Transfermarkt - Aktuelle Transfers

Straubing Tigers sichern sich durch Platz vier in der Hauptrunde das Heimrecht in den Playoffs

 

PENNY-DEL (Straubing/MA) Die Straubing Tigers ziehen mit einem Sieg über die Iserlohn Roosters als eine von vier Teams mit Heimrecht in die Playoffs ein. Ganz so leicht war der letzte Schritt jedoch nicht. Die stark dezimierte Truppe aus dem Sauerland, entpuppte sich als hartnäckiger als erwartet. Doch im Laufe der Zeit, spielte die Mannschaft von Coach Tom Pokel immer besseres Eishockey und kam vor allem durch die Protagonisten Leier und Brandt auf die Erfolgsspur. Der Gegner im Viertelfinale heißt wiedereinmal Grizzlys Wolfsburg. Die Playoffs starten für die Niederbayern ab dem 14./15. März mit dem ersten Heimspiel. 

 

(Foto: Citypress) Die Straubing Tigers bejubeln einen der fünf Treffer an diesem Nachmittag

 


 

Spielverlauf:

Jeder im Stadion wusste, was für die Straubing Tigers heute auf dem Spiel steht. Von Platz drei bis sechs war noch alles möglich. Für die Gäste, die eine stark dezimierte Truppe aufbieten sollten, ging es dagegen um nichts mehr. Bei Iserlohn fehlten Torwart Weitzmann, die Verteidiger O’Conner, Labrie, Bender, Ugbekile und die Stürmer Raedeke, Brown, Daugavins, Proske, Bailey und Foucault.

 

Dennoch lief das Spiel in den ersten zehn Minuten an den Hausherren komplett vorbei und der Rückstand war dementsprechend verdient. Der Ausgleich bis zur Pause musste äußerst hart in Überzahl erarbeitet werden.

 

Chris Bigras für die Roosters: “Wir sind gut in das Spiel gestartet und haben die ersten Minuten ganz einfach gespielt. Doch dann kamen ein paar Strafen dazu und das sollten wir uns gegen Straubing nicht leisten. Wir brauchen für die nächsten vierzig Minuten wieder ein besseres Forechecking.”

 

Die Tigers rissen das Zepter im zweiten Abschnitt förmlich an sich. Endlich konnten sie ihren Stempel dem Spiel aufdrücken. Chancen um Chancen ergaben sich, während sich die Gäste immer schwerer taten, vor das Tor von Hunter Miska zu kommen. Die Führung war nach zwei Abschnitten dann auch verdient, aber so mancher Fan zitterte trotzdem noch.

 

Zu diesem Zeitpunkt zeichnete sich das Playoff Heimrecht gegen die Grizzlys Wolfsburg schon ab. Taylor Leier für die Tigers: “Wir hatten heute einen sehr schwierigen Start. Die Beine waren langsam und schwer. Jetzt haben wir aber gute zwanzig Minuten hingelegt und konnten in Führung gehen. Klar wollen wir das Spiel jetzt auch nach Hause bringen und die nächsten Chancen nutzen.” 

 

Straubing ließ im letzten Abschnitt nichts mehr anbrennen. Die dezimierte Truppe um Coach Poss schlug sich dennoch wacker. Hervorzuheben ist die Leistung von Jonas Neffin, der noch Schlimmeres verhindern konnte. Umso klarer das Spiel wurde, umso mehr blickten die Fans im Stadion auf die anderen Ergebnisse. Nach dem Spiel stand alles fest.

 

Die Liga sucht einen neuen deutschen Meister, da die Eisbären Berlin kein Teilnehmer der Playoffs sein werden. Dazu gibt es eine Neuauflage der Serie Straubing Tigers gegen die Grizzlys Wolfsburg. Vor elf Jahren beförderten die Tigers die VW-Städter mit einem “Sweep” aus den Playoffs. 

 

 



(Foto: Citypress) Marcel Brandt bejubelt einen seiner beiden Treffer 

 

 

Torfolge:

0:1 (8.) - Zimmermann kommt an der gegnerischen blauen Linie zu spät und somit leiten die Roosters einen Konter ein. Cornel bei zwei gegen eins spielt auf Chris Bigras und der setzt den Puck in die Maschen. 1:1 (17.) - Die Tigers waren in Überzahl sehr aktiv, spielten den Raum für Parker Tuomie frei und der konnte direkt ausgleichen.

 

2:1 (26.) - Straubing setzte die Abwehr der Gäste enorm unter Druck. Leier gab an Travis St.Denis weiter und der konnte aus spitzem Winkel Neffin im Tor überwinden. 3:1 (28.) - Marcel Brandt konnte den Angriff in Überzahl selbst einleiten. Leier kam über viel Übersicht dazu und bediente Brandt in der entscheidenden Sekunde.

 

4:1 (41.) - Das Bully ging an die Tigers und wer sonst als Leier legte, für Marcel Brandt auf. Sein Schuss schlug erneut hinter Neffin ein. 5:1 (44.) - Dieses mal gab Brandt die scharfe Vorlage für JC Lipon, der den Puck mit gewalt über die Linie drückte. 



Spiel vom 05.03.2023

Straubing Tigers - Iserlohn Roosters: 5:1 (1:1 | 2:0 | 2:0)
                                                                                                                                                                                                                                    

0:1 |08.| Bigras (Cornel)  

1:1 |17.| Tuomie (Adam, Akeson) - PP 1
2:1 |26.| St.Denis (Leier)
3:1 |28.| Brandt (Leier, Turnbull) - PP 1
4:1 |41.| Brandt (Leier)
5:1 |44.| Lipon (Brandt) 


Strafen: Straubing 17 - Iserlohn 19

 

Schiedsrichter: Iwert / Hoppe / Schwenk / Tschirner

 

Zuschauer: 4.485 (Ausverkauft) 

 

 

 


 

Aktuelle Tabelle 

 

 


 



Deutsche Eishockey Liga (PENNY-DEL)

DEL 25Jahre Logo silberDie Deutsche Eishockey Liga (PENNY-DEL) ist die höchste deutsche Eishockey-Spielklasse und wurde im Jahr 1994 gegründet. Am Spielbetrieb nehmen 15 Proficlubs (Kapitalgesellschaften) teil und der aktuelle DEL-Rekordmeister sind die Eisbären Berlin mit 8 Meisterschaften.

 

Mehr Informationen über die Deutsche Eishockey Liga erhalten Sie unter www.eishockey-statistiken.de 

 

 


 

 

 

sport1, eishockey-online.com, eishockey online, eishockey-online, telekom eishockey, del deutsche eishockey liga, del,servustv, servus tv, servus, eishockey, del, eishockey tv, laola1.tv, eishockey, red bull, fernsehsender, laola, düsseldorf, eishockey düsseldorf, deg, eg düsseldorf, del, münchen, del münchen, eishockey münchen, red bull, red bulls, red bull münchen, ehc münchen, eishockey, eishockey oberliga, herne, herner ev, eishockey, deb, oberliga west, hockey

 

http://oesterreichonlinecasino.at/review/mrbit-casino/

Der Spielinhalt wird durch mehr als 1.000 Slots und Spiele von Microgaming, Yggdrasil Gaming, Habanero und einigen anderen repräsentiert. Im Mr Bit Casino in Österreich können Sie Video-Slots, Spielautomaten mit Jackpots, Karten-, Brett- und andere Spiele spielen. Der Live-Casino-Bereich ist noch nicht verfügbar, möglicherweise aufgrund der relativen Jugend des Unternehmens. Sicherlich werden im Laufe der Zeit Spiele mit Live-Dealern im Sortiment auftauchen.
 

Eishockey Sportwetten auf ispo.com/sportwetten/

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 508 Gäste online