Platz Zwei für die Tölzer

Platz zwei in der Oberliga Süd hatten die Tölzer Löwen schon vor dem Spiel sicher, doch aus dem Rennen um Platz eins haben sie sich am Aschermittwoch abgemeldet: Nach der verdienten 1:3 (1:0, 0:0. 0:3)-Niederlage in Deggendorf vor 516 Zuschauern kann das Team von Florian Funk an den verbleibenden beiden Vorrunden-Spieltagen Tabellenführer EC Peiting nicht mehr einholen.

Im Spitzenspiel am Freitag (19.30 Uhr, Hacker Pschorr-Arena) geht's nur noch um Prestige. In Deggendorf hatten die Tölzer nach dem 1;0, das Michael Fischer gutgeschrieben wurde, bis ins Schlussdrittel hinein geführt. Doch dann drehten die Gastgeber, die noch um Rang vier kämpfen, die Partie durch zwei Treffer von Andrew Schembri sowie Stefan Ortolf.




Löwen-Torjäger Hannes Sedlmayr und Michael Fischer erhielten in der phasenweise hitzigen Begegnung  jeweils Spieldauer-Disziplinarstrafen und sind am Freitag gesperrt. Verletzungsprobleme ließ Florian Funk als Entschuldigung für die Niederlage nicht gelten: "Da gibt's keine Ausrede.

Wir haben fast in der gleichen Besetzung zuletzt Füssen 8:2 geschlagen. Doch wenn Du nur ein Tor schießt, gewinnst Du nix. Deggendorf war einfach nach dem 1:1 das bessere Team, während wir nur noch dumme Strafzeiten begangen haben."

DEB Trikots im SHOP

Banner

Playoffs 2014/2015



Deutscher Meister 2015

 

 

DEL2 Meister 2014/2015

 

Meister Oberliga Süd 2014/2015

 

Meister Oberliga Nord 2014/2015

 

 

Meister Bayernliga 2014/2015

SHOP - eishockey-online.com


Banner

Anzeige

Gäste online

Wir haben 128 Gäste online