Halle in München wird voll - 11.000 Zuschauer

Wer das DEL-Spiel zwischen dem EHC München und den Augsburger Panthern in der 11.000 Zuschauer fassenden Olympiahalle sehen will, muss sich seine Eintrittskarten schnell sichern.
Für das bayerische Derby am 30. Dezember 2011 (19.30 Uhr) wurden bereits über 9.500 Tickets verkauft.

„Das ist für uns eine der schönsten Nachrichten des Jahres“, erklärte EHC-Manager Christian Winkler im Rahmen der Pressekonferenz zur Vollen Halle.

Erstmals seit 1993 wird in der Mehrzweckhalle der Olympischen Sommerspiele von 1972 wieder eine Partie in der höchsten deutschen Eishockeyklasse ausgetragen. "Für uns Spieler ist das etwas richtig Besonderes, die Halle hat ein tolles Flair", sagte EHC-Goalie Jochen Reimer.

Auch Münchens 3. Bürgermeister Hep Monatzeder sowie der Geschäftsführer der Olympiapark GmbH waren bei der Presseveranstaltung vom Konzept der Vollen Halle angetan und freuten sich mit dem EHC über den erfolgreichen Verlauf des Projekts.





Für die letzte DEL-Partie der Landeshauptstädter im Kalenderjahr 2011 gingen alleine in den vergangenen sieben Tagen 2.500 Sitzplatzkarten über den Ladentisch.
In der knapp 14-jährigen Clubgeschichte konnte der EHC München niemals zuvor so viele Tickets für ein Heimspiel verkaufen.

Bislang war die mit 6.217 Fans ausverkaufte DEL-Partie vom 5. November 2010 gegen Augsburg das bestbesuchte Match.

Die noch verfügbaren Eintrittskarten sind im Internet (www.muenchenticket.de), über die EHC-Tickethotline 0180 / 54 81 81 7 (14 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz, max. 0,42 €/Min. aus dem Mobilfunk) und an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

Die Eintrittskarten gibt es auch im EHC-Fanstore direkt neben dem Olympia-Eisstadion (Öffnungszeiten: Mittwoch bis Freitag, 13.00 bis 18.00 Uhr / an Feiertagen geschlossen). VIP-Tickets (175 Euro) können direkt über die EHC-Geschäftsstelle bezogen werden.






Halle in München wird voll - 11.000 Zuschauer

DEB Trikots im SHOP

Banner

Playoffs 2014/2015

DEL 2014/2015
Halbfinale (Best of 7)
Adler Mannheim
5
Grizzly Adams Wolfsburg 4
ERC Ingolstadt 1
Düsseldorfer EG 2

 

DEL2 2014/2015
Halbfinale (Best of 7)
Bietigheim Steelers
EV Landshut Eishockey
Löwen Frankfurt
Bremerhaven

 

Oberliga Süd 2014/2015
Viertelfinale  (Best of 7)
EHC Freiburg
4
EHC Bayreuth
1
Selber Wölfe 4
EV Regensburg
2
Hannover Scorpions
1
Icefighter Leipzig
5
Füchse Duisburg
5
Hannover Indians
0

 

Meister Oberliga Nord 2014/2015

 

Bayernliga 2014/2015
Finale (Best of 5)
Höchstadt Alligators 5 2 0
EV Lindau 1 7 4

Gewinnspiel

SHOP - eishockey-online.com


Banner

Anzeige

Gäste online

Wir haben 112 Gäste online