Transfermarkt - Aktuelle Transfers

Kanada zerlegt Deutschland im zweiten Drittel bei der U20 WM 2023

 

IIHF - U20 WM 2023 (Kanada/PM) Die deutsche U20-Nationalmannschaft hat in der Nacht zum Donnerstag bei der Weltmeisterschaft in Halifax gegen den Gastgeber und Titelverteidiger Kanada mit 2:11 verloren. Torschützen für das DEB-Team waren Roman Kechter und Philipp Sinn. Nachdem am Dienstag noch Nikita Quapp zwischen den Pfosten stand, hütete heute Simon Wolf das deutsche Tor.

 

Screenshot 2022 12 29 at 07.05.37
(Foto: IIHF/HHOF)

 

 


Die Kanadier starteten furios in das Spiel. Nach der überraschenden Auftaktniederlage gegen Tschechien versuchten die Gastgeber gleich von Beginn an das Spiel zu diktieren. Das Team von U20-Bundestrainer Tobias Abstreiter konnte die ersten Angriffe inklusive einer Unterzahlsitutation aber ohne Gegentor überstehen. In der siebten Minute nutzte Team Kanada durch Dylan Guenther das zweite Powerplay des Abends zum 1:0. Deutschland erspielte sich im Anschluss erste Chancen, von denen in der zwölften Minute Roman Kechter eine zum Ausgleich nutzte. In der 14. und 18. Minute trafen jedoch Shane Wright (im Powerplay) und Connor Bedarf (im Alleingang) zum 3:1-Pausenstand.

 

64 Sekunden nach der Pause traf Connor Bedard zum zweiten Mal an diesem Abend, der in der 34. Minute seinen Hattrick komplettierte und auf 5:1 stellte. Zuvor konnte das DEB-Team nach gut acht Minuten mit einem Powerplay für Entlastung in der deutschen Defensive sorgen. Ryan Del Monte verletzte sich dabei in einer Aktion und musste für den Rest des Spiels aussetzen. Gegen Ende des Abschnitts erhielt dazu Ryan Bettahar eine große Strafe sowie eine Matchstrafe wegen Checks gegen den Kopf. Die folgende fünfminütige Überzahl nutzten die Gastgeber eiskalt aus und erhöhten mit drei Treffern durch Guenther (37. und 40.), Brandt Clarke (39.) und Logan Stankoven (40.) auf 9:1. 

 

Zu Beginn des dritten Drittels wechselte der U20-Bundestrainer den Schlussmann: Für Simon Wolf kam Rihards Babulis ins Tor, der nach knapp anderthalb Minuten das erste Mal hinter sich greifen musste. Zack Ostapchuk stellte auf 10:1. Nach einem sehenswerten Coast-to-Coast-Solo von Connor Bedard schoss Joshua Roy das 11:1 (51.). Kurz vor dem Ende gelang Philipp Sinn (55.) in Überzahl mit dem zweiten deutschen Treffer der 11:2-Endstand. 

 

Bester deutscher Spieler wurde Nikolaus Heigl. Weiter geht es für das deutsche Team am Freitag um 22:30 Uhr (deutscher Zeit) gegen Österreich. Das Spiel wird eine entscheidende Rolle im Kampf um das Viertelfinale sein. Es wird live und kostenlos auf Magenta Sport gezeigt. 

 

 

U20-Bundestrainer Tobias Abstreiter: „Ich denke die Strafzeiten waren heute spielentscheidend. Wir haben zu viele unnötige Strafzeiten genommen und waren heute von Anfang an in den Zweikämpfen und im Druck am Schläger nicht so stark wie die Kanadier. Wir konnten hier einfach nicht gegenhalten, weshalb der Gegner auch viele Zweikämpfe gewonnen hat.

 

Im Endeffekt war es nach der fünf Minuten Strafe klar, dass es so endet. Das ist natürlich schade für den Simon Wolf, der im Tor war, dass er so viele Unterzahlsituationen zu überstehen hatte. Am Ende des Tages müssen wir aus diesem Spiel lernen und dürfen einfach nicht in Unterzahl spielen. Wir müssen schauen, dass wir unsere Beine bewegen und uns auch so in den Zweikämpfen verhalten, dass wir nicht auf der Strafbank sitzen und der Mannschaft somit schaden.“

 

Stürmer Roman Kechter: „Das Spiel 5-gegen-5 war heute nicht schlecht. Wichtig ist, dass im nächsten Spiel die Laufbereitschaft da ist. Wir müssen unser Unterzahlspiel verbessern und strukturierter sein in allen drei Dritteln. Wir haben heute die ersten 10 Minuten verschlafen, dass darf uns nicht passieren. Auch haben wir zu oft auf der Strafbank Platz genommen.

 

Im Spiel gegen Österreich müssen wir darauf achten, hart an jede Scheibe zu gehen. Was wir aus dieser Niederlage dennoch mitnehmen können, ist, dass wir bis zum Ende versucht haben alles zu geben. Wir haben weitergespielt, ohne uns zu sehr von der Anzeigetafel beeinflussen zu lassen. Wir müssen einfach mit Herz und Leidenschaft spielen.“

 


 

Slowakei - USA 6:3

 

Die diesjährige U20-Weltmeisterschaft zeichnet sich durch eine weitere Überraschung aus, denn die bislang sieglose Slowakei düpierte den Turnierfavoriten aus den USA mit einem deutlichen 6:3 Erfolg, den die Fachwelt wohl in dieser Klarheit nicht auf dem Zettel hatte.

Bei den Slowaken trafen sechs unterschiedliche Torschützen: Libor Nemec, Dalibor Dvorsky, Robert Baco, Filip Mesar, Peter Repcik und Alex Ciernik. Ihr Kapitän Simon Nemec sammelte insgesamt drei Assists.

 

Ausschlaggebend für den unerwarteten Erfolg im einzigen Spiel der Gruppe B am Mittwoch in Moncton waren nach dem Rückstand im ersten Drittel drei Tore binnen nur 3:19 Minuten in Moncton. Die große Strafe gegen Kenny Connors vor dem Ende des Mittelabschnitts stellte eine zusätzliche Hürde für die US-Boys dar, um nochmals entscheidend heranzukommen.

 

Adam Gajan: "Ich denke, wir haben heute großartig gespielt, es war nicht so, dass die USA die bessere Mannschaft waren. Ich denke, es war ein ausgeglichenes Spiel. Wir müssen einfach so weiterspielen, und dann können wir jede Mannschaft schlagen."

 


 



1200px Champions Hockey League logo.svg

The International Ice Hockey Federation (IIHF; French: Fédération internationale de hockey sur glace; German: Internationale Eishockey-Föderation) is a worldwide governing body for ice hockey and in-line hockey. It is based in Zurich, Switzerland, and has 81 member countries.

 

Die 47. Eishockey-Weltmeisterschaften der U20-Junioren 2023, der Top-Division der Weltmeisterschaft findet vom 26. Dezember 2022 bis zum 5. Januar 2023 in Halifax und Moncton statt.

 

Weitere interessante Links:

www.deutschlandcup.de - Alle Informationen über den Eishockey Deutschland Cup seit 1987.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910.

 

 

Eishockey News Center

kinder cp bre 2022
26. Dezember 2022

Pinguine stutzen Adler

PENNY-DEL (Bremerhaven/MH) Am zweiten Weihnachtsfeiertag ging es für den Gast aus der Rhein Neckar Metropole weit hinauf in den Norden zum Topspiel… [weiterlesen]
 

http://oesterreichonlinecasino.at/review/mrbit-casino/

Der Spielinhalt wird durch mehr als 1.000 Slots und Spiele von Microgaming, Yggdrasil Gaming, Habanero und einigen anderen repräsentiert. Im Mr Bit Casino in Österreich können Sie Video-Slots, Spielautomaten mit Jackpots, Karten-, Brett- und andere Spiele spielen. Der Live-Casino-Bereich ist noch nicht verfügbar, möglicherweise aufgrund der relativen Jugend des Unternehmens. Sicherlich werden im Laufe der Zeit Spiele mit Live-Dealern im Sortiment auftauchen.
 

 

90+ Lizenzierte Casinos ohne Limit

casino ohne deutsche lizenz

crypto casinos

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 455 Gäste online

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.