Get Adobe Flash player

Oberliga Süd - Messerstecher von Tölz gefasst

Der Messerstecher, der am Sonntag in Bad Tölz einen Fan des Oberliga-Teams "Deggendorf Fire" niedergestreckt hatte, ist am Donnerstag  gefasst worden. Polizeiangaben zufolge handelt es sich um einen 18-jährigen Geretsrieder, auf den die Beamten durch Zeugenhinweise aufmerksam geworden waren. In der Vernehmung habe der Täter  "ungezielte Messerstiche" zugegeben, die Tatwaffe sei sichergestellt worden. Der 18-Jährige lebe in geordneten Verhältnissen und sei polizeilich bisher nicht in Erscheining getreten.

Quirin S., sein Opfer,  sagte in einer Stellungnahme, es sei "ein gutes Gefühl", dass der Täter ermittelt worden sei, obwohl er keinerlei Hassgefühle hege. Er plant, am Aschermittwoch das Punktspiel seines Deggendorfer Teams gegen die Tölzer Löwen zu besuchen. Racheakte seien seiner Meinung nach nicht zu erwarten.




Josef Hintermaier, ECT-Präsident, macht aus seiner Erleichterung über die Festnahme kein Hehl, will das Thema aber nicht zu den Akten legen: "Wir müssen Vorsorge treffen, dass so etwas nicht wieder passiert. Nicht durch mehr Sicherheitspersonal oder Überwachungskameras, sondern durch Gespräche. Alle müssen begreifen, dass es bei uns nur um Sport geht - nicht um Leben oder Tod."



Banner

DEL/DEL2 Tabellen

Gewinnspiel

LAOLA1.tv Player

Warenkorb

0 Produkte - 0.00 EUR
Zum Warenkorb
Banner

Anzeige

2202 Customs

Gäste online

Wir haben 99 Gäste online