EHC Red Bull München verlieren klar gegen schweizer Club von Marc Michaelis

 

PENNY-DEL (München/PM) Red Bull München hat das erste Spiel der neuen Saison 2023/24 verloren. Die Mannschaft von Trainer Toni Söderholm unterlag im Testspiel beim EV Zug vor 4.265 Zuschauern mit 0:6 (0:1|0:2|0:3).

 

 

ehc zug 19082023i FZGLWbs

(Foto: Citypress)

 


Munterer Beginn in Zug: Beide Teams zeigten sich sehr spielfreudig und kamen zu ersten Abschlüssen. Zunächst prüfte Veit Oswald EVZ-Goalie Leonardo Genoni (4.), kurz darauf parierte Mathias Niederberger zweimal stark (7.,8.). In der 13. Minute war der deutsche Nationaltorhüter dann aber geschlagen. Marc Michaelis drückte den Puck aus kurzer Distanz über die Linie. Die Red Bulls im Gegenzug fast mit der direkten Antwort durch Oswald, aber Genoni entschärfte auch diese Situation. Mit diesem Spielstand ging es in die erste Pause.

 

Auch im zweiten Abschnitt kein langes Abtasten. Die Red Bulls starteten druckvoll, Chris DeSousa und Max Daubner (22.) konnten den starken Genoni jedoch nicht überwinden. Der deutsche Meister danach weiter spielbestimmend, die Tore fielen aber auf der anderen Seite: Louis Robin (33.) und Dario Simion (37.) stellten auf 3:0. Damit musste auch Daniel Allavena, der nach 30 Minuten für Niederberger ins Spiel kam, erstmals in dieser Saison hinter sich greifen.
 
Im Schlussabschnitt überstand München zunächst eine Unterzahlsituation. Danach Chancen auf beiden Seiten, die größte hatte EVZ-Verteidiger Dominik Schlumpf, der nur den Pfosten traf. In der 52. Minute machten die Schweizer es besser: Gregory Hofmann vollendete einen Konter eiskalt zum 4:0. Tim Muggli (56.) und Jan Kovar (58.) legten noch zwei weitere Treffer zum 6:0-Endstand nach.
 
Nico Krämmer: „Das Ergebnis haben wir uns natürlich nicht so vorgestellt. Wir können von diesem ersten Spiel aber viel lernen. Nächste Woche gilt es viel Videomaterial anzuschauen und uns in allen Bereichen zu verbessern.“
 
Tore:
1:0 | 12:37 | Marc Michaelis
2:0 | 32:58 | Louis Robin
3:0 | 36:26 | Dario Simion
4:0 | 51:24 | Gregory Hofmann
5:0 | 55:56 | Tim Muggli
6:0 | 57:24 | Jan Kovar
 
Zuschauer:
4.265


Deutsche Eishockey Liga (PENNY-DEL)

DEL 25Jahre Logo silberDie Deutsche Eishockey Liga (PENNY-DEL) ist die höchste deutsche Eishockey-Spielklasse und wurde im Jahr 1994 gegründet. Am Spielbetrieb nehmen 15 Proficlubs (Kapitalgesellschaften) teil und der aktuelle DEL-Rekordmeister sind die Eisbären Berlin mit 8 Meisterschaften.

 

Mehr Informationen über die Deutsche Eishockey Liga erhalten Sie unter www.eishockey-statistiken.de 

 

 


 

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 458 Gäste online