Bayernligameister 2016/2017
wir gratulieren den Memmingen Indians zum Gewinn der Bayernligameisterschaft
NHL Rückkehrer Christian Ehrhoff
Christian Ehrhoff im Gespräch mit eishockey-online.com
Ehlers Junior rockt die JETS
NHL Rookie Nikolaj Ehlers im Gespräch mit eishockey-online.com
U18 Frauennationalmannschaft steigt in die Top Division auf
Bundestrainer Tony Kettner: "Wir sind verdient aufgestiegen".
EISENSCHMID die DRITTE !
Interview mit den Nationalspielerinnen Tanja & Nicola Eisenschmid

Die Hannover Scorpions verloren eine weitere Heimpartie. Mit 2:3 (1:0, 0:0, 1:3) unterlagen sie vor 2.959 Zuschauern gegen die Haie aus Köln. Die 1:0-Führung durch Gerrit Fauser hatte zwar mehr als 40 Minuten Bestand, doch ein turbulentes Schlussdrittel, in dem den Gästen drei Treffern gelangen, besiegelte die Niederlage. Auch der zwischenzeitliche 2:2 Ausgleich durch Jeff Hoggan nützte den Hannoveranern am Ende nichts.
Mit Dampf und hellwach starteten die Hannover Scorpions auch in die heutige Begegnung. In den ersten drei Minuten brachten die Hannoveraner gleich fünf gefährliche Schüsse auf das von Danny Aus den Birken gehütete Kölner Tor, während von den Gästen noch nicht viel zu sehen war. Die erste nennenswerte Chance der Haie entwickelte sich eher per Zufall, aber Scorpions-Goalie Dimitri Pätzold war hellwach. Köln fand nach etwa zehn gespielten Minuten besser in die Partie und schnürte die Scorpions für eine Weile im eigenen Drittel ein – dies jedoch, ohne zwingend gefährlich zu werden, obwohl sich ihr Aufbauspiel mit zunehmender Dauer strukturierter zeigte als bei den Niedersachsen, die immer wieder mit Kontern dagegen hielten. Und als die Gäste optisch langsam die Oberhand zu gewinnen drohten, kam einmal mehr der Auftritt der 4. Reihe. Eine blitzsaubere Zwei auf Eins Situation nutzte Gerrit Fauser in der 17. Spielminute zum 1:0-Führungstreffer. Aus den Birken hatte wohl spekuliert, dass Fauser noch den Querpass spielen würde und hatte so wenig Chancen, seinen satten Schuss in den linken oberen Winkel zu parieren. Mit der Führung für die Scorpions ging es auch in die Drittelpause.

Bullygewinn für die Scorpions im zweiten Abschnitt, doch beide Teams brauchten erneut ein paar Minuten, um wieder in die Partie zu finden. Dennoch sahen die 2.959 Zuschauer mehrere gute Torchancen auf beiden Seiten, sowie die beste Chance für die Scorpions, nach einem wunderbar vorgetragenen Angriff von Andreas Morczinietz, Patrick Buzas und Ryan Maki, der allein einen Treffer Wert gewesen wäre. Die Hannoveraner agierten weiterhin aus einer konzentrierten Abwehr heraus und brachten die Gäste aus Köln mit dem schnellen Umschalten in die Konter so einige Male in Verlegenheit. Insbesondere Sascha Goc feuerte immer wieder auf das gegnerische Gehäuse, hatte allerdings jedes Mal das Pech, dass irgendein Stück von Torwart Aus den Birken oder das Bein eines Kölners im Weg waren. Tore fielen zwar auch in doppelter Überzahl nicht, doch die Hausherren wackelten in keiner Phase und übernahmen nach und nach immer mehr das Ruder, während die Haie lieber einige Strafzeiten nahmen. Und ganz hinten war ja auch noch Goalie Dimitri Pätzold, der den Rest abräumte. Herzinfarkt-Feeling dann in den letzten beiden Minuten des zweiten Drittels. Drei Malmussten Pätzold und seine Abwehr in höchster Not retten und den Puck von der Linie kratzen, zwei Mal waren die Scorpions eigentlich schon geschlagen, doch die Gäste trafen entweder das leere Tor nicht, schlugen über den Puck oder warteten einfach zu lange. Nur Sekunden vor dem Ende musste dann Eric Regan auch die erste Strafe für die Scorpions nehmen, doch die Scorpions retteten die knappe Führung in die Kabine.






In die letzten zwanzig Minuten mussten die Scorpions zunächst mit einem Mann weniger starten. Sie überstanden die erste Minute und kassierten dann doch den Gegentreffer. Alexander Weiß erzielte in der 41. Spielminute in Überzahl den 1:1 Ausgleich und brachte seine Mannschaft wieder in die Begegnung. Die Leinestädter brauchten heute zwar nicht lange, um sich von dem Gegentor zu erholen und kombinierten sich wieder in das gegnerische Drittel, doch die Haie schlugen in Person von Marcel Ohmann, der in der 47. Minute die Gäste mit 1:2 in Führung brachte, noch einmal zu. Doch nun waren die Scorpions richtig sauer und erhöhten das Tempo. Eine knappe Minute später durften die Fans dann auch wieder jubeln. Sascha Goc sah den einlaufenden Jeff Hoggan im Slot und spielte ihm einen knackigen Pass auf den Schläger, den Hoggan mit einem Gewaltschuss aus kurzer Distanz in der 48. Spielminute zum 2:2 Ausgleich verwandelte. Irgendwer hatte das Schützenfest nun eröffnet, denn der Jubel der Scorpions-Fans war noch nicht ganz verklungen, da waren die Kölner bereits wieder vor dem Tor von Pätzold und Felix Schütz brachte die Haie in der 49. Minute mit seinem Treffer zum 2:3 erneut in Front. In der Begegnung war nun richtig Tempo und die Scorpions drängten auf den erneuten Ausgleich, was den Kölnern aber auch immer wieder die Gelegenheit für gefährliche Kontermöglichkeiten gab. Die Uhr lief jetzt wieder einmal gegen die Hausherren, die mit aller Macht versuchten, ein Tor zu erzielen. 58 Sekunden vor dem Ende nahm Toni Krinner Torwart Pätzold aus dem Kasten und brachte den sechsten Feldspieler, doch es nützte nichts mehr. Die Scorpions verloren auch dieses Heimspiel und verließen, trotz aufmunterndem Applaus ihrer Fans, geknickt die Eisfläche.

Hannover Scorpions – Kölner Haie 2:3 (1:0, 0:0, 1:3)

Tore: 1:0 Gerrit Fauser (Marvin Krüger, Bryce Lampman, 16:05 Min.), 1:1 Alexander Weiß (Charles Stephens, Jason Jaspers, 40:58 Min., PP1), 1:2 Marcel Ohmann (Moritz Müller, Brett Breitkreuz, 46:21 Min.), 2:2 Jeff Hoggan (Sascha Goc, Chris Herperger, 47:11 Min.), 2:3 Felix Schütz (Philip Gogulla, Johan Akerman, 48:01 Min.)

Strafen: Hannover 2 / Köln 6

Zuschauer: 2.959


Teile diesen Artikel auf

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

News DEL & Nationalmannschaften

16. Januar. 2017

DEL – Eisbären Berlin: Bis zum Hals in der … Krise

(DEL/Berlin) TK Sieben Spiele in Folge haben die Eisbären Berlin verloren. Nur einen Sieg konnte der Rekordmeister in den letzten zehn Spielen einfahren. Was sind die Gründe für die aktuelle Krise der Eisbären Berlin? Seit dem 23.12.2016 wartet die… mehr dazu...
16. Januar. 2017

DEL - schwere Verletzung beim Mannheimer Marcel Goc

(DEL/Mannheim) PM Bittere Nachricht für die Adler Mannheim: Marcel Goc, mit neun Toren und 19 Vorlagen Topscorer der Blau-Weiß-Roten, zog sich im Auswärtsspiel in Augsburg eine schwere Knieverletzung zu. Dies ergab eine Untersuchung am… mehr dazu...
15. Januar. 2017

DEL - Red Bull München verliert knapp gegen Thomas Sabo Ice Tigers

(DEL/München) PM Konrad Abeltshauser: „Haben zu wenig aus unseren Chancen gemacht“ Der EHC Red Bull München hat das Topspiel gegen die Thomas Sabo Ice Tigers knapp mit 1:2 (0:1|1:0|0:1) verloren. Vor 5.870 Zuschauern im Olympia-Eisstadion erzielte… mehr dazu...
15. Januar. 2017

DEL - Krefeld Pinguine gewinnen NRW Duell in der Overtime gegen Iserlohn

(DEL/Krefeld) (RS) Die Krefeld Pinguine landen den dritten Heimsieg im 19. Heimspiel. Heimschwäche wird über die Play- Off Qualifikation entscheiden. Der Erfolg stand auf des des Messers Schneide! Sehr viel Aufwand für zwei Zähler. Heimspiel Nummer… mehr dazu...
15. Januar. 2017

DEL - Adler Mannheim unterliegen in Augsburg mit 2:3 nach Verlängerung - starke Aufholjagd der Panther wird belohnt

(DEL/Mannheim) (SK) Ein starkes erstes Drittel und ein zwei-Tore-Vorsprung sollte am Ende nicht reichen. Nach einer Aufholjagd der Panther im Mittelabschnitt und einem torlosen letzten Drittel sicherte Drew LeBlanc seinen Augsburgern den Zusatzpunkt… mehr dazu...

News DEL2

16. Januar. 2017

DEL2 - Dresdner Eislöwen verlängern Vertrag mit René Swette nicht

(DEL2/Dresden) PM Die Dresdner Eislöwen werden den zum heutigen 16. Januar 2017 auslaufenden Vertrag mit Goalie René Swette nicht verlängern. Der Österreicher kehrt in seine Heimat zurück. Eislöwen-Cheftrainer Bill Stewart: "Nach der Verletzung von Kevin Nastiuk war es für uns wichtig, sofort auf… mehr dazu...
16. Januar. 2017

DEL2 - Dresdner Eislöwen gewinnen in Bayreuth nach Verlängerung

(DEL2/Dresden) PM Die Dresdner Eislöwen haben das DEL2-Punktspiel beim EHC Bayreuth nach Verlängerung mit 3:2 (1:0; 0:2; 1:0; 1:0) gewonnen. Vor 1980 Zuschauern nutzte Arturs Kruminsch kurz vor der ersten Pause eine Überzahlsituation zur Dresdner Führung (20.). Den Start in den zweiten Abschnitt… mehr dazu...
16. Januar. 2017

DEL2 - Bad Nauheim verliert 3:4 gegen Kassel - "Erneut für Arbeit nicht selber belohnt"

(DEL2/Bad Nauheim) PM Mit 3:4 (1:1, 1:1, 1:2) verloren die Roten Teufel vom EC Bad Nauheim das Heimspiel vor 3.230 Zuschauern gegen die Kassel Huskies, so dass man nach dem Derby-Wochenende ohne Punkte bleibt. "Im zweiten Drittel müssen wir mehr aus unseren Chancen machen und haben uns dort für… mehr dazu...
16. Januar. 2017

DEL2 - Torwart Jaeger macht Frankfurt zum Tabellenführer - Starbulls Rosenheim verliert Heimpartie mit 1:4

(DEL2/Rosenheim) PM Die Starbulls Rosenheim haben das Heimspiel gegen die Frankfurter Löwen am 36. Spieltag der DEL 2 mit 1:4 verloren. Nach dem frühen Führungstreffer, den Dominik Daxlberger in Unterzahl schon nach knapp drei Minuten erzielte, sorgte der Ex-Rosenheimer C.J. Stretch mit einem… mehr dazu...

 
          jersey53banner   hockeyzentrale banner 600x80

 


News Oberliga

16. Januar. 2017

Oberliga - Dezimierter EV Regensburg muss sich Höchstadt geschlagen geben

(Oberliga/Regensburg) PM Vor 2.080 Zuschauern steckt der EV Regensburg zum Abschluss der Hauptrunde eine 3:5-Niederlage ein. Nun startet die Meisterrunde am kommenden Freitag. Erneut war das Aufgebot der Hausherren dünn und im Vergleich zum ersten Spiel des Wochenendes sogar noch dünner. Vitali… mehr dazu...
16. Januar. 2017

Oberliga - Waldkraiburger Schlagabtausch in Peiting

(Oberliga/Waldkraiburg) PM Der EHC Waldkraiburg hat die Hauptrunde der Oberliga Süd zwar mit einer Niederlage beendet, jedoch macht diese durchaus Mut für die am Freitag startende Verzahnungsrunde mit den besten acht Bayernligisten. Denn die Löwen spielten trotz Personalmangels beim EC Peiting… mehr dazu...
16. Januar. 2017

Oberliga - Schönheider Wölfe feiern Sieg zum Hauptrundenabschluss

(Oberliga/Schönheide) PM Mit einer starken kämpferischen Mannschaftsleistung hat der EHV Schönheide 09 am Sonntag im heimischen Wolfsbau den Deggendorfer SC mit 3:0 (1:0, 0:0, 2:0) bezwingen können und somit einen versöhnlichen Hauptrundenabschluss hingelegt. Matchwinner waren neben Petr Gulda,… mehr dazu...

News Bayernliga

16. Januar. 2017

Bayernliga - Landsberg Riverkings Spielabbruch am Freitag im Nachholspiel bei Geretsried

(Bayernliga/Landsberg) PM Zu Beginn des Wochenendes reisten die Riverkings zum Nachholspiel nach Geretsried. Für Geretsried und drei weitere Mannschaften ging es hier um den 8. Platz und die damit… mehr dazu...
16. Januar. 2017

Bayernliga - Stimmen zum Gewinn der Meisterschaft aus Memmingen

(Bayernliga/Memmingen) (CD) Die Memmingen Indians haben durch einen 2:1 Erfolg im letzten Saisonspiel vor fast ausverkauften Haus (2.250 Zuschauer) die Bayernligameisterschaft 2016/2017 gewinnen… mehr dazu...
16. Januar. 2017

Bayernliga - Memmingen Indians sind Bayernligameister 2016/2017

(Bayernliga/Memmingen) PM Der ECDC Memmingen hat es geschafft: Zum ersten Mal in der 25-jährigen Vereinsgeschichte haben die Memminger die Meisterschaft in der Eishockey-Bayernliga errungen. Durch… mehr dazu...

News International (EBEL & KHL)

16. Januar. 2017

EBEL - Alle Teams melden sich fristgerecht für die kommende Spielzeit an! Auch Medvescak Zagreb..

(EBEL) PM/EBEL/FM Bis zum Meldeschluss am gestrigen Sonntag haben alle zwölf derzeit aktiven Vereine der Erste Bank Eishockey Liga für die Saison 2017/18 genannt. Darüber hinaus hat auch KHL… mehr dazu...
15. Januar. 2017

Graz 99ers ballern Fehervar AV19 auf Rang elf! - HCB Südtirol Alperia schlägt den EC KAC!

(EBEL-Kompakt) F.M Der Grunddurchgang ist gespielt! In der abschließenden 44. Runde gestaltete der HC Bozen sein Heimspiel gegen Klagenfurt erfolgreich, während Fehervar auf den vorletzten… mehr dazu...
15. Januar. 2017

EBEL Kompakt: Spitzentrio tat sich zum Abschluss des Grunddurchgangs schwer! - Abermals später Sieg für die Red Bulls bei "Heinrich-Comeback"!

(EBEL-Kompakt)F.M Das Spitzentrio tat sich zum Abschluss des Grunddurchgangs schwer, die Spiele zu Gewinnen. Leader Wien verlor sein Heimspiel sogar gegen Vizemeister Znojmo. Salzburg feierte… mehr dazu...

transfer banner klein

eishockey bilder banner klein

eishockey-online.com Shop

eol shop 300 254

Aktuelle Interviews

15. Januar. 2017

Interview mit NHL Rückkehrer Christian Ehrhoff (Kölner Haie)

(Interview) (Ivo Jaschick) Christian Ehrhoff (34) startete mit zwei 4:0 Siegen gegen Mannheim und in Schwenningen sein DEL-Abenteuer. Nach 20… mehr dazu...
15. Januar. 2017

Interview mit Nikolaj Ehlers von den Winnipeg Jets (NHL)

(Interview) (Ivo Jaschick) Nikolaj Ehlers erblickte am 14. Februar 1996 in Aalborg, Dänemark, das elektrische Licht der Welt. Sein stürmender Vater… mehr dazu...
13. Januar. 2017

Interview mit den Nationalspielerinnen Tanja & Nicola Eisenschmid

(Interview) (CD) Diese Woche hatten wir ein Interview Markus Eisenschmid gemacht, der vor kurzem einen NHL Vertrag bei den Montreal Canadians… mehr dazu...
12. Januar. 2017

Interview mit dem Neuzugang der Frankfurter Löwen Christoph Gawlik

(Interview) (JW) Die Frankfurt Löwen haben mit dem Ex-Nationalspieler Christoph Gawlik einen "alten" Bekannten verpflichtet. Der 4fache deutsche… mehr dazu...

NHL Reise 2017

News Fraueneishockey

15. Januar. 2017

Fraueneishockey - Memmingen Indians mit 3:0 Sieg über Ingolstadt nach der Weihnachtspause

(Frauen/Memmingen) PM Die lange Weihnachtspause gut verdaut haben die Frauen der Memminger Indians. Im Spitzenspiel der Bundesliga bezwangen die… mehr dazu...
15. Januar. 2017

Fraueneishockey - U18 Frauen-Nationalmannschaft steigt in Top Division auf

(DEB Frauen) Deutschland besiegt Frankreich mit 4:2 / Kettner: „Verdient den Aufstieg erzielt“. Die deutsche U18 Frauen-Nationalmannschaft gewinnt im… mehr dazu...
12. Januar. 2017

Fraueneishockey - DEB-Auswahl wahrt Chance auf Aufstieg / 7:0 gegen Aufsteiger Österreich

(DEB Frauen) Die deutsche U18 Frauen-Nationalmannschaft gewinnt im vorletzten WM-Spiel mit 7:0 (3:0/1:0/3:0) gegen Österreich. Mit einem Sieg zum… mehr dazu...
11. Januar. 2017

Fraueneishockey - DEB U18-Frauen mit verdientem 2:0 Sieg über die Slowakei

(DEB Frauen) Die deutsche U18 Frauen-Nationalmannschaft gewinnt am dritten Spieltag der 2017 IIHF U18-Frauen Eishockey-Weltmeisterschaft mit 2:0… mehr dazu...

Tabelle Fraueneishockey Bundesliga

Telekom Eishockey

T-Home Entertain Comfort

Gäste online

Aktuell sind 1723 Gäste online