Get Adobe Flash player

Ryan Stone verstärkt die Freezers

Die Hamburg Freezers haben einen weiteren Stürmer unter Vertrag genommen. Ryan Stone (26) wechselt vom finnischen Erstligisten TPS Turku bis zum Saisonende an die Elbe und wird die Rückennummer 85 tragen.
„Mit Ryan haben wir einen Stürmer unter Vertrag genommen, der uns sofort weiterhelfen kann“, freute sich Sportdirektor Stéphane Richer. „Er ist ein Spieler, der dahin geht, wo es wehtut. Zudem verfügt er über gute technische und läuferische Fähigkeiten. In der Kabine gilt Ryan als echter Führungs- und sehr sympathischer Mitspieler. Somit wird er unser homogenes Team auf jeden Fall bereichern.“

„Ich freue mich sehr, dass es mit dem Wechsel nach Hamburg geklappt hat. Die Freezers sind so etwas wie ein Neuanfang für mich. Ich weiß, dass der Kader gut besetzt ist und die Freezers in dieser Saison ein Anwärter auf die Playoffs sind. Ich möchte dabei mithelfen, eben diese Playoffs zu erreichen“, so Stone.






Der am 20. März 1985 in Calgary (Kanada) geborene Stone spielte von 2002 bis 2005 für die Brandon Wheat Kings in der kanadischen Nachwuchsliga WHL. Nach 280 Scorerpunkten in 305 Partien wechselte der 188 cm große und 90 kg schwere Kanadier zur Franchise der Pittsburgh Penguins, von der Stone 2003 in der 2. Runde an 32. Stelle im NHL Entry Draft ausgewählt worden war. Von 2005 bis 2009 absolvierte der Linksschütze 262 AHL-Spiele für die Wilkes-Barre Scranton Penguins sowie acht NHL-Partien für Pittsburgh.

Während der Saison 2009/2010 kam Stone in 27 NHL-Spielen für die Edmonton Oilers zum Einsatz, 2010/2011 spielte der Center in der AHL für Abbotsford Heat. Im vergangenen Sommer wechselte der 26-Jährige zu TPS Turku und markierte in 25 Partien sechs Tore sowie vier Vorlagen. Insgesamt kommt Ryan Stone auf eine NHL-Bilanz von 35 Spielen (sieben Assists) für Pittsburgh und Edmonton, in der AHL absolvierte der Stürmer 352 Partien (71 Treffer, 151 Vorlagen, 222 Punkte) für Wilkes-Barre, Springfield und Abbotsford.

Ryan Stone ist mit Jenna (26) verheiratet, das Paar hat einen Sohn (Jet, 15 Monate). Am morgigen Mittwoch wird die Familie in Hamburg eintreffen.

Für den Stürmer steht die erste Trainingseinheit dann am Donnerstag ab 17.00 Uhr in der Volksbank Arena mit der Mannschaft auf dem Programm.



Banner

DEL/DEL2 Tabellen

Gewinnspiel

LAOLA1.tv Player

Warenkorb

0 Produkte - 0.00 EUR
Zum Warenkorb
Banner

Anzeige

2202 Customs

Gäste online

Wir haben 503 Gäste online