Transfermarkt - Aktuelle Transfers

PENNY-DEL Viertelfinale - EHC Red Bull München schlägt eindrucksvoll zurück

 

PENNY-DEL (München/CD) Der EHC Red Bull München hat im dritten Viertelfinale gegen Bremerhaven den ersten Erfolg eingefahren. Im Heimspiel (19.03.2023) vor 5.460 Zuschauer konnte sich das Team von Don Jacksson erfolgreich behaupten. 

 

i LKjSq3D

(Foto: Citypress)

 


Die Fischtowns Pinguins waren mit zwei Siegen im Gepäck, aber ohne ihren verletzten Top-Stürmer Ziga Jeglic in die Landeshauptstadt angereist. Für München ging es darum zurück in die Serie zu kommen und ein viertes Spiel zu erzwingen. 

  

München legt furios vor

 

In den ersten zwanzig Minuten gab es für die ausverkaufte Halle in München fast alles, was ein richtiges Playoffspiel zu bieten hatte. Tempo, Härte und Tore. Die Red Bulls konnten die Überlegenheit auf dem Eis endlich auch auf der Anzeigentafel wiedergeben. Den Anfang machte Filip Varejcka mit einem abgefälschten Schlagschuss von Abeltshauser (10.) Der Treffer wurde nach einem minutenlangen Videobeweis gegeben. Mit dem 2:0 durch Trevor Parkes (13.) konnte der 32-jährige Kanadier den bisherigen Torrekord von 104 Treffern von Michael Wolf einstellen.

 

Der DEL Spieler des Jahres Yasin Ehliz hämmerte die Scheibe 15 Sekunden vor der Drittelpause zum 3:0 in die Maschen. Für Maximilian Franzreb gab es dabei nichts zu halten, kurz zuvor hatte Jacob Virtanen die Latte vom Tor von Mathias Niederberger getroffen. 

 

München lässt nichts anbrennen

 

Die Red Bulls München schalteten zwar im Mittelabschnitt keinen Gang zurück, verstanden es aber die klare Führung souverän zu verteidigen und konnten durch einen platzierten Handgelenkschuss von Ben Street (25.) auf 4:0 ehöhen. Von den Gästen kam wenig Gegenwehr und so hatte der Nationaltorhüter Mathias Niederberger heute einen eher ruhigen Nachmittag. Kurz vor dem Ende gab es nochmal eine Überzahlsituation für den EHC und  Chris DeSousa traf zum 5:0. Mit diesem komfortablen Vorsprung ging es dann in die zweite Drittelpause. 

 

Halbes Dutzend wird voll gemacht

 

Bremerhaven tauschte zu Beginn des dritten Drittels den Torhüter und so kam Stefan Svedberg zu seinem 1. DEL Einsatz. Es dauerte für den Schweden aber nur fünf Minuten dann traf Filip Varejcka mit seinem zweiten Tor des Tages zum 6:0 und machte das halbe Dutzend voll. Im heutigen Spiel schien es so, als ob sich die Münchner den Frust der letzten Begenungen von der Seele schossen und erhöhten durch Justin Schütz (51.) dann auf 7:0. Bei einer doppelten Überzahlmöglichkeit kamen die Gäste dann durch Philipp Bruggisser zum Ehrentreffer.

 

Es gab kurz vor dem Ende nach einem Faustkampf von DeSousa mit Wejse noch einige Strafen auf beiden Seiten, doch die Partie endete dann mit 7:1 für den EHC Red Bull München, der damit in der Serie (best of seven) auf 2:1 verkürzt. Es geht es nächsten Mittwoch im Norden und dann am darauffolgenden Freitag am Oberwiesenfeld weiter. 

 

Stimme:

 

folgt später...

 

Viertelfinale Spiel 3, 19.03.2023
EHC Red Bull München - Pinguins Bremerhaven Fischtown 7:1 (3:0|2:0|2:1)

Tore:

1:0|10.|Filip Varejcka (Abeltshauser, Schütz)
2:0|13.|Trevor Parkes (Varejcka, Street)
3:0|20.|Yasin Ehliz (Ortega, Blum) PP
4:0|25.|Benjamin Street (Johansson)
5:0|39.|Chris DeSousa (Ortega, Blum)
6:0|45.|Filip Varejcka (Parkes, Street)
7:0|51.|Justin Schütz (McKiernan, Daubner)
7:1|54.|Philipp Bruggisser (Urbas) PP

 

Zuschauer:
5.460 (ausverkauft)

 

i b3N9q4M

 (Foto: Citypress: Kampf in München)



Deutsche Eishockey Liga (PENNY-DEL)

DEL 25Jahre Logo silberDie Deutsche Eishockey Liga (PENNY-DEL) ist die höchste deutsche Eishockey-Spielklasse und wurde im Jahr 1994 gegründet. Am Spielbetrieb nehmen 15 Proficlubs (Kapitalgesellschaften) teil und der aktuelle DEL-Rekordmeister sind die Eisbären Berlin mit 8 Meisterschaften.

 

Mehr Informationen über die Deutsche Eishockey Liga erhalten Sie unter www.eishockey-statistiken.de 

 

 


 

 

 

http://oesterreichonlinecasino.at/review/mrbit-casino/

Der Spielinhalt wird durch mehr als 1.000 Slots und Spiele von Microgaming, Yggdrasil Gaming, Habanero und einigen anderen repräsentiert. Im Mr Bit Casino in Österreich können Sie Video-Slots, Spielautomaten mit Jackpots, Karten-, Brett- und andere Spiele spielen. Der Live-Casino-Bereich ist noch nicht verfügbar, möglicherweise aufgrund der relativen Jugend des Unternehmens. Sicherlich werden im Laufe der Zeit Spiele mit Live-Dealern im Sortiment auftauchen.
 

90+ Lizenzierte Casinos ohne Limit

90+ Lizenzierte Casinos ohne Limit

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 862 Gäste online

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.