Get Adobe Flash player

Joker sichern sich trotz Niederlage nach sehr überzeugender Leistung Playdown-Heimrecht

(DEL2-Kaufbeuren) Der ESV Kaufbeuren zeigte eine tolle Leistung bei den Starbulls Rosenheim, doch fehlte in den entscheidenden Situationen das Glück für einen Punktgewinn, der nur knapp verpasst wurde. Trotz der Niederlage hat Uli Egen mit seiner Mannschaft nun das Heimrecht für die Playdowns erreicht. Die Joker mussten ohne Philipp de Paly antreten und nach einigen Minuten auch ohne Maximilian Hadraschek, der sehr früh unglücklich in die Bande flog und dessen Saison nun wegen einer Schulterverletzung wohl leider beendet ist.

 

Weiterlesen...

Adler treffen im Viertelfinale auf Köln

(DEL-Mannheim) Durch den Penaltysieg am Freitagabend in Schwenningen und den gleichzeitigen Niederlagen der Haie in Hamburg sowie der Wolfsburger in Düsseldorf sicherten sich die Adler den vierten Platz in der Abschlusstabelle der Vorrunde. Die Adler haben damit im Playoff-Viertelfinale Heimrecht gegen Köln. Außerdem empfängt Nürnberg die Grizzly Adams aus Wolfsburg. Hamburg und Krefeld warten noch auf ihre Viertelfinalgegner, die in den beiden Pre-Playoff-Duellen München gegen Iserlohn sowie Berlin gegen Ingolstadt ermittelt werden.

 

Weiterlesen...

EHC Bayreuth fehlte diesmal der letzte Biss

(Oberliga-Bayreuth) Den besseren Start in Spiel 5 dieser intensiven Serie hatten eindeutig die Gäste, denen die Anreise kaum anzumerken war und die stattdessen laufstark die Initiative übernahmen. Sie ließen sich auch von der stimmungsvollen Kulisse im Tigerkäfig nicht beeindrucken und gingen wie schon in den anderen Auswärtsspielen zuvor in Führung, auch wenn das 0-1 durch einen kapitalen Abspielfehler der Hausherren in der eigenen Zone stark begünstigt wurde.

 

Weiterlesen...

Tölzer Löwen verpassen Entscheidung: Niederlage nach Penaltyschießen

(Oberliga-Tölz) Die dramatische Play-off-Serie zwischen den Tölzer Löwen und dem EC Peiting geht weiter. Spiel fünf verloren die Buam vor 1944 Zuschauern am Freitagabend mit 3:4 (1:1, 2:0, 0:2, 0:0, 0:1) nach Penaltyschießen. Damit führen die Isarwinkler zwar noch immer mit 3:2 in der Serie. Am Sonntag kommt es aber zu Spiel sechs in Peiting (18 Uhr).

 

Weiterlesen...

Eislöwen verlieren Spiel bei den Roten Teufeln in den letzten Sekunden

(DEL2-Dresden) Die Dresdner Eislöwen haben das Auswärtsspiel bei den Roten Teufeln Bad Nauheim vor 2147 Zuschauern im Colonel-Knight-Stadion durch einen Gegentreffer von Kyle Helmes 40 Sekunden vor der Schlusssirene mit 1:2 verloren.

 

Weiterlesen...

2:1-Heimsieg gegen Dresden sichert Playdown-Heimrecht

(DEL2-Bad Nauheim) Mit 2:1 (0:1, 1:0, 1:0) gewannen die Roten Teufel heute Abend ihr Heimspiel gegen Dresden und sichern sich somit das Playdown-Heimrecht (erstes Spiel am kommenden Mittwoch um 19.30 Uhr). "Wir haben heute einen Vorgeschmack auf die Playdowns bekommen und haben alles das gezeigt, was wir für diese Spiele benötigen. Leidenschaft, Kampf, Aggressivität - alles war heute in unserem Spiel", so EC-Coach Daniel Heinrizi. "Mein Team hat stark angefangen, dann aber ebenso sehr nachgelassen bzw. Bad Nauheim wurde entsprechend stärker. Am Ende haben wir dumme Strafen gezogen, das müssen wir in den Playoffs abstellen", sagte Dresdens Trainer Thomas Popiesch nach dem Schlusspfiff.

 

Weiterlesen...

Roosters treffen in der 1. Playoff-Runde auf München

(DEL-Iserlohn) 07.03.2014: Iserlohn / Straubing – Die Iserlohn Roosters aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) treffen in der 1. Playoff-Runde auf den EHC Red Bull München. Nach Beendigung der Hauptrunde belegen die Sauerländer mit 74 Punkten Platz 10. Damit trifft das Team vom Seilersee auf das Team aus der bayrischen Landeshauptstadt.

 

Weiterlesen...

Keine Punkte in Straubing

(DEL-Iserlohn) Straubing – Der Playoff-Gegner heißt: EHC Red Bull München! In Niederbayern kassierten die Iserlohn Roosters abends eine Niederlage, gehen in den Pre-Playoffs der DEL den Eisbären Berlin aus dem Weg, die in Ingolstadt wenig überraschend den nächsten Sieg einfuhren und damit in der Tabelle auf Platz 8 rutschen. Die Roosters beenden die Hauptrunde als Zehnter mit 74 Punkten.

 

Weiterlesen...

Im Viertelfinale gegen Nürnberg

(DEL-Wolfsburg) Mit einer 1:3-Niederlage in Düsseldorf haben die Grizzly Adams die Hauptrunde 2013/2014 abschlossen. Aber der Blick richtet sich nach vorn: Im Viertelfinale der Playoffs treffen die Grizzlys auf die Nürnberg Ice Tigers. Das erste Spiel steigt am 16. März im Frankenland. Der Kartenverkauf für das erste Heimspiel (Mittwoch, 19. März) startet am kommenden Montag ab 10.00 Uhr!

Weiterlesen...

Playoff-Viertelfinale: Nürnberg gegen Wolfsburg!

(DEL-Nürnberg) Die THOMAS SABO Ice Tigers beenden die DEL-Hauptrunde als Tabellendritter und treffen im Playoff-Viertelfinale ab 16. März in einer Best-of-Seven-Serie auf den Tabellensechsten Grizzly Adams Wolfsburg. Hier sind die Termine:

Weiterlesen...

4:2 in Krefeld: Ice Tigers auf Platz drei!

(DEL-Nürnberg) Zum Abschluss der DEL-Hauptrunde mussten die THOMAS SABO Ice Tigers zum sicheren Tabellenzweiten Krefeld Pinguine reisen. Tray Tuomie setzte im Tor auf Tyler Weiman und brachte auch Yan Stastny zurück in die Mannschaft, dafür mussten Steven Regier und David Printz aussetzen. Dass es für die Krefeld Pinguine rein tabellarisch um überhaupt nichts mehr ging, war beim besten Willen nicht zu erkennen. Das Team von Rick Adduono spielte sofort nach vorne und setzte die Ice Tigers früh unter Druck.

 

Weiterlesen...

Adler gewinnen mit 4:3 n.P. in Schwenningen

(DEL-Mannheim) In einem spannenden Match gewannen die Mannheimer Adler im letzten Vorrundenspiel mit 4:3 nach Penaltyschießen bei den Schwenninger Wild Wings. Durch den Sieg rückten die Adler in der Abschlusstabelle auf Platz vier und haben damit in der Viertelfinalserie ab dem 16.3. Heimrecht gegen die Kölner Haie. Die Mannheimer Tore in Schwenningen erzielten Jon Rheault, Jochen Hecht und Steve Wagner, im Penaltyschießen entschied Martin Buchwieser das Match für die Adler.

 

Weiterlesen...

Playoffs DEL 2013/2014

Halbfinale (best of seven)
Kölner Haie 1 4 3 3 2
Wolfsburg 4 1 0 2 1
Hamburg Freezers 1
0 2 2 2 3
Ingolstadt Panther 3
5 1 5 0 5
Finale (best of seven)
Kölner Haie 4 3
Ingolstadt Panther 2 1

Playoffs DEL2 2013/2014

Halbfinale (best of seven)
Fischtown Bremerhaven 3 2 0 3 4 1 1
EVL Landshut Eishockey 2 3 2 1 1 4 2
Starbulls Rosenheim 5 2 4 2 6 0
Bietigheim Steelers
3 5 5 4 2 2
Finale (best of seven)
Bietigheim Steelers 3 3 3
Fischtown Bremerhaven 4 2 4
Banner

LAOLA1.tv Player

Gewinnspiel

Playoffs Bayernliga 2013/2014

Finale (best of five)
ERC Sonthofen
6 4 6
ECDC Memmingen 3 1 3

 

Bayernligameister 2013/2014

Warenkorb

0 Produkte - 0.00 EUR
Zum Warenkorb
Banner

Anzeige

Gäste online

Wir haben 429 Gäste online
Rock am Ring Tickets bei www.eventim.de