Get Adobe Flash player

Giuliano verlängert um zwei Spielzeiten

Die Iserlohn Roosters aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) haben den Vertrag mit Stürmer Jeff Giuliano um zwei weitere Spielzeiten verlängert. Der US-Amerikaner aus dem Bundesstaat New Hampshire bleibt bis zum Ende der Saison 2013/2014 am Seilersee. „Mit der heutigen Vertragsunterschrift von Jeff ist es uns gelungen, einen weiteren Schlüsselspieler an unsere Organisation zu binden“, so Manager Karsten Mende.

Giuliano begann seine Karriere 1998 am Boston College für das er insgesamt vier Jahre auf dem Eis stand. Ohne Draft startete seine Profikarriere noch im Jahr seines Abschlusses (2002) bei den Reading Royals in der ECHL. Seine dort gezeigten Leistungen interessierten auch die Mancester Monarchs, für die er in derselben Spielzeit noch insgesamt 47 Mal auf dem Eis stand. Auch in den folgenden drei Jahren spielte er für das Team aus Neu-England, bevor auch die NHL-Mannschaft der Los Angeles Kings auf ihren Farmteam-Spieler aufmerksam wurden und man ihn zwei Jahre regelmäßig im Staples-Center einsetzte. Vor der vergangenen Saison unterschrieb Giuliano einen Vertrag in der Eliteliga KHL und ging dort für den weißrussischen Traditionsclub Dynamo Minsk aufs Eis. Im Oktober 2009 wurde Giuliano als Try-Out-Spieler von den Sauerländern unter Vertrag genommen und erhielt am Saisonende einen neuen Zwei-Jahres-Kontrakt, der zum Ende dieser Spielzeit ausgelaufen wäre.




„Meine Familie und ich fühlen uns am Seilersee bei den Roosters sehr wohl. Im nächsten Jahr wird mein zweites Baby zur Welt kommen und wir glauben, dass hier ein guter Platz ist“, erklärt Giuliano. Seine Entscheidung sei schnell gefallen, denn auch sportlich seien die Iserlohn Roosters eine gute Heimat für ihn. „Mein Gespräch mit Karsten war kurz, zukunftsorientiert und hat gezeigt, dass ich eine wichtige Rolle in den Planungen spiele. Das ehrt mich sehr und ich freue mich auf die kommenden Jahre!“

Auch Cheftrainer Doug Mason freut sich über die heutige Vertragsunterzeichnung. „Jeff ist ein unglaublicher Kämpfer. Ob in den gegnerischen Ecken, im eigenen Drittel oder Open Ice – Jeff ist der harte Arbeiter, den jeder Trainer gern in seiner Mannschaft hätte. Er ist ein Vorbild für jeden jungen Spieler und ein besonderer Leistungsträger für die anderen.“



Banner

DEL/DEL2 Tabellen

Gewinnspiel

LAOLA1.tv Player

Warenkorb

0 Produkte - 0.00 EUR
Zum Warenkorb
Banner

Anzeige

Gäste online

Wir haben 144 Gäste online