Get Adobe Flash player

Weserstars mit toller Moral

Mit zehn Feldspieler und zwei Torhüter begannen die Weserstars die Partie in Hannover gegen die heimischen Hannover Braves. Das Bremer Team brauchte einige Minuten um sich im „Kühlschrank“  Pferdeturm zu Recht zu finden. Hannover begann bissig und setzte die Weserstars gleich unter Druck. Nach knapp acht Minuten folglich auch die Führungstreffer für den Gastgeber. Die Weserstars nach knapp 10 Minuten im Spiel angekommen, konnten in der 14. Minute durch Jani Alander ausgleichen. Wiederum Jani war es, der nach sehr schönem Zuspiel in der 18. Minute die 2:1 Führung für die Weserstars erzielte. Doch Hannover konterte im Gegenzug zum 2:2 Ausgleich.

Das zweite Drittel begann wie das Erste endete. Tim Marek mit der 3:2 Führung für die Hausherren. In der 25. Minute erhielt Marc Meinhardt eine 5+Spieldauer Disziplinarstrafe. Die vorangegangene Aktion, könnte dem Hannoveraner Spieler  eine Nominierung für die Oscars einbringen. Eine recht unglückliche Entscheidung des Schiedsrichtergespanns. Moral und Kampfgeist waren auf Seiten der Weserstars aber nicht gebrochen. Die fünfminütige Unterzahl überstand man schadlos. In der 35. Minute erhöhte der Gastgeber auf 4:2.




Das letzte Drittel begann mit einer weiteren Hiobsbotschaft für die Weserstars. Jani Alander konnte aufgrund einer im zweiten Drittel zugezogenen Verletzung nicht mehr weiterspielen. Da waren die Bremer noch zu acht. Alle erwarteten nun den totalen Einbruch der Mannschaft, der aber nicht folgte. Zwar konnten die Braves weitere zwei Tore nachlegen, aber die Bremer belohnten ihre couragierte Leistung mit dem dritten Tor an diesem Abend. Igor Schön erzielte den hochverdienten Treffer.



Banner

DEL/DEL2 Tabellen

Gewinnspiel

LAOLA1.tv Player

Warenkorb

0 Produkte - 0.00 EUR
Zum Warenkorb
Banner

Anzeige

2202 Customs

Gäste online

Wir haben 100 Gäste online