Get Adobe Flash player

ECC Preussen Berlin

 


Die Herkunft des Namens der ECC Preussen ist auf die Vergangenheit in Berlin zurückzuführen, obwohl der ECC Preussen ein eigener Verein ist, der in sportlicher und wirtschaftlicher Hinsicht keine Gemeinsamkeiten mit dem Berliner Schlittschuhclub besitzt, muss man sich dabei die Entwicklung des Eishockeys in Berlin ansehen.

Bereits im Jahr 1893 wurder der Berliner Schlittschuhclub gegründet und seit 1909 der erste Eishockeybetrieb aufgenommen. Seit den letzten 100 Jahren haben sich viele Vereinsnamen in Berlin ergeben, welche aufgrund von finanziellen und sportlichen Misserfolgen und der immer stärker werdenden Konkurrenz der Berliner Eisbären eingeführt wurden.

1981-1983 Berliner Schlittschuhclub Eishockey e.V.
1983-1995 BSC Preussen
1995-1996 Preussen Devils
1996-1999 Berlin Capitals Eishockey GmbH
1999-2002 Berlin Capitals Eishockey GmbH - Die Preussen
2002-2004 EC Berlin Capitals e.V.
2004-2005 Berliner Schlittschuhclub Preussen (BSchC Preussen)
seit 2005   ECC Preussen Berlin

Die Saison 2007/2008 stellte den bislang größten Erfolg in der noch jungen Vereinsgeschichte dar, als ganz unerwartet das Playoff-Finale gegen den EHV Schönheide mit 2-1 (Best of 3) verloren ging und somit die Vizemeisterschaft gewonnen wurde.

Der Meister EHV Schönheide hatte das Aufstiegsrecht in die Oberliga, jedoch wurde dieses nicht wahrgenommen und die ECC Preussen Berlin verzichteten aus finanziellen Gründen für den vorzeitigen Aufstieg. >

Im darauffolgenden Jahr wurden namhafte Spieler wie Jan Schertz, Andre Berger und Heiko Awizus (Trainer) verpflichtet um den sportlichen Aufstieg in die 3. Liga zu wagen. Die Hauptrunde wurde souverän als Tabellenführer beendet. Die Playoffs wurden ebenso klar entschieden, so dass man mit dem Sieg gegen die Black Dragons Erfurt im Finale den ersten Meistertitel der Vereinsgeschichte gewann und somit den Aufstieg in die Oberliga erreichte.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mitglieder der Hall of Fame :

Lorenz Funk sr, Thomas-Patrick O´Regan, Georg Holzmann, Klaus Merk, Axel Kammerer, Jürgen Rumrich, Michael Rumrich, Dieter Medicus.

ECC Preussen Berlin e.V.



Stadion

Eissporthalle P 9

1.000 Plätze - 700 Sitzplätze

Baujahr: 2011


Erfolge

Sachsenmeister 1996, 2000, 2008


Vorstand
Rainer Bormann, Carsten Zimmermann, Thomas Leonhardt, Graf Stephan von Bassewitz

Hauptsponsoren
Dark Division, Gewobag, berlin-schorni, Vogt, bettermarks, Estavis, Gehrke Zumbrich & Partner, H. Jost, Hockeyprofi, Autolackiererei Arndt, tv.berlin

Nachwuchs
ECC Preussen Berlin Junioren (JBL)


Vereinsfarben
rot, schwarz

1.DEL-Spiel :

Freitag, den 16.09.1994

EC Ratingen - BSC Preussen Berlin 2:9


letztes DEL-Spiel :

Sonntag, den 07.04.2002 :

Berlin Capitals - Schwenninger Wild Wings 5:7



gesperrte Trikotnummern

16 (Georg Holzmann)

 


bisherige Logos :

 



 

Der Kader 2013/2014

Trainer:

Torhüter:






Pos. Nr. Name, Vorname Nation Geb.-Datum Geburtsort im Verein seit NHL-Spiele
Verteidiger:
Pos. Nr. Name, Vorname Nation Geb.-Datum Geburtsort im Verein seit NHL-Spiele
Stürmer:
Pos. Nr. Name, Vorname Nation Geb.-Datum Geburtsort im Verein seit NHL-Spiele


(#): nicht mehr im Kader

 

Der ECC Preussen Berlin und seine Tabellenchronologie seit 1994 :

BSC Preussen Berlin :

Saison Liga Plazierung Tore Punkte Play-Off Trainer Zuschauer
1992/93 1.BL 6. 136:141 45 Halbfinale
1993/94 1.BL 6. 168:128 51 Halbfinale
1994/95 DEL 1. 228:127 69 Halbfinale Kevin Primeau 5.451

 

Preussen Devils Berlin :

Saison Liga Plazierung Tore Punkte Play-Off Trainer Zuschauer
1995/96 DEL 2. 219:107 79 Halbfinale Curt Lundmark 4.754

 

Berlin Capitals :

Saison Liga Plazierung Tore Punkte Play-Off Trainer Zuschauer
1996/97 DEL 5. 162:149 55 Viertelfinale Peter Ustorf 4.485
1997/98 DEL 8. 136:119 49 Pre Play-Off Peter Ustorf/Michael Komma 3.299
1998/99 DEL 13. 148:205 52 Dale McCourt 2.794
1999/00 DEL 6. 183:172 97 Halbfinale Michael Komma 4.103
2000/01 DEL 8. 191:173 98 Viertelfinale Christopher Valentine/Pavel Gross/Karel Slanina 3.575
2001/02 DEL # 15. 168:205 68 Play-Down Gunnar Leidborg 3.323 8 Punkte Abzug/sportlicher Abstieg/DEL-Lizenzentzug/Auflösung

(#):

Den Berlin Capitals wurden vor Beginn der Spielzeit 2001/02 6 Punkte wegen Lizenzverstößen abgezogen.Nachträglich wurde den Berlin Capitals die DEL-Lizenz 2001/02 wegen Verstößen gegen die Lizenzauflagen trotz des sportlichen Abstieges aus der DEL entzogen. Anschließend zog man sich in die Regionalliga zurück und die Berlin Capitals Eishockey GmbH meldete Insolvenz an.

 

Berlin Capitals Preussen :

Saison Liga Plazierung Tore Punkte Play-Off Trainer Zuschauer
2002/03 RLNO 1. 138:32 47 Meister Andreas Brockmann Aufstieg in die OLSO
2003/04 OLSO 8. 101:107 47 Andreas Brockmann 2.608
Abstiegsrunde 8. 48:54 23 Andreas Brockmann Insolvenz/Auflösung

 

Berliner SchC Preussen :

Saison Liga Plazierung Tore Punkte Play-Off Trainer Zuschauer
2004/05 OLN ## 2. 153:70 85 Pavel Gross 1.465
Meisterrunde 1. 34:18 23 Viertelfinale Pavel Gross 2.113 Insolvenz/Abstieg/Auflösung

(##)

Der Berliner SchC Preussen stellte am 03.03.2004 einen Insolvenzantrag und löste sich am 14.05.2005 komplett auf.

 

ECC Preussen Berlin :

Saison Liga Plazierung Tore Punkte Play-Off Trainer Zuschauer
2005/06 RLNO 11. 58:129 10 Czeslaw Panek 317
Abstiegsrunde 2. 56:54 15 Czeslaw Panek 424
2006/07 RLNO 8. 168:203 43 Harald Kuhnke 488
2007/08 RLO 2. 69:30 22 Marco Rentzsch 407
Meisterrunde 2. 114:50 42 Marco Rentzsch 532
2008/09 RLO 1. 147:89 51 Finale Marco Rentzsch/Heiko Awizus 871
2009/10 RLO 8. 93:181 23 Heiko Awizus 281 Aufstieg in die OLO
2010/11 OLO 9. 98:147 27 Karel Slanina 183
Abstiegsrunde 1. 16:5 12 Karel Slanina/Stefan Mann
2011/12 OLO 9. 97:139 33 Stefan Mann 238
Abstiegsrunde 2. 48:21 16 Stefan Mann 195
2012/13 OLO 9. 85:163 27 Pokal VF Martin Hinterstocker/Ivan Horak 382 freiwilliger Rückzug in die RLO
2013/14 RLO
.

 





Banner

LAOLA1.tv Player

Eishockey im TV

ServusTV Freitag, 12.09.2014 - 19:30 Uhr
Adler Mannheim ERC Ingolstadt
ServusTV Sonntag, 14.09.2014 - 17:45 Uhr
Düsseldorf EG Hamburg Freezers
LAOLA1.tv Freitag, 19.09.2014 - 19:30 Uhr
Krefeld Pinguine Red Bull München
ServusTV Sonntag, 21.09.2014 - 17:45 Uhr
Hamburg Freezers Kölner Haie

Warenkorb

0 Produkte - 0.00 EUR
Zum Warenkorb
Banner

Anzeige

2202 Customs

Gäste online

Wir haben 111 Gäste online
1&1 All-Net-Flat
1&1 All-Net-Flat