Get Adobe Flash player

Iserlohn Roosters verpflichten neuen Backup Goalie

Die Iserlohn Roosters aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) haben ihre letzte Ausländerlizenz für die laufende Saison vergeben. Der finnische Torhüter Tero Leinonen wird den Sauerländern ab sofort als Stand-by-Goalie zur Verfügung stehen und damit die Rolle von Mike Bales aus dem letzten Jahr einnehmen.

„Wir wollen mit dieser Entscheidung der Gefahr vorbeugen, dass wir im Fall einer Verletzung eines unserer Stammtorhüter Sebastién Caron oder Tim Siekmann handlungsunfähig sind“, erklärt Manager Karsten Mende. Da am kommenden Dienstag die Transferperiode in der DEL endet, hätten die Roosters anschließend nicht mehr reagieren können.

Der 36 Jahre alte Tero Leinonen begann seine Karriere in der Nachwuchsabteilung von Diskos Jyvässkylä. Anschließend spielte er fünf Jahre lang bei unterschiedlichen Teams in der zweiten und dritten finnischen Liga, bevor er für JYP in der Eliteliga seines Heimatlandes auf dem Eis stand. Anschließend folgten Engagements in der schwedischen Eliteliga, bevor er sich 2008 für ein Engagement beim tschechischen Extraliga-Club aus Liberec entschied und sich dort im zweiten Jahr den Stammplatz im Tor erarbeiten konnte.

Nach einem weiteren Jahr in Schweden versuchte Leinonen im Sommer sein Glück beim italienischen Erstligisten aus Valpellice, wurde dort allerdings aus unterschiedlichen Gründen nicht glücklich und kehrte nach Finnland zurück. Dort trainierte und spielte er in den letzten drei Wochen für den Drittligisten aus Nokia.





„Tero hält sich weiterhin bei seinem Club fit und wird im Notfall bestens vorbereitet nach Iserlohn kommen“, unterstreicht Karsten Mende. Sollten sie Sauerländer die Play-offs erreichen, denkt man darüber nach, ihn in jedem Fall nach Iserlohn zu holen.

„Ich freue mich, dass ein Mann mit Teros Erfahrung diese Aufgabe übernimmt und uns auf Abruf zur Verfügung steht“, ergänzt Cheftrainer Doug Mason.
Tero Leinonen habe in unterschiedlichen Ligen und auf unterschiedlichen Niveaus Erfahrungen gesammelt, die ihm sicherlich auch im Fall eines DEL-Einsatzes helfen würden.


Playoffs DEL 2013/2014

Halbfinale (best of seven)
Kölner Haie 1 4 3 3 2
Wolfsburg 4 1 0 2 1
Hamburg Freezers 1
0 2 2 2 3
Ingolstadt Panther 3
5 1 5 0 5
Finale (best of seven)
Kölner Haie 4 3
Ingolstadt Panther 2 1

Playoffs DEL2 2013/2014

Halbfinale (best of seven)
Fischtown Bremerhaven 3 2 0 3 4 1 1
EVL Landshut Eishockey 2 3 2 1 1 4 2
Starbulls Rosenheim 5 2 4 2 6 0
Bietigheim Steelers
3 5 5 4 2 2
Finale (best of seven)
Bietigheim Steelers 3 3 3
Fischtown Bremerhaven 4 2 4
Banner

LAOLA1.tv Player

Gewinnspiel

Playoffs Bayernliga 2013/2014

Finale (best of five)
ERC Sonthofen
6 4 6
ECDC Memmingen 3 1 3

 

Bayernligameister 2013/2014

Warenkorb

0 Produkte - 0.00 EUR
Zum Warenkorb
Banner

Anzeige

BUSCH

Gäste online

Wir haben 97 Gäste online
Rock am Ring Tickets bei www.eventim.de