Get Adobe Flash player

Scorpions übergaben heute mehr als 400 Kuscheltiere

Am heutigen Nachmittag statteten die Scorpions-Spieler Gerrit Fauser, Jonas Langmann, Dimitri Pätzold und Chris Herperger gemeinsam mit Jaqueline Gahre von der Fanvertretung und über 400 Kuscheltieren im Gepäck der Medizinischen Hochschule Hannover einen Besuch ab, um wie versprochen die gesammelten Kuscheltiere vom gestrigen „Teddy Bear Toss Day“ direkt in der Spieloase zu übergeben. Um die Massen zu transportieren, musste der Scorpions-Transporter genutzt werden, denn die wertvolle Ladung passte nicht in die PKW´s.

Auf rundum glückliche Gesichter trafen die Scorpions dann in der Spieloase, denn nicht nur bei den Kids, die über die Feiertage in der Klinik bleiben müssen, kam die Sammel- und Geschenkaktion gut an. „Die Organisation des Teddy Bear Toss Day hat sich in jeder Hinsicht gelohnt, wenn man nun das Ergebnis sieht. Die Charity-Aktion ist zudem viel besser gelaufen, als wir es uns im Vorfeld erhofft hatten – da sieht man auch einmal mehr das untrügliche Gespür unserer Fans für wichtige Dinge. Ich kann mich nur bedanken und allen ein frohes Weihnachtsfest wünschen“, sagte Jaqueline Gahre von der Fanorganisation. Aber auch ihr gebührt ein großes Dankeschön, denn sie war mehr als nur maßgeblich an der Umsetzung der tollen Charity-Idee beteiligt und durch die hohe Anzahl an Kuscheltieren ist es nun sogar noch möglich, Kindern auf den umliegenden Stationen ebenfalls eine Freude zu machen. Für die fleißigen und spendenfreudigen Fans der Hannover Scorpions gab es, Dank der Unterstützung einiger Sponsoren, bereits beim gestrigen Spiel großartige Preise zu gewinnen, die es wirklich in sich hatten. Aus diesem Grund bedanken sich die Hannover Scorpions und die Fanorganisation auch recht herzlich bei folgenden Sponsoren, die einen zusätzlichen und großen Anreiz geschaffen haben, beim „Teddy Bear Toss Day“ mitzumachen: TUI AG, Möbel Hesse, Sparkasse Hannover, Daimler AG, Best Western Premier Parkhotel Kronsberg, Erlebnis-Zoo Hannover, Radisson Blu Hotel, Shell Station Laatzen und Arena Hannover GmbH.




„Wir freuen uns, dass auch in diesem Jahr aus einer guten Idee eine fantastische Charity-Aktion geworden ist. Die Auslieferung der Kuscheltiere heute war großartig und ein schönes Gefühl. Manchmal ist es gut, wenn man sieht, dass selbst ein kleines Kuscheltier eine so große Freude auslösen kann“, sagte Assistenz-Kapitän Chris Herperger im Anschluss an den Besuch in der Spieloase. Und auch seine Teamkollegen zeigten sich beeindruckt: „Erst einmal ist es ein Wahnsinn, wie viele Kuscheltiere gestern zusammen gekommen sind. Da haben unsere Fans einmal mehr ein Ausrufezeichen gesetzt“, bemerkte Goalie Dimitri Pätzold zu Recht, bevor er bedächtig hinzu fügte: „Kindern eine Freude zu machen, ist immer schön. Kindern, die gerade die Weihnachtsfeiertage nicht im Kreis ihrer Familien verbringen können und zu alledem auch noch erkrankt in der Klinik bleiben müssen eine Freude zu machen, ist ein Gefühl, was kaum zu beschreiben ist.“

Während Herperger und Pätzold noch mit dem Verteilen der Kuscheltiere beschäftigt waren, stürzten sich Gerrit Fauser und Jonas Langmann mitten ins Getümmel, gaben die ersten Autogramme und plauderten mit den kleinen und großen Patienten über Eishockey, Weihnachten und die Wünsche für das neue Jahr. Begeistert von der Teddy Bear Toss Aktion der Scorpions zeigten sich auch die Verantwortlichen der Medizinischen Hochschule Hannover: „Wir freuen uns sehr, dass Spieler der Hannover Scorpions uns besuchen und ein Lächeln auf die Gesichter der Kinder zaubern. Das ist natürlich gerade für die Kinder, die schon so lange bei uns sind, eine tolle Abwechslung. Ein großes Dankeschön geht aber an die Fans der Scorpions für diese großartige Aktion. Mit so vielen Kuscheltieren hätten wir niemals gerechnet“, sagte Annette Wiens, Erzieherin in der Spieloase.

Playoffs DEL 2013/2014

Halbfinale (best of seven)
Kölner Haie 1 4 3 3 2
Wolfsburg 4 1 0 2 1
Hamburg Freezers 1
0 2 2 2 3
Ingolstadt Panther 3
5 1 5 0 5
Finale (best of seven)
Kölner Haie 4 3 1 1
Ingolstadt Panther 2 1 4 4

Playoffs DEL2 2013/2014

Halbfinale (best of seven)
Fischtown Bremerhaven 3 2 0 3 4 1 1
EVL Landshut Eishockey 2 3 2 1 1 4 2
Starbulls Rosenheim 5 2 4 2 6 0
Bietigheim Steelers
3 5 5 4 2 2
Finale (best of five)
Bietigheim Steelers 3 3 3 2 2
Fischtown Bremerhaven 4 2 4 3 3


Meister DEL2 2013/2014


Banner

LAOLA1.tv Player

Gewinnspiel

Playoffs Bayernliga 2013/2014

Finale (best of five)
ERC Sonthofen
6 4 6
ECDC Memmingen 3 1 3

 

Bayernligameister 2013/2014

Warenkorb

0 Produkte - 0.00 EUR
Zum Warenkorb
Banner

Anzeige

2202 Customs

Gäste online

Wir haben 70 Gäste online
Rock am Ring Tickets bei www.eventim.de