Transfermarkt - Aktuelle Transfers

Kassel schlittert DEL entgegen / Bad Nauheim verliert den Anschluss / Freiburg an Platz 6 rangerückt

 

DEL2 (MH) Nach wie vor drehen die Kassel Huskies einsam ihre Kreise und feierten ihren elften Sieg in Folge. Die Bayreuth Tigers gaben ein Lebenszeichen von sich. Bad Nauheim dagegen schlittert immer tiefer in eine sportliche Krise.

 

20230113 SEL HNF 011

( Foto Mario Wiedel )

 


 

 

Heilbronner Falken beenden Selber Lauf erneut

 

Selber Wölfe vs. Heilbronner Falken 2:3 n.V.(0:0; 2:2; 0:0; 0:1)


Nach vier Siegen in Folge müssen die Selber Wölfe zuhause gegen die Heilbronn wieder eine knappe Niederlage einstecken. Im Anschluss an ein recht defensiv ausgerichtetes erstes Drittel kamen beide Teams besser in Fahrt und zu je zwei Treffern. In einem hart umkämpften letzten Drittel sollten keine Tore mehr fallen, sodass die Entscheidung in die Overtime vertagt wurde, die die Gäste für sich entscheiden konnten. Somit sind es wieder die Falken, die eine kleine Siegesserie der Wölfe beenden.

 

 

In der Defensive starteten die Wölfe wie zuletzt hoch konzentriert, aber auch die Gäste aus Heilbronn waren von Beginn an hellwach. Dementsprechend konsequent führten beide Teams ihre Zweikämpfe und neutralisierten sich in diesem Spielabschnitt noch weitestgehend. Großchancen blieben noch aus und die wenigen Schüsse aus eher ungefährlichen Positionen stellten für beide Schlussmänner keine Probleme dar. Auch ein eigentlich gut ausgespieltes Powerplay der Gäste überstanden die Hausherren schadlos, sodass es torlos in die erste Pause ging.

 


Im Mittelabschnitt bekam man nun ein deutlich offeneres Spiel zu sehen. Die erste gute Gelegenheit hatten die Wölfe durch Gelke aus dem Slot nach schönem Zuspiel von Deeg. Diese ließ man jedoch liegen und das wurde von Heilbronn eiskalt bestraft, als Rymsha direkt im Gegenstoß auf 0:1 stellte. Beeindrucken ließ man sich auf Selber Seite davon jedoch nicht. Nachdem Schwamberger eine weitere Großchance zwar zunächst ebenfalls noch ungenutzt ließ, traf Trska mit einem eiskalten Strahl von der blauen Linie zum Ausgleich. In der 31. Minute waren es dann aber wieder die Gäste, die durch Kirsch den Puck über die Schultern von Weidekamp zur Führung im Kasten unterbrachten. Aber die Wölfe glichen erneut aus: Nachdem Kruminsch knapp verzog, setzte Hammerbauer die Scheibe perfekt ins kurze Eck zum 2:2. Kurz davor verletzte sich Naumann nach einem Check in der neutralen Zone und musste das Eis frühzeitig verlassen.

 


Das letzte Drittel war nichts für schwache Nerven. Auf der einen Seite merkte man beiden Mannschaften an, dass niemand den entscheidenden Fehler machen wollte. Andererseits versuchte man auf beiden Seiten alles, um den entscheidenden Treffer zu erzielen. Ein leichtes Chancenübergewicht hatten zwar die Selber Wölfe im Schlussabschnitt. Doch unter anderem Deeg, der im Konter nur knapp verzog, konnte Falken-Goalie Mnich nicht mehr bezwingen. So ging es in die Overtime, in der die Gäste nur 21 Sekunden brauchten, bis Williams mit einem platzierten Schuss den Wölfen seine Qualität aufzeigte und seinen Farben damit den Zusatzpunkt sicherte.

 

 

Tore
23. Min. 0:1 Rymsha (Kirsch, Della Rovere)
24. Min. 1:1 Trska (Vantuch)
31. Min. 1:2 Kirsch (Blackwater, Della Rovere)
38. Min. 2:2 Hammerbauer (Lavallée, Gelke)
61. Min. 2:3 Williams (Fischer, Tonge)


Strafzeiten: Selb 6; Heilbronn 2


Schiedsrichter: Harrer, Sicorschi (Laudenbach, Kriebel)


Zuschauer: 1.758

 

 

R6 N0573 Melanie FeldmeierarSito

( Foto Melanie Feldmeier/Sito )

 


 

 

Lausitzer Füchse - Eisbären Regensburg 4:2 (2:0;2:0;0:2)


Keine Punkte in Sachsen hieß es nun für Eishockey-Zweitligist Eisbären Regensburg: Die Domstädter zogen bei der weiten Auswärtsfahrt nach Weißwasser zu den Lausitzer Füchsen mit 2:4 den Kürzeren. Dabei trafen Topi Piipponen (55. Minute) im Powerplay sowie Kapitän Nikola Gajovský für die Gäste. Letzterer setzte sich durch sein Tor, es war sein 594. Scorerpunkt für die Oberpfälzer, an die Spitze der ewigen Scorerliste des Regensburger Eishockeys und ließ den bisherigen Führenden „Magic“ Mike Martens hinter sich (593 Punkte). Tabellarisch hat die dritte Niederlage in Folge für die Donau-Städter keine unmittelbaren Folgen: Sie bleiben mit 48 Zählern vorerst Zehnter. Die Hausherren verbesserten sich indes auf den elften Rang und zogen punktetechnisch mit den EBR gleich.

 


Dresdner Eislöwen – ESV Kaufbeuren 2:1 OT (0:0;0:0;1:1/1:0)


Die Dresdner Eislöwen haben am Freitagabend einen knappen Heimsieg gefeiert. Vor 3.027 Zuschauern setzten sich die Blau-Weißen mit 2:1 nach Verlängerung gegen den ESV Kaufbeuren durch. Tom Knobloch erzielte beide Tore für die Blau-Weißen.

 


Eispiraten Crimmitschau – Kassel Huskies 1:5 (0:1;1:2;0:2)


Für die Eispiraten Crimmitschau gab es im heutigen Heimspiel gegen die Kassel Huskies nichts zu holen! Gegen den Tabellenführer der DEL2 unterlag die Mannschaft von Marian Bazany mit 1:5 vor 1.972 Zuschauern im Sahnpark. Somit endete auch die Crimmitschauer Punkteserie, die über fünf Spiele anhielt, während die Huskies seit mittlerweile 12 Spielen ungeschlagen sind.

 


EHC Freiburg – EC Bad Nauheim 8:3 (1:1;2:1;5:1)


Die Talfahrt geht weiter. Die 3:8 Klatsche am Freitag beim EHC Freiburg bedeutete für den EC Bad Nauheim die fünfte Niederlage in Serie. Vor 2212 Zuschauern – darunter rund 40 mitgereiste Fans aus der Wetterau – kassierten die Roten Teufel alleine im Schlussdrittel fünf Gegentreffer. Und begonnen hatte die Partie im Breisgau mit einem Déjà-vu: Wieder lag man nach wenigen Sekunden (exakt 39) im Hintertreffen, wieder trat man die Heimfahrt mit leeren Händen an. In Bad Nauheim wird weiter auf den ersten DEL2-Sieg im Jahr 2023 gewartet. Jordan Hickmott (im Powerplay), Jerry Pollastrone und David Cerny trafen für den EC. Bei den Wölfen verbuchte Angreifer Kevin Orendorz vier Scorer-Punkte.

 


EV Landshut – Eisbären Regensburg 3:2 OT (1:2;0:0;1:0/1:0)


Noch 42 Sekunden, dann wäre die Niederlage des EV Landshut perfekt gewesen – doch dann kam Brett Cameron. Mit seinem späten Ausgleich im DEL2-Match am Freitagabend gegen die Ravensburg Towerstars rettete der Kanadier seine Mannschaft in die Verlängerung. Dort traf Samir Kharboutli vor begeisterten EVL-Fans unter den 3282 Zuschauern in der Fanatec-Arena zum 3:2 Erfolg und machte den vierten Sieg in Folge für die Landshuter perfekt.

 


Bayreuth Tigers – Krefeld Pinguine 3:2 OT (0:2;0:0;2:0/1:0)


Nach einer bitteren und überaus enttäuschenden Schlussphase mussten sich die Krefeld Pinguine am Freitagabend im Auswärtsspiel bei den Bayreuth Tigers trotz einer 2:0-Führung noch mit 2:3 nach Verlängerung geschlagen geben. Vor 1231 Zuschauern waren die Gäste vom Niederrhein in der Wagner-Stadt zwar die bessere Mannschaft. Aber sie konnten trotz zahlreicher klarer Torchancen das Spiel nicht vorzeitig für sich entscheiden. Alleine Marcel Müller hätte die drei Punkte einfahren können. So blieb es bis ins letzte Drittel hinein spannend. Dabei gelang den Gastgebern noch der Ausgleich und mit dem letzten Schuss des Spiels sogar noch der Siegtreffer.

 

 


 


 

Aktuelle Tabelle:

 

 

 



Deutsche Eishockey Liga2 (DEL2)

del2Die Deutsche Eishockey Liga2 (DE2L) ist die zweithöchste deutsche Eishockey-Spielklasse und wird seit der Saison 2013/2014 durch die Eishockeybetriebsgesellschaft ESBG betrieben. eishockey-online.com ist ein führendes deutsches Eishockey Magazin und berichtet aktuell über die DEL2.

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von eishockey-online.com aus den deutschen Eishockeyligen.

www.eishockey-deutschland.info - Informationen über alle Weltmeisterschaften und olympischen Spiele seit 1910.


 

Weitere DEL2 Eishockey News

 

 

 

 

 

eishockey online, eishockeyonline, eishockey-online.com, del2, esbg, del2, eishockey zweite bundesliga, eishockey bundesliga, del deutsche eishockey liga, del,servustv, servus tv, servus, eishockey, del, eishockey tv, laola1.tv, eishockey, red bull, fernsehsender, laola, düsseldorf, eishockey düsseldorf, deg, eg düsseldorf, del, münchen, del münchen, eishockey münchen, red bull, red bulls, red bull münchen, ehc münchen, eishockey, eishockey oberliga, herne, herner ev, eishockey, deb, oberliga west, hockey

Newscenter (DEL, DEB, DEL2, Oberliga, Bayernliga, EBEL)

02. Dezember 2022

Neuer Hauptgesellschafter beim KEV

DEL2 (Krefeld/PM) Zum 1. Dezember 2022 wird die weltweit tätige Unternehmensgruppe KineCon aus Krefeld neuer Hauptgesellschafter der Krefeld Pinguine…
Das neue Team
18. November 2022

Neuzugänge in Landshut und Selb

DEL2 (Landshut/Selb/PM) 25-Jähriger kommt von den Tulsa Oilers und landete am Donnerstag in München Welcome in LA, Jack! Der EV Landshut hat seine…
Reddick Selb
22. Oktober 2022

Peter Draisaitl übernimmt Krefeld

DEL2 (Krefeld/PM) Der ehemalige Nationalspieler und deutsche Meister Peter Draisaitl übernimmt die Geschicke der Krefeld Pinguine als Cheftrainer. (…
draisaitl 20172018bank
18. Oktober 2022

Krefeld stellt Trainer frei

DEL2 (Krefeld/PM) Die Krefeld Pinguine stellen mit sofortiger Wirkung ihren Cheftrainer Leif Strömberg frei. Die Clubführung reagiert damit auf die…
Leif Strömberg CP

Newscenter (DEL, DEB, DEL2, Oberliga, Bayernliga, EBEL)

19. November 2022

Zwei Pretnar-Powerplaytreffer sind zu wenig

Oberliga Süd (Rosenheim/PM) Am Freitagabend sind die Starbulls Rosenheim beim Auswärtsspiel in der Eishockey-Oberliga Süd in Memmingen bis kurz vor…
sieg gegen deggendorf
22. Oktober 2022

Drei Debütanten, drei Punkte

Oberliga Süd (Peiting/PM) 3:1-Auswärtssieg für die Starbulls Rosenheim beim EC Peiting am Freitagabend. Damit haben sich die Grün-Weißen die Chance…
2021.10.22 passau rosenheim
26. September 2022

Mike Glemser wechselt an die Mangfall

Oberliga Süd (Rosenheim/PM) Vier Tage vor dem großen Saisonauftakt am Freitag, den 30.09.2022, gegen den SC Riessersee geben die Starbulls einen…
Glemser Starbulls Rosenheim e
20. August 2022

Deggendorf verliert knapp bei Zell am See

Oberliga Süd (Zell am See/PM) Ohne Alexander Frandl, Maximilian Egger, Fredrik Widen und Bastian Sziebe r sicherten sich die EK Zeller Eisbären den…
Mr Offenblende.at EKZ vs Deggendorfer SC Vorbereitung 200822 07472
02. Juli 2022

Lindau komplettiert die Verteidigung

Oberliga Süd (Lindau/PM) Alle guten Dinge sind drei, heißt es so schön - und gemäß der Redensart kommt in diesem Sommer der dritte Spieler von den…
Albin Lindgren Sverre Jarild Stjernen Hockey
02. Juli 2022

Strodel und Pretnar kommen nach Rosenheim

Oberliga Süd (Rosenheim/PM) Mit dem 30-jährigen Stürmer Manuel Strodel steht der nächste Neuzugang für die Starbulls Rosenheim fest. Strodel wechselt…
Pretnar CP
17. Juni 2022

Jaeger und Just verlängern

Oberliga Nord (Hannover/PM) Unsere Nr. 30, Brett Jaeger, geht mit den Scorpions in die dritte Saison. Robin Just, 4 maliger DEL 2 Meister, stürmt…
Scorpions7373 Debbie Jayne Kinsey

Newscenter (DEL, DEB, DEL2, Oberliga, Bayernliga, EBEL)

03. Dezember 2022

Erneut kein Durchkommen gegen die Mammuts

Bayernliga (Schongau/PM) Und täglich grüßt das Murmeltier! Kaum etwas beschreibt die aktuelle Situation der Buchloer Piraten aktuell gerade besser,…
BL14 WG Buchloe 002
19. November 2022

Peißenberg und Buchloe unterliegen

Bayernliga (Peißenberg/Königsbrunn/PM) Nach einem tollen Spiel beider Mannschaften, mussten die Peißenberger mit leeren Händen die Heimreise…
Rudi
25. Oktober 2022

Dezimierter Kader der Mammuts wird belohnt

Bayernliga (Schweinfurt/Pfaffenhofen/PM) Wie in den letzten Spielen auch, musste Headcoach Andreas Kleider mit einem dezimierten Kader nach Schongau…
IMG 1381 1200x675
18. Oktober 2022

Niederlagen für Buchloe und Waldkraiburg

Bayernliga (Buchloe/Waldkraiburg/PM) Vorne zu fahrlässig mit den Chancen – hinten zu viele Fehler in der eigenen Defensive. So lässt sich die zweite…
Wald Miesb 161022 Grosso
05. März 2022

Weiterer Sieg für den EHC Königsbrunn

Bayernliga (Königsbrunn/PM) Mit 6:5 nach Penaltyschiessen gewinnt der EHC Königsbrunn sein Heimspiel gegen die „River Rats“ des ESC Geretsried. Nach…
Domi
19. Februar 2022

Tolles Comeback mit bitterem Ende

Bayernliga (Bucloe/PM) Der ESV Buchloe wird in der Aufstiegsrunde aktuell wahrlich nicht vom Glück verfolgt. Getreu dem Film „Und täglich grüßt das…
Lucas Ruf und Simon Beslic
26. Januar 2022

Miners verabschieden sich von Tomas Rousek

Bayernliga (Peissenberg/PM) Nach längerem Überlegen haben sich die Verantwortlichen zusammen mit dem Trainerstab dazu entschieden, getrennte Wege mit…
peissenberg weiss 2014
25. Januar 2022

Teuer erkaufter Sieg in Overtime

Bayernliga (Königsbrunn/PM) Mit 6:5 nach Verlängerung gewinnt der EHC Königsbrunn sein Heimspiel gegen die „Icehogs“ des EC Pfaffenhofen. Die…
Sieg
 

http://oesterreichonlinecasino.at/review/mrbit-casino/

Der Spielinhalt wird durch mehr als 1.000 Slots und Spiele von Microgaming, Yggdrasil Gaming, Habanero und einigen anderen repräsentiert. Im Mr Bit Casino in Österreich können Sie Video-Slots, Spielautomaten mit Jackpots, Karten-, Brett- und andere Spiele spielen. Der Live-Casino-Bereich ist noch nicht verfügbar, möglicherweise aufgrund der relativen Jugend des Unternehmens. Sicherlich werden im Laufe der Zeit Spiele mit Live-Dealern im Sortiment auftauchen.
 

 

90+ Lizenzierte Casinos ohne Limit

casino ohne deutsche lizenz

crypto casinos

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 527 Gäste online

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.