Das Team von Uwe Krupp gewinnt das Auftaktmatch gegen den Rekordweltmeister aus Kanada mit 4-3. Der 6 fache Stanley Cup Sieger Mark Messier nominierte für den Deutschland Cup. Ausschliesslich DEL-Spieler.

7.500 Zuschauer verfolgten in der Olympiahalle bereits das Spiel der Schweiz gegen die Slowakei am Nachmittag, dass die Eidgenossen mit 2-0 für sich entscheiden konnten.





„Die Helden sind zurück“, unter diesem Werbemotto kam die junge Nationalauswahl nach München und wurde diesem Motto auch gerecht.

Bereits in der 9. Min. erzielte Patrick Hager auf Zuspiel von Simon Danner das 1-0.
Nur 4 Minuten später war es Kai Hospelt der mit einem abgefälschten Schuss von Philip Gogulla das 2-0 markierte.


In der 15 Min. konnte Alexander Weiss mit seinem ersten Tor im Trikot der Nationalmannschaft
auf 3-0 erhöhen.
Zu Beginn des zweiten Drittels konnte die deutsche Nationalmannschaft an die gute Leistung des ersten Drittels anküpfen, obwohl Michael Wolf nach einem klaren Foul den anschliessenden Penalty gegen Fred Braithwaite nicht verwandeln konnte. Die nächsten Szenen gehörten dann allerdings den Ahornblättern. Auf einmal funktionierten die Kombinationen in den roten Reihen besser und so kamen die Kanadier durch Nathan Robinson (28. Min), Tyler Bouk (29. Min) und Mario Scalzo (34. Min) bis dahin verdient zum 3-3 Ausgleich.

Im direkten Gegenzug konnte Patrick Reimer auf Vorlage vom Münchner Debütanten Martin Buchwieser mit einem geniealen Schuss zum 4-3 durch die Beine von Fredy Braithwaite erneut die Führung für Deutschland herstellen.

Das letzte Drittel wurde von beiden Mannschaften offen gehalten mit vielen Chancen auf beiden Seiten. Das deutsche Team konnte eine vierminütige Überzahlsituation leider nicht nutzen. Die Kanadier erhöhten nocheinmal den Druck aber der MVP der letzten Weltmeisterschaft Dennis Endras war nicht mehr zu bezwingen.

Eine Minute vor Schluss nahm Mark Messier den Torhüter vom Eis und versuchte nocheinmal vergeblich zum Ausgleich zu kommen. Morgen trifft die Deutsche Nationalmannschaft auf die Slowakei, die heute gegen die Schweiz mit 0-2 verloren hat.



Zu den besten Spielern wurde auf Seiten des Team von Mark Messier Derek Hahn von den Straubing Tigers und bei Deutschland Patrick Reimer von der DEG Metro Stars gewählt.

 

http://oesterreichonlinecasino.at/review/mrbit-casino/

Der Spielinhalt wird durch mehr als 1.000 Slots und Spiele von Microgaming, Yggdrasil Gaming, Habanero und einigen anderen repräsentiert. Im Mr Bit Casino in Österreich können Sie Video-Slots, Spielautomaten mit Jackpots, Karten-, Brett- und andere Spiele spielen. Der Live-Casino-Bereich ist noch nicht verfügbar, möglicherweise aufgrund der relativen Jugend des Unternehmens. Sicherlich werden im Laufe der Zeit Spiele mit Live-Dealern im Sortiment auftauchen.
 

Eishockey Sportwetten auf ispo.com/sportwetten/

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 1153 Gäste online

Internationale Eishockey News / Weltmeisterschaft 2023