Transfermarkt - Aktuelle Transfers

Straubing Tigers erklimmen Tabellenspitze im Derby gegen Ingolstadt

 

PENNY-DEL (Straubing/MA) Drei Drittel lang fanden die Straubing Tigers die richtigen Argumente gegen Ingolstadt. Den Oberbayern wollte einfach kein Stich gegen die homogene Truppe von Coach Tom Pokel gelingen. Mit dem Erfolg stürmen die Tigers nicht nur an die Tabellenspitze, sondern konnten innerhalb von gut einer Woche gleich gegen drei Championsleague Teilnehmer einen Sieg einfahren. Tom Pokel zu dem Frühstart in die neue Saison: "Für uns ist es eine Momentaufnahme, gegen die wir nichts dagegen haben." 

 

(Foto: City Press) Hunter Miska musste in den letzten beiden Spielen nur einmal hinter sich greifen

 


 

 

Die Niederbayern beherrschten den ersten Abschnitt nach Spielanteilen, sowie herausgespielten Chancen. Tyler Sheehy (7.) brachte sein Team in Führung und hätte gar einen weiteren Treffer erzielen können. Ingolstadt kam mit der Taktik der Hausherren gar nicht zurecht. Das Team von Coach French fand kein Mittel, um die neutrale Zone für sich erobern zu können und um von da aus gefährliche Aktionen zu starten. Die Tigers hingegen fanden sich vor prächtiger Kulisse in Spiellaune.

 

Tyler Sheehy: "Wir haben einen guten Start hingelegt und spielen alle mit einer hohen Energy. Natürlich wollen wir dem Spiel unseren Stempel weiterhin aufdrücken, offensiv wie defensiv."

 

Der ERC blieb auch im zweiten Abschnitt ein Rätsel für seine mitgereisten Fans. Im Spielaufbau blieb man blass und Möglichkeiten vor Hunter Miska ergaben sich auch nicht allzu viele. Ganz anders agierten hingegen die Straubinger. Sie störten frühzeitig, machten die Räume eng und irgend ein Schläger war immer dazwischen. Das beste Beispiel gab es von daher in Unterzahl, als die Panther ihren Aufbau nicht auf die Reihe brachten und Parker Tuomie (28.) allein zum 2:0 davon zog.

 

Mirko Höfflin: "Wir haben zu wenig Zug zum Tor und so ein Gegentor in Überzahl ist natürlich bitter. Wir müssen überall auf dem Eis mehr geben und schneller durch die Mittelzone kommen. So machen wir uns das Leben nur selber schwer."

 

Die Frage im letzten Abschnitt war, ob ein Zwei-Tore Vorsprung knapp oder komfortabel ist. Denn solange die Tigers nicht einne weiteren Treffer hinzufügen sollten, bleiben die Oberbayern im Spiel. Genau so kam es dann auch. Pietta (51.) brachte sein Team mit dem Anschlusstreffer wieder dick ins Geschäft. In den letzten Sekunden waren es aber die Tigers, die doch noch den Deckel drauf machen konnten, mit dem ersten DEL Tor von Braun (60.) ins leere Gehäuse der Panther.

 

Stimmen zum Spiel:

 

Parker Tuomie: "Ich muss erst mal Hunter Miska gratulieren, der heute wieder sehr stark gespielt hat. Wir können sehr zufrieden sein so gegen Ingolstadt gespielt zu haben. Mein Tor war ja nicht der erste Alleingang diese Saison und heute hab ich keinen Move gemacht, sondern einfach draufgehalten. Wir spielen halt auch konsequnter und spekulieren weniger."

Wojciech Stachowiak: "Wir haben einen schlechten Start hingelegt und müssen einfach konsequenter die Chancen nutzen. Dan kam dazu, dass Straubing heute auch noch defensiv sehr gut gespielt hat."

 

Straubing Tigers - ERC Ingolstadt 3:1 (1:0, 1:0, 1:1)

 

Tore:
1:0 |07.| Sheehy
2:0 |28.| Tuomie - PK 1
2:1 |51.| Pietta
3:1 |60.| Braun - EN

Zuschauer:
5.005

 



Deutsche Eishockey Liga (PENNY-DEL)

DEL 25Jahre Logo silberDie Deutsche Eishockey Liga (PENNY-DEL) ist die höchste deutsche Eishockey-Spielklasse und wurde im Jahr 1994 gegründet. Am Spielbetrieb nehmen 15 Proficlubs (Kapitalgesellschaften) teil und der aktuelle DEL-Rekordmeister sind die Eisbären Berlin mit 8 Meisterschaften.

 

Mehr Informationen über die Deutsche Eishockey Liga erhalten Sie unter www.eishockey-statistiken.de 

 

 


 

 

 

http://oesterreichonlinecasino.at/review/mrbit-casino/

Der Spielinhalt wird durch mehr als 1.000 Slots und Spiele von Microgaming, Yggdrasil Gaming, Habanero und einigen anderen repräsentiert. Im Mr Bit Casino in Österreich können Sie Video-Slots, Spielautomaten mit Jackpots, Karten-, Brett- und andere Spiele spielen. Der Live-Casino-Bereich ist noch nicht verfügbar, möglicherweise aufgrund der relativen Jugend des Unternehmens. Sicherlich werden im Laufe der Zeit Spiele mit Live-Dealern im Sortiment auftauchen.
 

Eishockey Sportwetten auf ispo.com/sportwetten/

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 529 Gäste online