Get Adobe Flash player

EHC Jonsdorfer Falken

Jonsdorf befindet sich im Zittauer Gebirge in mehreren Talkesseln verteilt und liegt unmittelbar an der Grenze zu Nordböhmen (Tschechien).

Jonsdorf wird von den Bergen Buchberg und dem Jonsberg umrandet. Im Südosten befindet sich die Felsenkette der Nonnenfelsen sowie das Naturschutzgebiet Jonsdorfer Felsenstadt.

Seit dem Jahr 1954 wird in Jonsdorf Eishockey gespielt, zu diesem Zeitpunkt gab es im Kreis Zittau 22 Eishockey Mannschaften.

Der ZSG Jonsdorf wird im Jahr 1996 mit einer eigenen Abteilung für Eishockey gegründet und in diesem Atemzug ensteht der Teamname Jonsdorfer Falken.
Die Fertigstellung der neuen Eissporthalle im Jahr 1997 war zugleich der Neubeginn für den Eishockeysport in Jonsdorf. Die Falken begannen in der Landesliga Ost.

Der Aufstieg in die Sachsenliga gelingt in der Saison 2001/2002 wo die Falken im Mittelfeld der Liga mitspielen. Zu diesem Zeitpunkt haben die Falken mit 1.300 die meisten Zuschauer der Liga. Im darauffolgenden Jahr erreichen die Jonsdorfer Falken das Endspiel um dem Sachsenpokal, welches aber gegen Klingenthal mit 4-9 verloren ging.

Ein Jahr später kann der Sachsenpokal gegen die jungen Wilden aus Dresden nach Penaltyschiessen gewonnen werden. Mit dem erfahrenen tschechischen Trainer Horymir Sekera gelingt im Jahr 2008 der Aufstieg in die Regionalliga.

Durch die Neustrukturierungen der Eishockey Ligen in Deutschland nehmen die Jonstorfer Falken

ab der Saison 2010/2011 am Spielbetrieb der Oberliga Ost teil.

EHC Jonsdorfer Falken.

 

Name:

EHC Falken Jonsdorf e.V.

Stadion:

Sparkassen Arena Jonsdorf

1.500 Plätze - 300 Sitzplätze

Baujahr: 1996


Erfolge:
Aufstieg in die Oberliga-Ost 2010


Vorstand:

Sven Ehrig/Marcel Ludwig

Hauptsponsoren:

Bergquell Brauerei Löbau, KWV Oblersdorf, Sparkasse Oberluasitz-Niederschlesien, Stadtwerke Görlitz AG, Werder Bedachungen GmbH


Nachwuchs:
EHC Falken Jonsdorf Junioren (SL)


Vereinsfarben:
schwarz, rot


Kooperations-Partner:

ESC Eislöwen Dresden (DEL2)


 


bisherige Logos :


Der Kader 2014/2015

Der Trainer:
Marco Ludwig, geb.: 30.11.1982 in Bad Muskau, Sachsen/Deutschland (seit 22.01.2014)
Torhüter
Pos. Nr. Name, Vorname Nation Geb.-Datum Geburtsort im Verein seit OL Spiele
GKL 49 Wolfermann, Robert 14.08.1989 Bad Muskau 2012 106
GKL --
Rauscher, Dennis
25.04.1993
Karlovy Vary
neu
42








Verteidiger
Pos. Nr. Name, Vorname Nation Geb.-Datum Geburtsort im Verein seit OL Spiele-Tore
LD














Stürmer
Pos. Nr. Name, Vorname Nation Geb.-Datum Geburtsort im Verein seit OL Spiele-Tore
RW 11 Kohl, Mathias 17.10.1988 Hoyerswerda 2008 142/69
RW 51 Rösler, Christian 07.01.1987 Bad Muskau 2009 145/39
RW 71 Sekera, Martin 20.12.1971 Pardubice 2012 301/152
LW -- Kankaaranta, Markus 04.03.1988 Huittinen neu 33/36
RW -- Kouba, Jan (FL)
18.07.1993 Frydland neu 33/3
RW -- Stephan, Eric 02.02.1994 Berlin neu 6/0
RW -- Berthold, Franz (FL) 01.02.1995 Dresden neu 1/0
RW -- Seifert, Alexander (FL) 18.02.1995 Dresden neu 9/0
RW -- Lüsch, Florian (FL) 30.05.1993 Alpstadt-Eppingen neu 45/23









(#): nicht mehr im Kader


Die Tabellenchronologie der BSG Lokomotive Zittau von 1954 bis 1970

Saison Liga Plazierung Tore Punkte Play-Off Trainer Zuschauer
1954/55 DDR2 2. -- -- -- -- --
1955/56 DDR2 5. 23:39 3:13 -- -- --

DDR3 1. 31:3 8:0 -- -- --
1956/57 DDR2 4. 6:15 0:4 -- -- --
1957/58 DDR2 4. -- -- -- -- --
Aufstiegsrunde -- -- -- -- -- -- Die Mannschaft wurde zurückgezogen
1958/59 DDR2 4. 25:47 3:13 -- -- --
1959/60 DDR2 3. 32:22 10:6 -- -- --
1960/61 DDR2 3. 39:64 8:16 -- -- --
1961/62 DDR2 2. 53:59 12:12 -- -- --
1962/63 DDR2 6. 28:79 0:20 -- -- --
1963/64 DDR3 1. 40:7 6:2 -- -- --
1964/65 DDR2 3. 24:41 0:12 -- -- --
1965/66 DDR3 1. 27:3 6:0 -- -- -- als ESG Zittau
1966/67 DDR3 1. 7:3 2:0 -- -- -- als SG Dynamo Zittau
1967/68 DDR3 1. -- -- -- -- -- als SG Dynamo Zittau
1968/69 DDR3 1. 17:6 4:2 -- -- -- als SG Dynamo Zittau
1969/70 DDR3 1. 24:3 4:0 -- -- -- als SG Dynamo Zittau
Die Tabellenchronologie der EHC Falken Jonsdorf seit 1997
Saison Liga Plazierung Tore Punkte Play-Off Trainer Zuschauer
1997/98 LLSa -- -- -- -- -- --
1998/99 LLSa -- -- -- -- -- --
1999/00 LLSa -- -- -- -- -- --
2000/01 LLSa 2. -- -- -- -- --
Meisterrunde 4. -- -- -- -- --
2001/02 LLSa 2. -- -- -- -- 900
Meisterrunde 2. -- -- -- -- --
2002/03 SL 5. 38:97 11 -- -- --
2003/04 SL 2. 71:14 24 -- -- --
2004/05 SL 5. 80:55 21 -- -- --
2005/06 SL 2. 83:39 30 -- -- --
2006/07 SL 1. 119:37 35 Meister Horymir Sekera --
2007/08 RLNO 5. 42:74 7 -- Horymir Sekera 700
Meisterrunde 10. 36:83 9 -- Horymir Sekera 496
2008/09 RLNO 5. 101:92 34 -- Moritz Schmidt 583
2009/10 RLNO 6. 116:146 40 -- Jaroslav Stastny 813
2010/11 OLO 7. 101:129 35 -- Jaroslav Stastny 362
Abstiegsrunde 3. 13:19 3 -- Jaroslav Stastny 378
2011/12 OLO 5. 106:133 42 -- Petr Fialka 367
Abstiegsrunde 4. 34:37 7 -- Petr Fialka 240
2012/13 OLO 4. 131:121 46 Pokalfinale René Haack 464
2013/14 OLO 8. 98:153 18 Halbfinale René Haack/Ralph Schley/Marco Ludwig 315
2014/15 OLO
Die Play-Offs
Saison Serie Paarung Sp1 Sp2 Sp3 Sp4 Sp5 Sp6 Sp7
1952/53 Runde 2 BSG Lok Zittau BSG Stahl Isenburg 9:2
1955/56 1.Runde BSG Motor Crimmitschau BSG Lok Zittau -- -- --
Aufstiegsrunde BSG Lok Zittau BSG Empor Oberhof -- -- --
HSG TH Dresden BSG Lok Zittau 3:0
1962/63 Relegation BSG Lok Zittau BSG Stahl Botterode 3:2
1963/64 Ligameisterschaft BSG Lok Zittau SG Dynamo Malchin 3:5
Relegation SC Einheit Dresden BSG Lok Zittau 2:4 6:3
1968/69 Runde 1 BSG Chemie Leuna SG Dynamo Zittau 1:8 1:7
Halbfinale SG Dynamo Zittau SG Dynamo Klingenthal 2:4 2:8
1969/70 Halbfinale BSG Aufbau Halle SG Dynamo Zittau 3:5
Finale BSG Turbine Boxberg SG Dynamo Zittau 8:0
2012/13 Viertelfinale EHC Falken Jonsdorf ECC Preussen Berlin 5:1 7:5 10:3
Halbfinale EHC Falken Jonsdorf ELV Tornado Niesky 5:6 4:1 2:1 3:6 10:3
Finale Akademischer FASS Berlin EHC Falken Jonsdorf 6:5 5:2 2:1
2013/14 Halbfinale ELV Tornado Nieky EHC Falken Jonsdorf 4:5nP 4:2 5:2

 


Die Zuschauerentwicklung der EHC Falken Jonsdorf seit 2001/2002

Saison Liga Regular Season Schnitt Play-Off Schnitt Gesamt Schnitt Stadionauslastung in % +/-
2001/02 -- -- -- -- -- 900 --
2006/07 -- -- -- -- -- 188 12.53 --
2007/08 RLNO 3.500 700 4.465 496 7.965 568 37.87 + 380
2008/09 RLNO 7.002 583 --- --- 7.002 583 38.86 +   15
2009/10 RLNO 15.197 813 --- --- 15.197 813 54.20 + 230
2010/11 OLO 5.797 362 --- --- 5.797 362 24.13 -  451
2011/12 OLO 5.873 3.67 961 240 6.834 341 22.73 -    21
2012/13 OLO 7.254 483 2.499 416 9.753 464 30.93 + 123
2013/14 OLO 4.316 308 1.052 350 5.368 315 21.00 -  149
2014/15 OLO

















 

Die Topscorer der EHC Falken Jonsdorf Regular Season seit 2006 / 2007 :



Stürmer



Verteidiger



Saison Liga Name, Vorname Sp Tore Ass Pts Name, Vorname Sp Tore Ass Pts
2006/07 SL Ales Stribrny 12 16 17 33
2007/08 RLNO Michal Pesek 16 7 7 14 Jan Havlik 17 5 7 12
2008/09 RLNO Milan Marnota 16 19 13 32 Pavel Vait 23 2 15 17
2009/10 RLNO Michal Pesek 30 20 24 44 Jan Havlik 30 4 20 24
2010/11 OLO Mathias Kohl 31 20 25 45 David-Attila Wolters 31 5 20 25
2011/12 OLO Peter Meier 28 15 34 49 Heikki Tiihonen 30 3 20 23
2012/13 OLO Martin Sekera 29 12 53 65 Heikki Tiihonen 31 2 17 19
2013/14 OLO Martin Sekera 26 15 34 49 Jonas Gerstung 21 8 8 16
2014/15 OLO


Rekordspieler :
All Time Most Pointed Players
Pos. Name, Vorname Nation GP T Ass Pts
1. Kohl, Matthias 114 59 58 117
2. Rösler, Christian 118 32 83 115
3. Pesek, Michal 79 40 61 101
4. Hruby, Tomas 42 43 37 80
5. Hähnel, Mario 153 36 44 80
6. Marnota, Milan 47 33 34 67
7. David-Attila Wolters 101 14 53 67
8. Sekera, Martin 29 12 53 65
9. Buda, Milan 37 20 38 58
10. Havlik, Jan 93 16 41 57
All Time Most Goals Players
Pos. Name, Vorname Nation GP Goals
1. Kohl, Matthias 114 59
2. Hruby, Tomas 42 43
3. Pesek, Michal 79 40
4. Hähnel, Mario 153 36
5. Marnota, Milan 47 33
6. Rösler, Christian 118 32
7. Buda, Milan 37 20
8. Herm, Jannik 30 18
9. Stribrny, Ales 12 16
10.. Havlik, Jan 93 15
All Time Most Assists Players
Pos. Name, Vorname Nation GP Assists
1. Rösler, Christian 118 83
2. Pesek, Michal 79 61
3. Kohl, Matthias 114 58
4. Sekera, Martin 29 53
5. Wolters, David-Attila 101 53
6. Hähnel, Mario 153 44
7. Vait, Pavel 104 43
8. Havlik, Jan 93 41
9. Buda, Milan 37 38
10. Hruby, Tomas 42 37
All Time Most Penalized Players
Pos. Name, Vorname Nation GP PIM
1. Reichardt, Benjamin 148 351
2. Haack, René 87 219
3. Hähnel, Mario 153 218
4. Klante, Anton 101 202
5. Rösler, Christian 118 161
6. Havlik, Jan 93 140
7. Wolters, David-Attila 101 138
8. Vait, Pavel 104 121
9. Buda, Milan 37 115
10. Kröber, Pascal 60 106

All Time Most Game Played Players
Pos. Name, Vorname Nation GP
1. Hähnel, Mario 153
2. Reichardt, Benjamin 148
3. Kohl, Pieter 146
4. Rösler, Christian 118
5. Kohl, Matthias 114
6. Vait, Pavel 104
7. Wolters, David-Attila 101
8. Klante, Anton 101
9. Havlik, Jan 93
10. Haack, René 87
Banner

LAOLA1.tv Player

Eishockey im TV

ServusTV Freitag, 12.09.2014 - 19:30 Uhr
Adler Mannheim ERC Ingolstadt
ServusTV Sonntag, 14.09.2014 - 17:45 Uhr
Düsseldorf EG Hamburg Freezers
LAOLA1.tv Freitag, 19.09.2014 - 19:30 Uhr
Krefeld Pinguine Red Bull München
ServusTV Sonntag, 21.09.2014 - 17:45 Uhr
Hamburg Freezers Kölner Haie

Warenkorb

0 Produkte - 0.00 EUR
Zum Warenkorb
Banner

Anzeige

Gäste online

Wir haben 119 Gäste online
1&1 All-Net-Flat
1&1 All-Net-Flat