Die 14-jährige Kathi aus Erding hat Leukämie und sucht dringend einen Knochenmarkspender. Im Rahmen der Aktion „Hilfe für Kathi und andere“, unter Federführung der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS), hat in Erding bereits eine große Typisierungsaktion stattgefunden, an der sich über 2500 Menschen beteiligt haben.

__

Eine Typisierung kostet jedoch 50 Euro, und so haben viele Freunde, Vereine und Privatpersonen bereits zahlreiche Sammlungen und Aktionen gestartet, um Geld zu organisieren. Hier reiht sich nun auch die Eishockey-Abteilung des TSV Erding ein, die am Freitag, 20. Januar, um 19 Uhr in der Erdinger Eissporthalle ein Benefizspiel zwischen dem Oberligisten Erding Gladiators und dem Zweitligisten Starbulls Rosenheim veranstaltet. Der komplette Erlös wird der Aktion „Hilfe für Kathi“ zugute kommen. Das Eröffnungsbully wird Erdings Bürgermeister Max Gotz vornehmen, der auch Schirmherr der Aktion „Hilfe für Kathi“ ist.

Kathi hat vier Geschwister, ihre drei Brüder spielen beim TSV Erding Eishockey. Mama Karin war viele Jahre als ehrenamtliche Helferin im Verein tätig, und kennt aus dieser Zeit noch den damaligen Nachwuchstrainer und jetzigen Starbulls Coach Franz Steer. Er hat, nach kurzer Absprache mit dem Rosenheimer Vorstand, sehr schnell für das Benefizspiel zugesagt.



{loadposition banner}



Eigens für die Partie sind für beide Teams spezielle Trikots angefertigt worden, die Kosten dafür hat spontan Georg Scharl, Inhaber der gleichnamigen Dorfener Bauträgergesellschaft, übernommen. Diese Trikots werden in den Tagen nach der Partie im Internet versteigert, der Erlös fließt ebenfalls der Aktion zu. Auch ist geplant noch einige andere Trikots im Internet anzubieten. Zusagen von Trikotspenden hat die Eishockeyabteilung bereits von Viona Harrer, Dimitri Pätzold und Felix Schütz erhalten.

Benefizspiel für Kathi - Erding vs. Rosenheim

Die 14-jährige Kathi aus Erding hat Leukämie und sucht dringend einen Knochenmarkspender. Im Rahmen der Aktion „Hilfe für Kathi und andere“, unter Federführung der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS), hat in Erding bereits eine große Typisierungsaktion stattgefunden, an der sich über 2500 Menschen beteiligt haben.

Eine Typisierung kostet jedoch 50 Euro, und so haben viele Freunde, Vereine und Privatpersonen bereits zahlreiche Sammlungen und Aktionen gestartet, um Geld zu organisieren. Hier reiht sich nun auch die Eishockey-Abteilung des TSV Erding ein, die am Freitag, 20. Januar, um 19 Uhr in der Erdinger Eissporthalle ein Benefizspiel zwischen dem Oberligisten Erding Gladiators und dem Zweitligisten Starbulls Rosenheim veranstaltet. Der komplette Erlös wird der Aktion „Hilfe für Kathi“ zugute kommen. Das Eröffnungsbully wird Erdings Bürgermeister Max Gotz vornehmen, der auch Schirmherr der Aktion „Hilfe für Kathi“ ist.

Kathi hat vier Geschwister, ihre drei Brüder spielen beim TSV Erding Eishockey. Mama Karin war viele Jahre als ehrenamtliche Helferin im Verein tätig, und kennt aus dieser Zeit noch den damaligen Nachwuchstrainer und jetzigen Starbulls Coach Franz Steer. Er hat, nach kurzer Absprache mit dem Rosenheimer Vorstand, sehr schnell für das Benefizspiel zugesagt.






Eigens für die Partie sind für beide Teams spezielle Trikots angefertigt worden, die Kosten dafür hat spontan Georg Scharl, Inhaber der gleichnamigen Dorfener Bauträgergesellschaft, übernommen. Diese Trikots werden in den Tagen nach der Partie im Internet versteigert, der Erlös fließt ebenfalls der Aktion zu. Auch ist geplant noch einige andere Trikots im Internet anzubieten. Zusagen von Trikotspenden hat die Eishockeyabteilung bereits von Viona Harrer, Dimitri Pätzold und Felix Schütz erhalten.



Das Benefizspiel der Gladiators am nächsten Freitag den 20. Januar gegen die Starbulls Rosenheim wirft schon seine Schatten voraus. Der Eintritt wird auf allen Plätzen einheitlich 10,- Euro kosten, unter 16 Jahre kostet der Eintritt sogar nur 5,- Euro.

Die Eishockey-Abteilung gibt den Dauerkarteninhabern von Sitzplätzen allerdings ein Vorkaufsrecht. Am Sonntag beim Heimspiel gegen die Füssen Leopards können sie an der Sitzplatzkasse vorab ihren Stammplatz für das Benefizspiel kaufen.


(Bericht von erding-gladiators.de / Wolfgang Krzizok) 


Banner

DEL/DEL2 Tabellen

EISZEIT App von eishockey-online.com


Warenkorb

0 Produkte - 0.00 EUR
Zum Warenkorb
Banner

Anzeige

Dinnerhopping

Gäste online

Wir haben 230 Gäste online