Interview mit Dimitri Pätzold
Als Kind träumte ich von der NHL. Als es dann soweit war ging der Puls nach oben...
Moritz Müller im Gespräch
Der Kapitän der Kölner Haie vor dem Mikro von eishockey-online.com
DEL Kompakt
Nervenkrieg in Straubing! - München dreht Partie in Mannheim!

Die Hannover Scorpions mussten mit dem 1:3(1:0, 0:3, 0:0) am 36. Spieltag die insgesamt zehnte Niederlage in Folge vor heimischem Publikum einstecken. Marvin Krüger hatte die Niedersachsen vor 3.617 Zuschauern in der 13. Spielminute verdient mit 1:0 in Front gebracht, doch vier konfuse Scorpions-Minuten im Mittelabschnitt reichten den Gästen für drei Tore und damit den Sieg.


Bereits nach weniger als 30 Sekunden durfte sich Scorpions Goalie Jonas Langmann, der aufgrund seiner guten Leistungen heute zur Belohnung den Vorzug im Tor der Hannoveraner erhalten hatte, auszeichnen. Und dies machte er mit Bravour, denn außer ihm war niemand mehr zwischen Puck und Netz, doch er verhinderte den frühen Rückstand seiner Mannschaft. Diese Szene diente aber gleichfalls als Weckruf für das Team, welches in der Folge mit mehreren guten Spielzügen glänzte und gleichzeitig einige Male nur ganz knapp an Roosters Schlussmann Sébastien Caron scheiterte. Die Gastgeber suchten ihr Heil im Angriff und zwangen Iserlohn so, in der Abwehr auch die erste Strafe zu nehmen. Ein Treffer gelang jedoch nicht in der Überzahl und so kamen im Anschluss auch die Gäste wieder besser in die Begegnung, denn auch das zweite Powerplay der Hausherren blieb ohne zählbaren Erfolg. Doch dann kam der Auftritt der vierten Scorpions-Reihe. Gerrit Fauser, Marvin Krüger und Sachar Blank drückten mächtig auf den Roosters-Kasten und Krüger war es letztendlich, der seinen eigenen Nachschuss in der 13. Spielminute zum 1:0 verwandeln konnte.

Dies war auch gleichzeitig der Pausenstand.Starker Beginn der Scorpions im zweiten Abschnitt, die die Roosters vom Bully weg unter Druck setzten. Die Gäste benötigten fast sechs Minuten, um sich zu befreien. Dies taten sie jedoch eindrucksvoll und mehr als effektiv. Zunächst versuchte sich Robert Hock mit einem krachenden Pfostenschuss und nur Sekunden später machte es Lasse Kopitz von der blauen Linie besser, als er in der 26. Spielminute zum 1:1 ausgleichen konnte. Die Gäste hatten nun Blut geleckt und nutzten einen Abspielfehler der Hannoveraner im Spielaufbau keine 30 Sekunden später sogar zur Führung, denn ein Schuss von Michael Wolf rutschte dem sonst starken Langmann im Tor der Hausherren unter der Fanghand durch die Schoner zum 1:2 ins Netz. Nach diesen Treffern waren die Scorpions kurzfristig von der Rolle und Bryce Lampman konnte einen Angriff der Gäste nur durch eine Behinderung stoppen und musste damit die erste Strafe des Abends für die Niedersachsen nehmen. Und die Roosters machten es direkt besser, denn sie benötigten nur ganze neun Sekunden, um ihre Führung weiter auszubauen. Michael Wolf traf in der 30. Spielminute zum 1:3. In nur vier Minuten brachten sich die Leinestädter damit selbst völlig aus dem zuvor sehr guten Konzept und in große Schwierigkeiten. Doch das Team gab sich nicht auf und fuhr erneut einen Angriff nach dem nächsten auf das Gäste-Tor. Leider blieben sie jedoch ebenso oft ohne den so nötigen Anschlusstreffer. Die Effektivität der Gäste färbte leider so gar nicht auf die Hausherren ab und so mühten sie sich mit einer großen Energieleistung ab, konnten aber keinen Stich setzen und mussten mit dem 1:3 Rückstand in die Pause.



Die Scorpions starteten erneut besser in die Partie. Andreas Morczinietz traf den Pfosten und einen satten Schuss von Andy Reiss konnte Iserlohns Schlussmann Caron unter Kontrolle bringen. Die Gäste brauchten wieder ein paar Minuten, um in die Begegnung zu kommen und beschränkten sich mit dem sicheren Gefühl der Führung auf ihre Defensivarbeit und gute Konter. Hannover fand kein Mittel gegen die gut stehende Abwehr der Roosters, was sicherlich auch mit der unnötigen Anhäufung von Unterbrechungen und daraus resultierenden Strafen für beide Teams zusammen hing. Ein richtiger Spielfluss kam über weite Strecken nicht mehr zu Stande, denn die Akteure gerieten immer wieder aneinander. Den größten Aufreger lieferten jedoch einmal mehr eine Hand voll Iserlohner Fans, die Schiedsrichter Aumüller mit ihren blödsinnigen Aktionen soweit brachten, dass er die Partie unterbrach und der Security Zeit ließ, die „Nicht-Eishockey-Fans“ aus dem Gästefanblock zu entfernen. Der Rest des Schlussabschnitts ist schnell erzählt, denn in Szene setzen konnten sich eigentlich nur noch die beiden Goalies, die alle Schüsse auf ihre jeweiligen Kästen sicher entschärfen konnten. Auch die Herausnahme von Goalie Jonas Langmann etwa eine Minute vor dem Ende der Partie brachte außer einiger guter Angriffe und eines Pfostenschusses von Eric Regan nichts mehr ein. Die Hannoveraner unterlagen durch vier konfuse Minuten im Mitteldrittel den Roosters aus Iserlohn am Ende mit 1:3 und mussten das heimische Eis zum zehnten Mal in Folge als Verlierer verlassen.


Hannover ScorpionsIserlohn Roosters 1:3 (1:0, 0:3, 0:0)


Tore: 1:0 Marvin Krüger (Sachar Blank, Gerrit Fauser, 12:48 Min.), 1:1 Lasse Kopitz (Christian Hommel, Colton Fretter, 25:50 Min.), 1:2 Michael Wolf (Tobias Wörle, Derek Peltier, 26:16 Min.), 1:3 Michael Wolf (Dave Spina, Robert Hock, 29:09 Min., PP1)


Strafen: Hannover 12 + 10 Minuten Disziplinar Sachar Bank / Iserlohn 10 + 10 Minuten Disziplinar Mike York


Zuschauer: 3.617


Schiedsrichter: Roland Aumüller (Thomas Gemeinhardt, André Schrader)

Teile diesen Artikel auf

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

News DEL & Nationalmannschaften

07. Dezember. 2016

DEL - Neuer Rekord beim Charity-Dinner der Adler Mannheim - 32.000 Euro!

(DEL/Mannheim) PM Das Charity-Dinner und der Dezember gehören zusammen wie Weihnachten und der Weihnachtsmann. Bereits zum siebten Mal schlüpften die Spieler der Adler Mannheim in ihre Kellner-Outfits und stellten sich in den Dienst der guten Sache.… mehr dazu...
07. Dezember. 2016

DEL - Rekord in Düsseldorf, 4. Shutout für Grizzly-Goalie Felix Brückmann

(DEL/Wolfsburg/Düsseldorf) (MM) Je länger eine Serie dauert umso größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie reißt. 3 Siege in Folge, 3 Shutouts.... Auf dem Papier ist die Partie auch eindeutig. Die Grizzlys gewannen 10 der letzten 15 Partien in… mehr dazu...
07. Dezember. 2016

U20-Nationalmannschaft: Niederlage im ersten WM-Test gegen Norwegen

(DEB) (PM) Die U20-Nationalmannschaft unterliegt Norwegen im WM-Vorbereitungsspiel in Langenhagen mit 3:5 (1:3;2:0;0:2). Bereits morgen testet die U20-Auswahl erneut gegen Frankreich (16.00 Uhr) bevor es dann nach Bremerhaven zur 2017 IIHF U20… mehr dazu...
07. Dezember. 2016

DEL - Mauer und Smaby fallen beim Meister Red Bull München aus

(DEL/München) PM Der EHC Red Bull München muss in den kommenden Wochen auf Matt Smaby und Frank Mauer verletzungsbedingt verzichten. Die beiden Profis des deutschen Eishockeymeisters zogen sich die Verletzungen am vergangenen Sonntag beim 4:3-Erfolg… mehr dazu...
05. Dezember. 2016

DEL - Düsseldorfer EG mit Last-Minute Niederlagen gegen die Augsburger Panther

(DEL/Düsseldorf) PM Bittere 2:3 (0:0, 2:1, 0:2)-Niederlage für die Rot-Gelben am Sonntagabend. Es kommt nicht oft vor, dass die Augsburger Panther als Favorit in ein Spiel gegen die Düsseldorfer EG starten. Als Tabellensechster und mit acht Siegen… mehr dazu...

News DEL2

07. Dezember. 2016

DEL2 - Starbulls Rosenheim trennen sich von Stürmer Greg Gibson

(DEL2/Rosenheim) PM Die Starbulls Rosenheim haben den Vertrag mit Stürmer Greg Gibson mit sofortiger Wirkung aufgelöst. Der 25-jährige Kanadier gehört damit ab sofort nicht mehr dem Kader des Rosenheimer Eishockey-Zweitligisten an. Gibson hat in der laufenden Spielzeit der DEL 2 alle bisherigen 23… mehr dazu...
07. Dezember. 2016

DEL2 - ESV Kaufbeuren verliert beim Tabellenführer in Bietigheim

(DEL2/Kaufbeuren) PM Am Dienstagabend kehrt der ESV Kaufbeuren im Nachholspiel beim Tabellenführer ohne Zählbares ins Allgäu zurück. Die Joker mussten dabei verletzungsbedingt auf Joona Karevaara sowie aufgrund beruflicher Verpflichtungen auf Jonas Wolter und Edwin Gutar verzichten. Während der… mehr dazu...
07. Dezember. 2016

DEL2 - Dresdner Eislöwen mit knappem Sieg gegen Bad Nauheim

(DEL2/Dresden) PM Die Dresdner Eislöwen haben das DEL2-Punktspiel gegen den EC Bad Nauheim mit 1:0 (1:0; 0:0; 0:0) gewonnen. Vor 1701 Zuschauern war Dresdens Goalie Hannibal Weitzmann nach 16 Sekunden bereits das erste Mal bei einem gefährlichen Schuss der Gäste gefragt. Auch bei einem Versuch von… mehr dazu...
06. Dezember. 2016

DEL2 - LÖWENHERZEN macht Kinder stark! Erweiterung des bestehenden Charity-Projekts der Löwen Frankfurt

(DEL2/Frankfurt) PM Das Charity-Projekt LÖWENHERZEN der Löwen Frankfurt wird erweitert. Ab sofort sammeln die Löwen Frankfurt über LÖWENHERZEN auch Spenden für den Ausbau der gemeinnützigen Nachwuchsarbeit im Frankfurter Eishockey. Zudem werden Spenden für gemeinnützige Organisationen verwendet,… mehr dazu...

 
          jersey53banner   hockeyzentrale banner 600x80

 


News Oberliga

07. Dezember. 2016

Oberliga - Hamburg Crocodiles legen Halle 7 Tore in den Nikolaus-Stiefel

(Oberliga/Hamburg) PM Gestern Abend trafen sich die Saale Bulls aus Halle und die Crocodiles zum zweiten Mal im Eisland, um das abgebrochene Spiel (Loch im Eis) zu wiederholen. Die Krokodile hatten dabei heute deutlich weniger mit dem Tabellen-Nachbarn zu kämpfen und konnten einen tollen und in der… mehr dazu...
05. Dezember. 2016

Oberliga - Löwen Waldkraiburg weiter auf dem Zahnfleisch

(Oberliga/Waldkraiburg) PM Nur einen mickrigen Zähler holte der EHC Waldkraiburg am vergangenen Wochenende gegen zwei direkte Tabellennachbarn und Mitkonkurrenten um den umkämpften achten Tabellenplatz. Nachdem man in Lindau am Freitag mit 2:3 in der Verlängerung verloren hatte, ging man am Sonntag… mehr dazu...
05. Dezember. 2016

Oberliga - EV Regensburg schießt Lindau aus der Halle und sich selbst an die Spitze

(Oberliga/Regensburg) PM Ein deutlicher 8:0-Kantersieg vor 1.911 Zuschauern des EV Regensburg in der Donau-Arena sorgt dafür, dass die Irwin-Schützlinge auf Tabellenplatz eins springen und Selb als Spitzenreiter ablösen. Nur mit drei Reihen konnte EVR-Trainer Doug Irwin am Sonntagabend agieren, da… mehr dazu...

News Bayernliga

06. Dezember. 2016

Bayernliga - Passau Black Hawks verpflichten DEL2 Spieler Anton Pertl

(Bayernliga/Passau) PM Den Passau Black Hawks ist ein echter Coup am Transfermarkt gelungen. Die Dreiflüsse Städter vermelden mit Anton Pertl einen Neuzugang aus der DEL2. Der 24jährige Anton Pertl… mehr dazu...
06. Dezember. 2016

Bayernliga - Wieder in der Spur: ECDC Memmingen siegt deutlich in Germering

(Bayernliga/Memmingen) PM Der ECDC Memmingen hat sein Auswärtsspiel beim Tabellenschlusslicht Germering deutlich mit 8:1 gewonnen. Nach der enttäuschenden Niederlage gegen Erding gaben sich die… mehr dazu...
06. Dezember. 2016

Bayernliga - Revanche geglückt – Klarer und eindeutiger 5:0 Heimsieg der Eishackler Peißenberg gegen Riverrats

(Bayernliga/Peißenberg) PM´Was soll man sagen zu diesem Wochenende. Super ist wohl das richtige Wort. 6 Punkte gemacht, Tabellenführer besiegt und Heimspiel vor rund 600 Zuschauern mit 5:0 gewonnen.… mehr dazu...

News International (EBEL & KHL)

08. Dezember. 2016

EBEL Kompakt: Red Bulls gehen im Haifischbecken unter! - Niederlage für den Leader!

(EBEL-Kompakt) PM/EBEL/FM Einiges los am Hockey-Wednesday in der Erste Bank Eishockey Liga! Der HC TWK Innsbruck „Die Haie" schießt Meister EC Red Bull Salzburg mit 7:0 aus der Halle und verkürzte… mehr dazu...
07. Dezember. 2016

U20 Team Österreich mit misslungener Generalprobe gegen Polen

(Team Austria) (PM) Der österreichischen U20-Nationalmannschaft misslang am Mittwoch die Generalprobe für die IIHF U20 Weltmeisterschaft Division I Gruppe A. In Wien revanchierte sich Polen für die… mehr dazu...
06. Dezember. 2016

CHL Viertelfinale: Fribourg und Frolunda mit einem Bein im Halbfinale! - Torloses Remis in Zürich!

(CHL 2016) M.F Am Dienstagabend gingen in Ostrava, Gothenburg und Zürich die ersten drei Viertelfinalpartien der diesjährigen Champions Hockey League (CHL) über die Bühne. Am Mittwoch erwartet der SC… mehr dazu...

transfer banner klein

eishockey bilder banner klein

eishockey-online.com Shop

eol shop 300 254

Aktuelle Interviews

07. Dezember. 2016

Interview mit Nationaltorhüter Dimitri Pätzold (Straubing Tigers)

(Interview) (MA) Dimitri Pätzold ist in dieser Saison ein Neuzugang für die Straubing Tigers. Ein unbekannter ist er aber nicht in Strauibng. Bereits… mehr dazu...
06. Dezember. 2016

Hai Moritz Müller im Kurzgespräch mit eishockey-online.com

(Interview) (Ivo Jaschick) Der Kapitän der Kölner Haie Moritz Müller stand eishockey-online.com nach dem Erfolg gegenüber die Thomas Sabo Ice Tigers… mehr dazu...
03. Dezember. 2016

Interview mit Alexander Weiß (Grizzlys Wolfsburg)

(Interview) (Ivo Jaschick) Der vierfache Deutsche Meister (2006, 2008, 2009, 2011 mit den Eisbären Berlin) wurde nach fünf erfolgreichen Jahren als… mehr dazu...
30. November. 2016

Interview mit Nationaltorhüter Felix Brückmann von den Grizzlys Wolfsburg

(Interview) (MJ Matthias) Felix Brückmann spielt seit dem Jahr 2014 für die Grizzlys Wolfsburg und konnte letztes Jahr in Wolfsburg die… mehr dazu...

NHL Reise 2017

News Fraueneishockey

07. Dezember. 2016

Top 20 sexiest weiblichen Eishockeyspielerinnen gewählt, darunter 3 deutsche Nationalspielerinnen

(Fraueneishockey) Das Magazin TheSportster hat in einem Artikel (14.11.2015) die "Top 20 Sexiest Female Hockey Stars" gewählt, neben einigen… mehr dazu...
06. Dezember. 2016

Fraueneishockey - Ungefährdetes 6-Punkte-Wochenende für den ESC Planegg

(Frauen/Planegg) (SZ) Mit sechs Punkten und einer Tordifferenz von 30:0 beenden die Planegg Pinguins ihr vorletztes Heimspielwochenende im Jahr 2016… mehr dazu...
06. Dezember. 2016

Fraueneishockey - Hannover Lady Scorpions geben niemals auf

(Frauen/Hannover) Es war das erwartete harte Wochenende für unsere Lady Scorpions. Mit dem mittlerweile leider gewohnten kleinen Kader fuhren unsere… mehr dazu...
04. Dezember. 2016

Fraueneishockey - Memmingen Indians Frauen mit zwei Siegen über den OSC Berlin weiter an der Spitze

(Frauen/Memmingen) PM Mit zwei Heimsiegen (4:1 bzw. 5:0) über den OSC Berlin gaben sich die Frauen der Memminger Indians keine Blöße und führen… mehr dazu...

Tabelle Fraueneishockey Bundesliga

Telekom Eishockey

T-Home Entertain Comfort

Gäste online

Aktuell sind 403 Gäste online