Tölzer Buam im Kader der U20 Nationalmannschaft

mit einem lachenden und einem weinenden Auge haben die Tölzer Löwen die Bekanntgabe des Kaders für die am Sonntag beginnende U20-Weltmeisterschaft in Garmisch-Partenkirchen aufgenommen.

Bundestrainer Ernst Höfner nominierte mit Thomas Merl, Leo Pföderl und Andreas Pauli drei Stürmer aus dem aktuellen Kader des Oberligisten.


Mit von der Partie ist auch Konrad Abeltshauser (Halifax Moosheads). Der aus Bad Heilbrunn stammende Ex-Tölzer war am Donnerstag beim 2:0-Sieg gegen Japan sogar Kapitän der DEB-Auswahl. 
Nicht in den WM-Kader geschafft hat es hingegen überraschend Yasin Ehliz.
Ernst Höfner strich den Tölzer mit Förderlizenz für Nürnberg am Freitag aus dem Aufgebot - was für die Tölzer Löwen im Prinzip eine gute Nachricht ist. Der Ligabetrieb nämlich läuft weiter.






Ohne Merl, Pföderl und Pauli müssen die Isarwinkler am Sonntag bei Tabellenführer Peiting sowie am kommenden Dienstag um 19.30 Uhr auf eigenem Eis gegen Schlusslicht Erding antreten.
Gegen Erding kann Löwen-Cheftrainer Florian Funk nun immerhin mit Yasin Ehliz planen. Für welches Team der Stürmer am Sonntag spielt, stand am Freitag noch nicht fest. Es hätte allerdings noch schlimmer kommen.
Sowohl der EHC Klostersee als auch der EV Regensburg, gegen die Bad Tölz während der WM eigentlich antreten sollte, kamen der schon vor Monaten geäußerten Tölzer Bitte um eine Spielverlegung fair und bereitwillig nach.  Erding lehnte unter Hinweis auf Terminprobleme ab.


Franz Fritzmeier, Sportlicher Leiter der Tölzer Löwen, demonstriert Gelassenheit: "Klar, die Nationalspieler fehlen uns, und natürlich werden auch manche Fans nicht begeistert sein. Aber es ja letztlich unser Ziel, junge Leute optimal zu fördern und möglichst auch international spielfähig zu machen. Für uns ist es eine gute Nachricht, dass bei der WM vier Burschen mitspielen dürfen, die es in Bad Tölz gelernt haben."


Tölzer Buam im Kader der U20 Nationalmannschaft

DEB Trikots im SHOP

Banner

Playoffs 2014/2015

DEL 2014/2015
Viertelfinale (Best of 7)
ERC Ingolstadt 4
3 3 0 4 2 6
Iserlohn Roosters
3 6 1 5 3 6 1
Hamburg Freezers 4 3 3 1 4 3 1
Düsseldorfer EG 0
6 2 2 2 4 2
Halbfinale (Best of 7)
Adler Mannheim
Grizzly Adams Wolfsburg
ERC Ingolstadt
Düsseldorfer EG

 

DEL2 2014/2015
Viertelfinale (Best of 7)
Kassel Huskies
2
1
6
2 2
EV Landshut Eishockey
3
4
3
3 3
Halbfinale (Best of 7)
Bietigheim Steelers
EV Landshut Eishockey
Löwen Frankfurt
Bremerhaven

 

Oberliga Süd 2014/2015
Viertelfinale  (Best of 7)
EHC Freiburg
EHC Bayreuth
Selber Wölfe
EV Regensburg
Hannover Scorpions
Icefighter Leipzig
Füchse Duisburg
Hannover Indians

 

Oberliga Nord 2014/2015
Finale 2014/2015 (Best of 3)
Hannover Scorpions 2 4 2
Hannover Indians 4 0 1

 

Meister Oberliga Nord 2014/2015

 

Bayernliga 2014/2015
Finale (Best of 5)
Höchstadt Alligators 5 2
EV Lindau 1 7

Gewinnspiel

SHOP - eishockey-online.com


Banner

Anzeige

Gäste online

Wir haben 122 Gäste online