Kassel weiter auf Kurs - Bad Nauheim überrascht weiter - Vorentscheidungen in den Playdowns

 

DEL2 (MH) Die Kassel Huskies geben sich weiterhin keine Blöse und liegen nun mit 2:0 Spielen in Front. In den Playdowns scheint sich Selb und Crimmitschau durchzusetzen.

 

ECB ESV 170323 Chuc

( Foto: Kurstadadt Momente )

 


 

 

Kassel gewinnt enges zweites Viertelfinalspiel in der Lausitz

 

Lausitzer Füchse – Kassel Huskies 1:2 (1:0;0:2;0:0) Serie 0:2

 

Ein umkämpftes und enges Auswärts-Viertelfinale bei den Lausitzer Füchsen entscheiden die Kassel Huskies durch einen Doppelschlag im zweiten Drittel schlussendlich mit 2:1 für sich. Joel Lowry und Joel Keussen erzielen die ECK-Treffer.

 


Die Huskies versuchen zu Beginn direkt da weiterzumachen, wo sie am Mittwochabend aufgehört haben – kommen sofort zur ersten gefährlichen Aktion der Anfangsphase. Die ersten Minuten sind, wie schon im ersten Viertelfinalspiel, erneut sehr intensiv und von harten Zweikämpfen geprägt. Für die Gäste trifft Darren Mieszkowski die Maske von Quapp – gefolgt von der ersten Füchse-Großchance durch Mäkitalo. Nach Strafzeiten gegen beide Teams geht es im vier gegen vier weiter, dabei haben die Huskies durch Arniel und Faber zwei gute Gelegenheiten.

 

Als die Nordhessen weit aufgerückt sind, bietet sich den Füchsen im Gegenzug eine gefährliche Doppelchance, erst verhindert Jerry Kuhn, dann der Pfosten des ECK-Gehäuses das 1:0. Weißwasser agiert daraufhin im ersten Powerplay des Spiels - und es ist ein gutes Überzahlspiel der Füchse, welches die Schlittenhunde jedoch überstehen. Dennoch fällt wenig später der Lausitzer Führungstreffer – Dominik Bohac trifft mit einem verdeckten Schuss (12.). Die Huskies sind um eine schnelle Antwort bemüht, haben in Ansätzen Möglichkeiten, kommen jedoch im Auftaktdrittel nicht mehr richtig entscheidend vor das Tor.

 


Im zweiten Drittel kommen die Blau-Weißen dann hingegen mit vier Chancen gut aus der Kabine – schaffen es aber auch im ersten eigenen Überzahlspiel noch nicht, den Puck im Tor der Füchse unterzubringen. Die Huskies sind nun spielbestimmend, haben in ihrem zweiten Powerplay die große Gelegenheit zum Ausgleich durch McGauley. Zu schnell ist die Überzahlsituation dann jedoch beendet, nachdem auch Max Faber für die Huskies auf die Strafbank geschickt wird. Im vier gegen vier fällt dennoch der verdiente Ausgleichstreffer für Kassel – Joel Lowry lässt Quapp keine Chance und trifft zum 1:1 (35.).

 

Die Huskies haben das Momentum sichtbar auf ihrer Seite und legen nach! Von der blauen Linie trifft Joel Keussen mit einem abgefälschtem Schlagschuss zur Gästeführung (37.) Breitkreuz und Lowry müssen nach Meinungsverschiedenheit beide zum Abkühlen auf die Strafbank. In den Schlussminuten des Mittelabschnitts schnuppern die Huskies auch noch am dritten Treffer, die Füchse haben bei Spitzners Schuss und Fabers Pfostentreffer Glück.

 


Das Schlussdrittel eines echten Playoff-Fights verspricht Spannung. Die Huskies spielen ein sehr geduldiges Powerplay – Tomas Sykora hat dann die Schusschance und trifft das Lattenkreuz. Die Gastgeber bleiben immer wieder gefährlich, doch auch die Mannen von Bo Subr lauern auf den dritten Treffer. Es geht hin und her in der Eisarena Weißwasser. 3:43 vor dem Ende erhalten die Huskies nochmal eine Überzahlgelegenheit – zweimal liegt die Scheibe vor dem Tor der Hausherren, will jedoch nicht über die Linie springen.

 

1:40 vor Ende der regulären Spielzeit nimmt Füchse-Coach Väkiparta eine Auszeit - 75 Sekunden vor Schluss verlässt dann Goalie Nikita Quapp das Eis. Die Huskies werfen sich in die Versuche der Füchse, verteidigen ihre Führung gut zu ende und nehmen schlussendlich den zweiten Sieg in einem engen zweiten Viertelfinalspiel mit nachhause. Spiel drei der Viertelfinalserie gegen die Lausitzer Füchse steigt bereits am Sonntag (19.03.2023) um 17:00 Uhr in der Eissporthalle Kassel.

 


Tore
1:0 Bohac (Valenti- 12. Min.)
1:1 Lowry (McGauley – 35. Min.)
1:2 Keussen (Tramm, Mieszkowski - 37. Min.)

 

 

20230317 SEL HNF 011

( Foto Mario Wiedel )

 


 

 

Dresdner Eislöwen – Krefeld Pinguine 3:6 (1:1;0:3;2:2) Serie 0:2

 

Die Dresdner Eislöwen haben auch das zweite Spiel im Playoff-Viertelfinale gegen die Krefeld Pinguine verloren. Vor 4.027 Zuschauern mussten sich die Blau-Weißen mit 3:6 geschlagen geben. Krefeld legte im zweiten Drittel mit drei Toren den Grundstein für den nicht unverdienten Auswärtssieg.

 

 

EV Landshut – Ravensburg Towerstars 2:4 (0:2;2:1;0:1) Serie 0:2

 

Es scheint, dass die Ravensburg Towerstars eine Nummer zu groß sind für den EV Landshut. Zumindest bislang. Die Niederbayern verloren am Freitagabend in der mit 4287 Zuschauern nahezu ausverkauften Fanatec-Arena am Gutenbergweg auch die zweite Playoff-Viertelfinalpartie gegen die Oberschwaben. Czarnik mit zwei Toren und Torwart Langmann avancierten zum Matchwinner auf Seiten der Towerstars

 

 

EC Bad Nauheim – ESV Kaufbeuren 5:3 (0:1;3:2;2:0) Serie 2:0

 

Knapp war es beim EC Bad Nauheim, der in der Viertelfinal-Serie gegen den ESV Kaufbeuren nun mit 2:0 vorne liegt. Lange Zeit stand es am Freitagabend 3:3. Im Schlussdrittel stellten Daniel Weiß und Taylor Vause dann noch auf 5:3 für die Hausherren.

 

 

Playdowns

 

Bayreuth Tigers – Eispiraten Crimmitschau 0:4 (0:0;0:3;0:1) Serie 0:2

 

Die Eispiraten Crimmitschau konnten auch das zweite Spiel der ersten Playdown-Serie gegen die Bayreuth Tigers für sich entscheiden. Vor einer Vielzahl an Crimmitschauer Fans setzten sich die Westsachsen letztlich mit 4:0 bei den Franken durch und gehen somit mit 2:0 in der Serie in Front.

 

 

Selber Wölfe – Heilbronner Falken 8:5 (4:0;2:2;2:3) Serie 2:0

 

Die Selber Wölfe hielten gegen aggressiv beginnende Gäste gut dagegen und lagen nach einem furiosen ersten Spielabschnitt mit 4:0 in Front. Ab der 21. Minute kamen die Falken besser ins Spiel, doch die Wölfe setzten in den richtigen Momenten Nadelstiche und brachten die Führung über die Zeit.

 

 



Deutsche Eishockey Liga2 (DEL2)

del2Die Deutsche Eishockey Liga2 (DE2L) ist die zweithöchste deutsche Eishockey-Spielklasse und wird seit der Saison 2013/2014 durch die Eishockeybetriebsgesellschaft ESBG betrieben. eishockey-online.com ist ein führendes deutsches Eishockey Magazin und berichtet aktuell über die DEL2.

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von eishockey-online.com aus den deutschen Eishockeyligen.

www.eishockey-deutschland.info - Informationen über alle Weltmeisterschaften und olympischen Spiele seit 1910.


 

 

 

Newscenter (DEL, DEB, DEL2, Oberliga, Bayernliga, EBEL)

03. Juni 2023

Zwei Nordamerikaner für die Eispiraten

DEL2 (Crimmitschau/PM) Die Eispiraten Crimmitschau haben an diesem Wochenende den Angreifer Colin Smith unter Vertrag genommen. Der 29-jährige…
34.Spt Eispiraten vs. Frankfurt 14.01.2022
21. April 2023

Neuzugänge bei den Huskies

DEL2 (Kassel/PM) Die Kassel Huskies freuen sich, den ersten Neuzugang für die Saison 2023/2024 vorstellen zu können: Yannik Valenti kehrt nach Kassel…
valenti 11102017 2

Newscenter (DEL, DEB, DEL2, Oberliga, Bayernliga, EBEL)

26. August 2023

Bayreuth Tigers geben Rückkehrer bekannt

Oberliga Süd (Bayreuth/PM) Die Bayreuth Tigers haben sich – nach einem ersten Engagement in der Wagnerstadt zur Saison 2019/2020 – zum zweiten Mal…
11 Schmidt 1
19. November 2022

Zwei Pretnar-Powerplaytreffer sind zu wenig

Oberliga Süd (Rosenheim/PM) Am Freitagabend sind die Starbulls Rosenheim beim Auswärtsspiel in der Eishockey-Oberliga Süd in Memmingen bis kurz vor…
sieg gegen deggendorf
22. Oktober 2022

Drei Debütanten, drei Punkte

Oberliga Süd (Peiting/PM) 3:1-Auswärtssieg für die Starbulls Rosenheim beim EC Peiting am Freitagabend. Damit haben sich die Grün-Weißen die Chance…
2021.10.22 passau rosenheim
26. September 2022

Mike Glemser wechselt an die Mangfall

Oberliga Süd (Rosenheim/PM) Vier Tage vor dem großen Saisonauftakt am Freitag, den 30.09.2022, gegen den SC Riessersee geben die Starbulls einen…
Glemser Starbulls Rosenheim e
20. August 2022

Deggendorf verliert knapp bei Zell am See

Oberliga Süd (Zell am See/PM) Ohne Alexander Frandl, Maximilian Egger, Fredrik Widen und Bastian Sziebe r sicherten sich die EK Zeller Eisbären den…
Mr Offenblende.at EKZ vs Deggendorfer SC Vorbereitung 200822 07472

Newscenter (DEL, DEB, DEL2, Oberliga, Bayernliga, EBEL)

30. Juni 2023

Neuer Torhüter für die Erding Gladiators

Bayernliga (Erding/PM) Die Erding Gladiators freuen sich, die Verpflichtung des routinierten Torhüters Dimitri Pätzold bekanntzugeben. Der erfahrene…
Dimitri Pätzold Erding Gladiators
03. Dezember 2022

Erneut kein Durchkommen gegen die Mammuts

Bayernliga (Schongau/PM) Und täglich grüßt das Murmeltier! Kaum etwas beschreibt die aktuelle Situation der Buchloer Piraten aktuell gerade besser,…
BL14 WG Buchloe 002
19. November 2022

Peißenberg und Buchloe unterliegen

Bayernliga (Peißenberg/Königsbrunn/PM) Nach einem tollen Spiel beider Mannschaften, mussten die Peißenberger mit leeren Händen die Heimreise…
Rudi
25. Oktober 2022

Dezimierter Kader der Mammuts wird belohnt

Bayernliga (Schweinfurt/Pfaffenhofen/PM) Wie in den letzten Spielen auch, musste Headcoach Andreas Kleider mit einem dezimierten Kader nach Schongau…
IMG 1381 1200x675
18. Oktober 2022

Niederlagen für Buchloe und Waldkraiburg

Bayernliga (Buchloe/Waldkraiburg/PM) Vorne zu fahrlässig mit den Chancen – hinten zu viele Fehler in der eigenen Defensive. So lässt sich die zweite…
Wald Miesb 161022 Grosso
05. März 2022

Weiterer Sieg für den EHC Königsbrunn

Bayernliga (Königsbrunn/PM) Mit 6:5 nach Penaltyschiessen gewinnt der EHC Königsbrunn sein Heimspiel gegen die „River Rats“ des ESC Geretsried. Nach…
Domi
19. Februar 2022

Tolles Comeback mit bitterem Ende

Bayernliga (Bucloe/PM) Der ESV Buchloe wird in der Aufstiegsrunde aktuell wahrlich nicht vom Glück verfolgt. Getreu dem Film „Und täglich grüßt das…
Lucas Ruf und Simon Beslic
 

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 836 Gäste online