PENNY-DEL Grillmeisterschaft 2023 – Wild Wings entthronen die Adler!

 

PENNY-DEL (Köln/HG) Die PENNY DEL Grillmeisterschaft wird zum dritten Mal in Folge ausgerichtet. In diesem Jahr gibt es einige Änderungen zu beachten: zum einen setzt sich die Jury anders zusammen. Die renommierte Schweizer TV Köchin Meta Hiltebrand, die bekannte TV Moderatorin Jana Wosnitza und der ehemalige Akteur Aleksander Polaczek als Referee bilden das kongeniale Trio, das am Ende über die Punktevergabe entscheiden wird. Es wurden zwei Gänge präpariert seitens der Protagonisten und pro Gang wurden maximal 30 Punkte vergeben.

 

 

del grill5397 1 org 20210628 171055

(Foto: Citypress)

 


Die Adler Mannheim reisten als amtierender Champion der zweiten Grillmeisterschaft von PENNY DEL an und wollten ihren kulinarischen Titel natürlich erfolgreich verteidigen. Dafür traten sie gleich im Auftaktderbyduell gegen Schwenningen an. Dennis Reul und Maximilian Eisenmenger agierten für die Adler, während Daniel Neumann und Victor Buchner die Farben der Wild Wings hinter dem Grill repräsentierten.

 

Als Vorspeise mussten die Akteure ein optisch ansehnliches Zucchini-Päckchen kredenzen, das auch für Veganer geeignet ist. Grundvoraussetzung bei der Zubereitung ist eine möglichst lange Zucchini zu haben, um den Hüttenkäase entsprechend einrollen zu können. Daniel und Victor von den Wild Wings kämpften erst mal mit der Reibe und hatten so ihre Anfangsschwierigkeiten. Bei den Adlern erlitt Maxi Eisenmenger beim Hobeln eine kleine Schnittwunde, die sofort mit einem dicken Pflaster versorgt wurde. Eishockeyspieler kennen ja bekanntlich keinen Schmerz und so ließ es sich der Maxi nicht nehmen, gleich wieder ins heiße Geschehen einzugreifen.

 

Die Wild Wings frotzelten ein wenig über den Titelverteidiger im Sinne von „wer sich gleich in den ersten fünf Minuten in den Finger schneidet, kann nicht gut sein.“ Das war mal eine Ansage, die nun in Taten umgesetzt werden musste. Meta Hildebrand wies darauf hin, dass die Dosierung von Salz bei der Zucchini eine große Rolle spielt, je nachdem wie das Endprodukt aussehen sollte.

 

Daniel und Victor war bewusst, dass das Einrollen des Käses höchste Konzentration erfordert und die Zucchini auch am Spieß hängen bleiben muss. Dennis Reul lobte seine Fingerfertigkeit trotz seiner hünenhaften Hände. Jetzt musste die Handhabung am Grill zeigen, wer von den beiden Teams die Herausforderung besser umsetzte.

 

Die Wild Wings ergatterten bei der Vorspeise insgesamt gute 19 Punkte von der kritischen Jury, die den Titelverteidiger mit nur 16 Zählern zu Beginn der Challenge gleich mal abstrafte und ins Hintertreffen schickte. Dies lag im Wesentlichen an der Verwendung von Salz und an der zu geringen Verweilzeit auf dem Grill. Meta wies auf die Grobmotorik der beiden Adler hin.

Nun war Mannheim im Zugzwang und wollte bei der Hauptspeise den Rückstand wettmachen und doch noch seinen Titel verteidigen.

 

Auf dem Speiseplan stand ein Hähnchen-Paprika-Spieß mit Schokoladen-Barbecue Sauce und Rotwein Scharlotten und umrahmt von einem Eisberg Salat. Bei diesem scheinbar einfachen Gericht war sehr feines und genaues Arbeiten gefordert.

 

Viktor Buchner von den Wild Wings glänzte mit der Zugabe von Cola im Hühnchen zum Marinieren, weil ihm auf Tiktok illustriert wurde, dass dadurch ein ganz spezieller Barbecue Geschmack erzielt würde; zumindest gelang dies auf dem Forum mit Schaschlik. Auf zu neuen Ufern dachte sich der kreative Viktor und die Schweizer TV-Köchin Meta war nicht abgeneigt von diesem genialen Schachzug, zumal auf diese Weise das Hühnchen zart wird und eine gewisse Süße ausstrahlt. Außerdem hat es die schöne dunkle Farbe und jeder mag doch Cola!

 

Die Wild Wings fokussierten sich ganz auf ihre Performance und wollten sich nicht am gegnerischen Grill mit dem Riesen Dennis Reul messen. Der Herausforderer sah im Duell gute Erfolgschancen. Grillen will auch gelernt sein und erfordert genauso wie auf dem Eis eine gehörige Portion Geduld: zu früh sollte man seinen Spieß noch nicht wenden, sondern ihm Zeit einräumen. Maxi Eisenmengers hübsche Tomatenblume konnte leider nicht verwendet werden, trotzdem Chapeau für seine gelungene Darbietung und das mit seiner linken Hand.

 

Schwenningen war nun siegessicher und glaubte fest am Sturz des amtierenden Grill Champions! Mit stattlichen 25 Punkten war der Weg zur Sensation geebnet, zumal die Adler auch nur 25 Zähler auf ihrem Habenkonto verbuchen konnten. Demzufolge war der Vorsprung bei der Vorspeise ausschlaggebend für den Erfolg der Wild Wings. Meta Hiltebrand war von der Leidenschaft der beiden Youngster aus Schwenningen beeindruckt.

 

Maxi Eisenmenger konnte immerhin die Fans beruhigen ob seines lädierten Fingers: zum Saisonstart ist er wieder fit! Dennis Reul hingegen pochte auf die sportliche Revanche auf dem Eis und setzte nun den Gegner unter Druck.

  

 



Deutsche Eishockey Liga (PENNY-DEL)

DEL 25Jahre Logo silberDie Deutsche Eishockey Liga (PENNY-DEL) ist die höchste deutsche Eishockey-Spielklasse und wurde im Jahr 1994 gegründet. Am Spielbetrieb nehmen 15 Proficlubs (Kapitalgesellschaften) teil und der aktuelle DEL-Rekordmeister sind die Eisbären Berlin mit 8 Meisterschaften.

 

Mehr Informationen über die Deutsche Eishockey Liga erhalten Sie unter www.eishockey-statistiken.de 

 

 


 

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 369 Gäste online