Die Tölzer Löwen stehen vor einem bedeutungsvollen Wochenende: Beim Auswärtsspiel am Freitag (19.30 Uhr) in Füssen dürfte eine Vorentscheidung fallen, ob die Tölzer Buam noch einmal in den Kampf um Platz eins der Oberliga Süd eingreifen können. Die Statistik spricht allerdings eher gegen das Team von Florian Funk: Vier der bisherigen fünf Saisonspiele gewann Füssen. __Dazu wird Bad Tölz von akuten Personalsorgen geplagt: Die Stürmer Leo Pföderl, Andreas Pauli und Michael Fischer haben sich krank gemeldet. Dominik Walleitner fehlt aus beruflichen Gründen. Und der Einsatz von Top-Torjäger Hannes Sedlmayr ist nach dessen kaum auskurierter Mittelhand-Fraktur eher unwahrscheinlich.


{loadposition banner}

Das Heimspiel am Sonntag (18 Uhr, Hacker Pschorr-Arena) gegen den EHC Klostersee findet vor illustrer Kulisse statt.  Neben zahlreicher lokaler Prominenz wie Landrat Josef Niedermaier und Bürgermeister Josef Janker haben sich unter anderem auch DEB-Präsident Uwe Harnos und Ex-Bundestrainer Hans Zach angesagt. Das Erscheinen der Honoratioren hängt allerdings maßgeblich mit einem Jubiläum zusammen:

Der EC Bad Tölz feiert seinen ersten Deutschen Meistertitel vor 50 Jahren. Aus diesem Grunde treten die Löwen - nur dieses eine Mal - in werbefreien
Retro-Trikots an (s. Foto), die denen der Meister von 1962 nachempfunden sind. Das Eröffnungsbully wird durchgeführt von Schorsch Eberl, dem ehemaligen Spielführer des ECT und der Deutschen Nationalmannschaft. Und auch acht weitere Meister von 1962 werden das Geschehen von der Tribüne aus verfolgen und sich in der ersten Drittelpause den Beifall der Fans abholen. Ob auch ihre Nachfolger anno 2012 mit Beifall verabschiedet werden, wird sich erweisen.


Get Adobe Flash player

Oberliga Süd - Tölz im Jubiläumstrikot

Die Tölzer Löwen stehen vor einem bedeutungsvollen Wochenende: Beim Auswärtsspiel am Freitag (19.30 Uhr) in Füssen dürfte eine Vorentscheidung fallen, ob die Tölzer Buam noch einmal in den Kampf um Platz eins der Oberliga Süd eingreifen können. Die Statistik spricht allerdings eher gegen das Team von Florian Funk: Vier der bisherigen fünf Saisonspiele gewann Füssen. Dazu wird Bad Tölz von akuten Personalsorgen geplagt: Die Stürmer Leo Pföderl, Andreas Pauli und Michael Fischer haben sich krank gemeldet. Dominik Walleitner fehlt aus beruflichen Gründen. Und der Einsatz von Top-Torjäger Hannes Sedlmayr ist nach dessen kaum auskurierter Mittelhand-Fraktur eher unwahrscheinlich.




Das Heimspiel am Sonntag (18 Uhr, Hacker Pschorr-Arena) gegen den EHC Klostersee findet vor illustrer Kulisse statt.  Neben zahlreicher lokaler Prominenz wie Landrat Josef Niedermaier und Bürgermeister Josef Janker haben sich unter anderem auch DEB-Präsident Uwe Harnos und Ex-Bundestrainer Hans Zach angesagt. Das Erscheinen der Honoratioren hängt allerdings maßgeblich mit einem Jubiläum zusammen:

Der EC Bad Tölz feiert seinen ersten Deutschen Meistertitel vor 50 Jahren. Aus diesem Grunde treten die Löwen - nur dieses eine Mal - in werbefreien
Retro-Trikots an (s. Foto), die denen der Meister von 1962 nachempfunden sind. Das Eröffnungsbully wird durchgeführt von Schorsch Eberl, dem ehemaligen Spielführer des ECT und der Deutschen Nationalmannschaft. Und auch acht weitere Meister von 1962 werden das Geschehen von der Tribüne aus verfolgen und sich in der ersten Drittelpause den Beifall der Fans abholen. Ob auch ihre Nachfolger anno 2012 mit Beifall verabschiedet werden, wird sich erweisen.




(Bild Quelle Tölzer Löwen)

Banner

LAOLA1.tv Player

Eishockey im TV

ServusTV Freitag, 12.09.2014 - 19:30 Uhr
Adler Mannheim ERC Ingolstadt
ServusTV Sonntag, 14.09.2014 - 17:45 Uhr
Düsseldorf EG Hamburg Freezers
LAOLA1.tv Freitag, 19.09.2014 - 19:30 Uhr
Krefeld Pinguine Red Bull München
ServusTV Sonntag, 21.09.2014 - 17:45 Uhr
Hamburg Freezers Kölner Haie

Warenkorb

0 Produkte - 0.00 EUR
Zum Warenkorb
Banner

Anzeige

Gäste online

Wir haben 224 Gäste online
1&1 All-Net-Flat
1&1 All-Net-Flat