Transfermarkt - Aktuelle Transfers

Dominantes Fischtown Bremerhaven verliert gegen effektive Straubing Tigers

 

PENNY-DEL (Bremerhaven/MA) Das perfekte Auswärtsspiel lieferten die Tigers nicht ab. Aber es war wohl das effektivste dieser Saison. Von den gewonnenen drei Punkten gehören zwei Hunter Miska ganz alleine. Phasenweise zeigte er im Minutentakt glänzende Reflexe. Vorne waren die Gäste eiskalt im nutzen der sich bietenden Chancen. Genau das fehlte Bremerhaven an diesem Nachmittag. 

 

 

(Foto: Citypress) Straubing Tigers bejubeln ihren zweiten Auswärtssieg im neuen Jahr

 


 

 

Spielverlauf:

Neunzehn Minuten und fünfzig Sekunden rannten die Pinguine auf das Tor von Hunter Miska an. Dann klappte es endlich mit dem längst überfälligen Treffer. Bis dahin fand Straubing kaum statt.

 

Nur einer war ständig im Fokus der Kameras. Hunter Miska trieb die Stürmer der Hausherren reihenweise zur Verzweiflung. Die Tigers konnten sich bei ihren Torhüter bedanken, dass es nach zwanzig Minuten nur Unentschieden stand.

 

Benedikt Kohl für die Tigers: “Das es hier schwer wird war uns klar. Die Führung kam etwas glücklich zustande, aber danach haben wir viel zu viele Chancen hergegeben. Wir müssen in der Mitte kompakter stehen und früher stören, damit Fischtown nicht mehr so leicht in unser Drittel kommt.” 

 

Kaum war der Puck auf dem Eis, da lag Straubing schon wieder in Front und diese Führung sollte bis zum Ende auch halten. Für das Team von Coach Pokel klappte es nun etwas besser, die Räume kleiner zu machen für Fischtown.

 

Die Pinguine konnten sich aber trotzdem immer wieder im Drittel der Gäste festsetzen und Druck aufbauen. Aber Hunter Miska war an diesem Tag eine Nummer zu stark für Urbas und Co. Die Niederbayern brachten eine 2:3 Führung in die Kabine.

 

Jan Urbas für die Pinguins: “Wir bringen schon viele Schüsse auf das Tor aber wir nutzen dann die Rebounds nicht gut genug. Wir haben zwar zwei unglückliche Gegentore bekommen, aber wir können das schon noch drehen im letzten Abschnitt.”

 

Es war das gleiche Bild, wie schon die vierzig Minuten zuvor. Straubing blieb effektiv, machte aus wenig viel und Bremerhaven scheiterte weiterhin an Goalie Miska. Da die Tigers sich auch von der Strafbank fern halten konnten, musste es das Team von Coach Popiesch spielerisch bei fünf gegen fünf versuchen.

Auch mit einem Mann mehr auf dem Eis, Franzreb verließ das Parkett für einen weiteren Feldspieler, sollte es nicht mehr klappen. Somit musste sich Fischtown auch das zweite mal in der Saison zu Hause den Tigers geschlagen geben. 

 


 (Foto: Ingo Winkelmann) - Hunter Miska hatte heute viel Arbeit im Tor der Tigers 

 

 

Marcel Brandt (Tigers): “Es war eines der härtesten Spiele der letzten Wochen. Wir haben die Zweikämpfe angenommen, das ganze Spiel über. Hunter Miska war heute unfassbar gut. Vorne waren wir effektiv und haben die Chancen genutzt. Das erste Drittel war nicht gut, aber dann sind wir besser ins Spiel gekommen und haben durchgehalten.” 

 

Nino Kinder (Pinguins): “Wir haben super gespielt, hatten viele Möglichkeiten aber diese leider nicht alle genutzt. Straubing macht das eiskalt und war effektiv genug. Klar kostet der Spielplan zur Zeit sehr viel Kraft, aber das soll keine Ausrede sein.” 



Torfolge: 

0:1 (1.) - Ein äußerst kurioser Treffer war das schon zur Führung der Tigers. Kohl versucht den Puck ins Drittel der Pinguine zu schießen, trifft an der Bande aber Mark Zengerle, der dem ganzen eigentlich nur ausweichen wollte und von dort springt der Puck direkt ins Tor.

 

1:1 (20.) - Eine sensationelle Kombination über vier Stationen beendete Dominik Uher, der nur noch die Kelle hinhalten musste. 1:2 (21.) - Dieses mal dauerte es nur sieben Sekunden bis JC Lipon den Fehler im Aufbau der Pinguine mit einem platzierten Schuss in den Winkel nutzen konnte.

 

1:3 (30.) - Die Tigers nutzten ein schnelles Break, das gut heraussgespielt war und Marcel Brandt schloss den Angriff erfolgreich ab. 2:3 (43.) - Connolly spielte einen gefährlichen Pass vor das eigene Gehäuse und Antti Tyrväinen traf mit dem zweiten Schuss gegen Miska.

 

2:4 (53.) - Die Tigers machten aus einer eigentlich ungefährlichen Situation wieder ein Tor. Ein Schuss wie ein Strich von Jason Akeson, schlug hinter Franzreb ein. 3:4 (55.) - Straubing befand sich komplett in der Zone der Gastgeber. Alexander Friesen hatte sich aber davongeschlichen, den Laufpass bekommen und ließ Miska keine Chance. 

 

 

Fischtown Pinguins Bremerhaven - Straubing Tigers: 3:4 (1:1 | 0:2 | 2:1)
                                                                                                                                                                                                                                    

0:1 |01.| Zengerle (Kohl)

1:1 |20.| Uher (Tyrväinen, Bruggisser)
1:2 |21.| Lipon
1:3 |30.| Brandt (St. Denis, Leier)
2:3 |43.| Tyrväinen (McKenzie)
2:4 |53.| Akeson (Brandt, Connolly)

3:4 |55.| Friesen (McKenzie) 


Strafen: Bremerhaven 2 - Straubing 6

 

Zuschauer: 4.444

 

 

 


 

Aktuelle Tabelle 

 

 


 
 



Deutsche Eishockey Liga (PENNY-DEL)

DEL 25Jahre Logo silberDie Deutsche Eishockey Liga (PENNY-DEL) ist die höchste deutsche Eishockey-Spielklasse und wurde im Jahr 1994 gegründet. Am Spielbetrieb nehmen 15 Proficlubs (Kapitalgesellschaften) teil und der aktuelle DEL-Rekordmeister sind die Eisbären Berlin mit 8 Meisterschaften.

 

Mehr Informationen über die Deutsche Eishockey Liga erhalten Sie unter www.eishockey-statistiken.de 

 

 



 

Weitere DEL Eishockey News

 

 

 

sport1, eishockey-online.com, eishockey online, eishockey-online, telekom eishockey, del deutsche eishockey liga, del,servustv, servus tv, servus, eishockey, del, eishockey tv, laola1.tv, eishockey, red bull, fernsehsender, laola, düsseldorf, eishockey düsseldorf, deg, eg düsseldorf, del, münchen, del münchen, eishockey münchen, red bull, red bulls, red bull münchen, ehc münchen, eishockey, eishockey oberliga, herne, herner ev, eishockey, deb, oberliga west, hockey

 

http://oesterreichonlinecasino.at/review/mrbit-casino/

Der Spielinhalt wird durch mehr als 1.000 Slots und Spiele von Microgaming, Yggdrasil Gaming, Habanero und einigen anderen repräsentiert. Im Mr Bit Casino in Österreich können Sie Video-Slots, Spielautomaten mit Jackpots, Karten-, Brett- und andere Spiele spielen. Der Live-Casino-Bereich ist noch nicht verfügbar, möglicherweise aufgrund der relativen Jugend des Unternehmens. Sicherlich werden im Laufe der Zeit Spiele mit Live-Dealern im Sortiment auftauchen.
 

 

90+ Lizenzierte Casinos ohne Limit

casino ohne deutsche lizenz

crypto casinos

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 463 Gäste online

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.