Get Adobe Flash player

Herbert Hohenberger


Herbert Hohenberger

geb. 08.02.1969 in Villach, Österreich
Verteidiger

Karriere als Spieler:
198 DEL Spiele mit 145 Punkte (42 Tore 103 Assists)
1x Deutscher Meister
5x Österreichischer Meister
158 Länderspiele für Österreich
9x Weltmeisterschaft
2x Olympische Spiele

1985-1986 EC Villacher SV (EBEL)
1986-1988 Olympiques de Hull (QMHL)
1988-1989 EC Villacher SV (EBEL)
1989-1990 Olympiques de Hull (QMHL)
1989-1990 Canadiens de Steerbrook (AHL)
1990-1991 Fredericton Canadiens (AHL)
1990-1991 Peoria Riverman (IHL)
1991-1994 EC Villacher SV (EBEL)
1994-1998 Kölner Haie (DEL)
1998-2000 EC Villacher SV (EBEL)
2000-2001 Augsburger Panther (DEL)
2001-2007 EC Villacher SV (EBEL)
2007-2010 HC Innsbruck (EBEL)



Karriere als Trainer:

2010-2011 HC Innsbruck U20 (Assistant-Coach)
seit 10/2011 Thomas Sabo Ice Tigers (Assistant-Coach)








 



 

 

 



Der geborenen Villacher erlernte den Eishockeysport bei seinem Heimatverein dem EC Villacher SV, wo er sämtliche Jungendmannschaften durch lief und in der Saison 1985/86 zu seinen ersten Spielen in der Profimannschaft kam. Nach einer Saison bei den Profis, wechselte in die Kanadische Juniorenliga zu den Olympiques de Hull. Mit diesen gewann er die Juniorenmeisterschaft. Nach einem einjährigen Gastspiel bei seinem Heimatverein EC Villacher SV 1988/89 ging er zurück nach Übersee wo er für die Olympique de Hull in der QMHL und den Canadiens de Steerbrooke in der AHL ein Jahr spielte. Es folgte ein weiteres Jahr für zwei Vereine den Fredericton Canadiens in der AHL und den Peoria Riverman in der IHL.

Zur Saison 1991/92 wechselte er wieder zurück in die Heimat zum EC Villacher SV wo er bis 1994 spielte. Im Gründungsjahr der DEL 1994 wechselte er zu den Kölner Haien und gewann mit diesen die Deutsche Meisterschaft. Nach weiteren Jahren in der DEL wechselte er 1998 wieder zu seinem Heimatverein nach Österreich. In der Saison 2000/01 gab es ein einjähriges Gastspiel bei den Augsburger Panther in der DEL. Danach ging es wieder zum EC Villacher SV. Nach insgesamt 13 Jahren beim EC Villacher SV und dem 5 Österreichischen Meistertitel wechselte er zur Saison 2007/08 zum HC Innsbruck bei dem er 2010 seine aktive Karriere beendete.





Nach seiner aktiven Karrier übernahm er den Assistenztrainerposten der U20 Junioren des HC Innsbrucks und war gleichzeitig als Assistenz-General Manager für den HC Innsbruck tätig. Von Sommer 2011 bis Oktober 2011 war er Sportdirektor beim ATSE Graz. Seit Oktober 2011 ist er Assistenztrainer der Thomas Sabo Ice Tigers neben Peter Draisaitl, mit dem er bereits 1994/95 mit den Kölner Haien die Deutsche Meisterschaft gewinnen konnte.


Karrieredaten von Herber Hohenberger



Reguläre Saison Playoffs
Saison Team Liga GP G A Pts PIM GP G A Pts PIM
1985/86 EC VSV ÖEL 3 2 0 2 0
1986/87 Olympiques de Hull QMJHL 60 20 23 43 105 8 3 3 6 12
1987/88 Olympiques de Hull QMJHL 60 21 39 60 94 19 5 11 16 34
1988/89 EC VSV ÖEL 44 18 24 42 140
1989/90 Olympiques de Hull QMJHL 65 16 50 66 125 11 3 7 10 10
1989/90 Canadiens de Sherbrooke AHL 4 1 0 1 6
1990/91 Fredericton Canadiens AHL 38 4 11 15 47
1990/91 Peoria Rivermen IHL 27 2 7 9 17 10 0 1 1 6
1991/92 EC VSV ÖEL 46 21 41 62 73
1992/93 EC VSV ÖEL 54 17 37 54
1993/94 EC VSV ÖEL 51 20 38 58
1994/95 Kölner Haie DEL 36 8 23 31 58 15 5 9 14 24
1995/96 Kölner Haie DEL 47 8 31 39 85 14 6 8 14 47
1996/97 Kölner Haie DEL 50 13 30 43 52
1997/98 Kölner Haie DEL 36 2 2 4 30
1998/99 EC VSV ÖEL 52 12 39 51 103
1999/00 EC VSV ÖEL 15 6 9 15 16
2000/01 Augsburger Panther DEL 60 5 17 22 76
2001/02 EC VSV ÖEL 28 8 11 19 127
2002/03 EC VSV ÖEL 50 12 17 29 86
2003/04 EC VSV ÖEL 11 5 7 12 35
2004/05 EC VSV ÖEL 35 9 16 25 62 3 0 1 1 8
2005/06 EC VSV ÖEL 46 10 25 35 74 12 0 9 9 12
2006/07 EC VSV ÖEL 39 3 22 25 79 8 1 5 6 16
2007/08 HC Innsbruck ÖEL 40 3 14 17 56 3 0 1 1 2
2008/09 HC Innsbruck ÖEL 46 7 16 23 92
Karriere gesamt 1156 281 601 882 1788 107 24 55 79 177



Banner

DEL/DEL2 Tabellen

Gewinnspiel

LAOLA1.tv Player

Warenkorb

0 Produkte - 0.00 EUR
Zum Warenkorb
Banner

Anzeige

Gäste online

Wir haben 112 Gäste online