Der EHC München startet aus der Länderspielpause mit einem 5:2 Sieg in Köln und verdirbt somit den DEL-Rekord von Mirko Lüdemann der heute sein 893. Spiel in der höchsten deutschen Eishockeyliga bestritt. Vor 10.036 Zuschauern in der gut gefüllten Lanxess Arena konnte Martin Buchwieser und David Wrigley die Münchener zwei Mal in Führung birngen. Auf Seiten der Domstädter waren es Christoph Ullmann und Greg Claaßen die jeweils für den Ausgleich sorgten ehe Sören Sturm und Ex-Hai Stephane Julien für die Vorentscheidung sorgten.

Eric Schneider setzte dann in der Schlussminute noch den letzten Treffer zum verdienten 5:2 Auswärtssieg drauf. Dies war ein großer Schritt in Richtung Playoffs meinte Pat Cortina nach dem Spiel und war sichtlich mit der Leistungen seines Teams zufrieden.  




 Die Ergebnisse des 51. Spieltages   

         
Kölner Haie EHC München 2:5
  Christoph Ullmann, Greg Claaßen


  Martin Buchwieser, David Wrigley
Sören Sturm, Stephane Julien,
Eric Schneider
 
         
Hannover Scorpions ERC Ingolstadt 1:2
  Klaus Kathan   Jakuc Ficenec, Joe Motzko  
         
Thomas Sabo Ice Tigers Adler Mannheim 1:2
  Eric Chouinard   Yannic Seidenberg, Frank Mauer  
       
DEG Metro Stars Eisbären Berlin

1:0

  Connor James    
         
Iserlohn Roosters Hamburg Freezers 4:5 n. V.
  Tobias Wörle (2), Michael Wolf (2),   Thomas Oppenheimer,
Jean-Pilippe-Cote, Brett Engelhard,
Garret Festerling, Mats Trygg
 
         
Augsburg Panther Grizzly Adams Wolfsburg 2:4
  Peter Zingoni, Barry Tallackson   John Laliberte (2), Kai Hospelt,
Ken Magowan
 

.





 

 

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 545 Gäste online