut rausgekommen, in der zweiten Hälfte des Drittels sind wir besser reingekommen. Wir müssen schneller aus der eigenen Zone rauskommen.“

 

Rote Teufel drehen Partie

 

Im Mittelabschnitt kam Ravensburg schnell zur ersten Gelegenheit, doch die Gäste aus der Kurstadt blieben davon unbeeindruckt und bewährten sich weiterhin als ernstzunehmender Kontrahent. Nun befand sich Nauheim in Überzahl und nutzte dies durch Daniel Weiß eiskalt zur erstmaligen Führung in der 31. Spielminute aus.

 

Nun lag das Momentum auf Seiten der Gäste, die dann den Pfosten anvisierten und weiter Druck ausübten. Ravensburg wirkte etwas geschockt ob dieses Spielstands. Nauheim bekam danach ein zweites Powerplay zugesprochen, welches die Hausherren dieses Mal besser knacken konnten und sich schadlos hielten. Ravensburg war nun gefordert, um im Schlussabschnitt die Aufholjagd zu starten.

 

Weiß D.: „Im ersten Drittel sind wir schwer rausgekommen, hatten wohl noch die Bus Beine. Wir waren nun die bessere Mannschaft, sieht sehr gut aus. Unsere Fans sind super, das puscht uns noch mehr. Die Organisation bei uns ist sehr professionell. Es ist viel Druck da, macht aber riesig Spaß, dafür spielen wir alle Eishockey. Wir müssen das alles aufsaugen und hoffen, dass wir heute gewinnen.”

 

Drei Treffer für die Towerstars

 

Beide Trainer hatten ihre Teams sicher gut eingestellt auf diesen spannenden Schlussabschnitt, in dem die Hausherren einem knappen Rückstand hinterherliefen und die Gäste ihre hauchdünne Führung nicht nur primär verwalten konnten. Die Towerstars mussten mehr investieren und waren nun erneut im Powerplay dank einer unnötigen Bankstrafe gegen die Gäste wegen zu vieler Akteure auf dem Eis.

 

Die roten Teufel zeigten ein gutes Penalty Killing, konnten jedoch den Ausgleich durch Charlie Sarault in der 46. Spielminute. Gleich danach gab es wieder eine einfache numerische Überlegenheit für die Hausherren, die nun Oberwasser hatten und nachlegen wollten. Nunmehr gab es keinen Treffer für die special teams. Beide Mannschaften kämpften verbissen um die Hoheit in der neutralen Zone. Langsam begann die Crunch Time und beide Fanlager sorgten nochmals für eine tolle Stimmung in der Arena.

 

In der 54. Spielminute zog Nick Latta einfach mal ab von der blauen Linie und die Scheibe zappelte im Netz hinter Felix Bick. Nauheim antwortete mit wütenden Angriffen, doch Maximilian Hadraschek verwertete in der 57. Spielminute seinen zweiten Rebound zum vierten Ravensburger Treffer. War dies die Vorentscheidung? Trotz aller Bemühungen brachte Ravensburg den ersten Sieg über die Zeit.

 

 AGF5012

 

 

Ravensburg Towerstars – EC Bad Nauheim 4:2 (1:1|0:1|3:0)

 

Tore:

1:0 |15.| Sam Herr (Latta L., Sarault) PP1, 1:1 |16.| Jordan Hickmott (Vause, Erk)

1:2 |31.| Daniel Weiß (Coffman, Schmidt) PP1, 2:2 |46.| Charlie Sarault (Eichinger, Czarnik) PP1

3:2 |54.| Nick Latta (Pfaffengut, Sarault), 4:2 |54.| Maximilian Hadraschek (MacDonald, Ketterer)

 

Schiedsrichter: Klein / Hinterdobler

 

Zuschauer: 3.418 (ausverkauft)

 

Aufstellung:

 

Ravensburg: Langmann, Calce, Czarnik, Dronia, Drothen M., Drothen R., Eichinger, Feigl, Granz, Hadraschek, Herr, Hessler, Ketterer, Latta L., Latta N., MacDonald, Pfaffengut, Sarault, Schwaiger, Sezemsky.

 

Nauheim: Bick, Bartuli, Cerny, Coffman, El-Sayed, Erk, Hafenrichter, Herrmann, Hickmott, Köhler, Korner, Pauli, Pollastrone, Schmidt, Seifert, Sekesi, Steck, Vause, Wachter, Weiß.

 



Deutsche Eishockey Liga2 (DEL2)

del2Die Deutsche Eishockey Liga2 (DE2L) ist die zweithöchste deutsche Eishockey-Spielklasse und wird seit der Saison 2013/2014 durch die Eishockeybetriebsgesellschaft ESBG betrieben. eishockey-online.com ist ein führendes deutsches Eishockey Magazin und berichtet aktuell über die DEL2.

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von eishockey-online.com aus den deutschen Eishockeyligen.

www.eishockey-deutschland.info - Informationen über alle Weltmeisterschaften und olympischen Spiele seit 1910.


 

 

 

 

Newscenter (DEL, DEB, DEL2, Oberliga, Bayernliga, EBEL)

03. Juni 2023

Zwei Nordamerikaner für die Eispiraten

DEL2 (Crimmitschau/PM) Die Eispiraten Crimmitschau haben an diesem Wochenende den Angreifer Colin Smith unter Vertrag genommen. Der 29-jährige…
34.Spt Eispiraten vs. Frankfurt 14.01.2022
21. April 2023

Neuzugänge bei den Huskies

DEL2 (Kassel/PM) Die Kassel Huskies freuen sich, den ersten Neuzugang für die Saison 2023/2024 vorstellen zu können: Yannik Valenti kehrt nach Kassel…
valenti 11102017 2

Newscenter (DEL, DEB, DEL2, Oberliga, Bayernliga, EBEL)

26. August 2023

Bayreuth Tigers geben Rückkehrer bekannt

Oberliga Süd (Bayreuth/PM) Die Bayreuth Tigers haben sich – nach einem ersten Engagement in der Wagnerstadt zur Saison 2019/2020 – zum zweiten Mal…
11 Schmidt 1
19. November 2022

Zwei Pretnar-Powerplaytreffer sind zu wenig

Oberliga Süd (Rosenheim/PM) Am Freitagabend sind die Starbulls Rosenheim beim Auswärtsspiel in der Eishockey-Oberliga Süd in Memmingen bis kurz vor…
sieg gegen deggendorf
22. Oktober 2022

Drei Debütanten, drei Punkte

Oberliga Süd (Peiting/PM) 3:1-Auswärtssieg für die Starbulls Rosenheim beim EC Peiting am Freitagabend. Damit haben sich die Grün-Weißen die Chance…
2021.10.22 passau rosenheim
26. September 2022

Mike Glemser wechselt an die Mangfall

Oberliga Süd (Rosenheim/PM) Vier Tage vor dem großen Saisonauftakt am Freitag, den 30.09.2022, gegen den SC Riessersee geben die Starbulls einen…
Glemser Starbulls Rosenheim e
20. August 2022

Deggendorf verliert knapp bei Zell am See

Oberliga Süd (Zell am See/PM) Ohne Alexander Frandl, Maximilian Egger, Fredrik Widen und Bastian Sziebe r sicherten sich die EK Zeller Eisbären den…
Mr Offenblende.at EKZ vs Deggendorfer SC Vorbereitung 200822 07472

Newscenter (DEL, DEB, DEL2, Oberliga, Bayernliga, EBEL)

30. Juni 2023

Neuer Torhüter für die Erding Gladiators

Bayernliga (Erding/PM) Die Erding Gladiators freuen sich, die Verpflichtung des routinierten Torhüters Dimitri Pätzold bekanntzugeben. Der erfahrene…
Dimitri Pätzold Erding Gladiators
03. Dezember 2022

Erneut kein Durchkommen gegen die Mammuts

Bayernliga (Schongau/PM) Und täglich grüßt das Murmeltier! Kaum etwas beschreibt die aktuelle Situation der Buchloer Piraten aktuell gerade besser,…
BL14 WG Buchloe 002
19. November 2022

Peißenberg und Buchloe unterliegen

Bayernliga (Peißenberg/Königsbrunn/PM) Nach einem tollen Spiel beider Mannschaften, mussten die Peißenberger mit leeren Händen die Heimreise…
Rudi
25. Oktober 2022

Dezimierter Kader der Mammuts wird belohnt

Bayernliga (Schweinfurt/Pfaffenhofen/PM) Wie in den letzten Spielen auch, musste Headcoach Andreas Kleider mit einem dezimierten Kader nach Schongau…
IMG 1381 1200x675
18. Oktober 2022

Niederlagen für Buchloe und Waldkraiburg

Bayernliga (Buchloe/Waldkraiburg/PM) Vorne zu fahrlässig mit den Chancen – hinten zu viele Fehler in der eigenen Defensive. So lässt sich die zweite…
Wald Miesb 161022 Grosso
05. März 2022

Weiterer Sieg für den EHC Königsbrunn

Bayernliga (Königsbrunn/PM) Mit 6:5 nach Penaltyschiessen gewinnt der EHC Königsbrunn sein Heimspiel gegen die „River Rats“ des ESC Geretsried. Nach…
Domi
19. Februar 2022

Tolles Comeback mit bitterem Ende

Bayernliga (Bucloe/PM) Der ESV Buchloe wird in der Aufstiegsrunde aktuell wahrlich nicht vom Glück verfolgt. Getreu dem Film „Und täglich grüßt das…
Lucas Ruf und Simon Beslic
 

http://oesterreichonlinecasino.at/review/mrbit-casino/

Der Spielinhalt wird durch mehr als 1.000 Slots und Spiele von Microgaming, Yggdrasil Gaming, Habanero und einigen anderen repräsentiert. Im Mr Bit Casino in Österreich können Sie Video-Slots, Spielautomaten mit Jackpots, Karten-, Brett- und andere Spiele spielen. Der Live-Casino-Bereich ist noch nicht verfügbar, möglicherweise aufgrund der relativen Jugend des Unternehmens. Sicherlich werden im Laufe der Zeit Spiele mit Live-Dealern im Sortiment auftauchen.
 

Eishockey Sportwetten auf ispo.com/sportwetten/

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 211 Gäste online