Get Adobe Flash player

Keven Gall wechselt an die Ostsee

Aus den Bergen wechselt der gebürtige Hannoveraner Keven Gall mit sofortiger Wirkung an die Ostsee.



Der 24-jährige Verteidiger spielte von 2003 bis 2005 in der DNL für die Eisbären Juniors Berlin. Zur Saison 2005/06 wechselte er zurück in seine Heimatstadt und spielte dort für die Hannover Indians in der Oberliga. In der laufenden Saison 2006/07 zog es ihn zu den Play-Off Spielen nach Bad Nauheim in die Regionalliga. Mit diesen schaffte er den Aufstieg in die Oberliga und spielte weitere 2 Spielzeiten bei den Hessen.

Zur Saison 2009/10 wechselte der 176cm große und 80 kg schwere Verteidiger nach Tirol zum EC Kitzbühl in die Tiroler Eliteliga. Nach zwei erfolgreichen Jahren wollte Keven höherklassig spielen und ging in die Österreichische Nationalliga zum EHC Bregenzerwald.

„Wir beobachten Keven Gall bereits seit seiner Zeit in Bad Nauheim. Wir werden versuchen Keven eine berufliche und eishockeytechnische Zukunft in Rostock zu bieten und hoffen, ihn länger an uns binden zu können,“ so der Präsident Peter Dickmanns.




Playoffs DEL 2013/2014

Halbfinale (best of seven)
Kölner Haie 1 4 3 3 2
Wolfsburg 4 1 0 2 1
Hamburg Freezers 1
0 2 2 2 3
Ingolstadt Panther 3
5 1 5 0 5
Finale (best of seven)
Kölner Haie 4 3
Ingolstadt Panther 2 1

Playoffs DEL2 2013/2014

Halbfinale (best of seven)
Fischtown Bremerhaven 3 2 0 3 4 1 1
EVL Landshut Eishockey 2 3 2 1 1 4 2
Starbulls Rosenheim 5 2 4 2 6 0
Bietigheim Steelers
3 5 5 4 2 2
Finale (best of seven)
Bietigheim Steelers 3 3 3
Fischtown Bremerhaven 4 2 4
Banner

LAOLA1.tv Player

Gewinnspiel

Playoffs Bayernliga 2013/2014

Finale (best of five)
ERC Sonthofen
6 4 6
ECDC Memmingen 3 1 3

 

Bayernligameister 2013/2014

Warenkorb

0 Produkte - 0.00 EUR
Zum Warenkorb
Banner

Anzeige

2202 Customs

Gäste online

Wir haben 138 Gäste online
Rock am Ring Tickets bei www.eventim.de