200 Tore Club

DEL 200 Tore Club

Seit Bestehen der DEL (1994) ist es bisher 8 Spieler gelungen in der höchsten deutschen Eishockey Liga mehr als 200 Tore zu erzielen. Bis zum Jahr 2010 wurde die Liste von Mike Bullard mit 218 Toren angeführt.

 

Im Jahr 2010 konnte Robert Hock, der bereits den Titel für den besten Scorer aller Zeiten der DEL Geschichte trägt, Mike Bullard ablösen und war bis zum Jahr 2014 die Nummer 1 in Deutschland, bevor er von den Spielern Daniel Kreutzer (DEG) und Michael Wolf (Red Bulls München) abgelöst wurde.

 



 



Die ewigen Bestenliste - 200. DEL Tore

Platz
Bild
Spieler
Tore
Assists Strafen
1. Daniel Kreutzer (DEG) 256
2. Michael Wolf (Red Bulls München) 250
3.
Robert Hock (Iserlohn) 248
4
Patrick Reimer 244
5.
Ivan Ciernik
239
6.

Sven Felski (Karriereende) 224
7. Klaus Kathan 222
8. Mike Bullard (Karriereende)
(Landshut, Schwenningen)
218
9.
Rick Girard (Karriereende)
216
10.



Steve Walker (Karriereende)
(Berlin)

 

214
11. Thomas Greilinger (Ingolstadt) 214
12. Herberts Vasiljevs (Krefeld)
13. Dwayne Norris (Karriereende) 208
14. Wallace Schreiber (Karriereende) 205
15. Martin Jiranek (Karriereende) 203





 

Das Eishockeytor


Das Eishockeytor bestand am Anfang der Eishockeygeschichte im Jahr 1850 lediglich aus zwei Stangen,
danach wurde es durch einen Holzrahmen und später in Kanada in ein Fischnetz gelegt.



Seit ca. 1920 wird auf die bekannten Metalltore geschossen. Im Gegensatz zu den unterschiedlichen Größen des Eishockeyfelds in Nordamerika und Europa sind die Maße für die Eishockeytore einheitlich.

 

 

 

Die IHF schreibt für das Eishockeytor folgende Bestimmungen vor:


1. Die Tore müssen jeweils in der Mitte der Linien verankert werden.

2. Die Pfosten müssen 1,22 m (Innenmaß) hoch und 1,83m (Innenmaß) breit sein.

3. Die Torlatte hat die beiden Pfosten zu verbinden. Das komplette Eishockeytor muss
aus einer geprüften Konstruktion und Material bestehen.

4. Der Durchmesser der Latte beträgt 5 cm.

5. Das Eishockeytor muss in der Farbe rot gehalten werden.

6. Am Torrahmen sind Netze angebracht.

7. Das Tor muss oben 0,60m und unten max. 1,12m tief sein.




 

Teile diesen Artikel auf

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

transfer banner klein

eishockey bilder banner klein

eishockey-online.com Shop

eol shop 300 254

Aktuelle Interviews

14. Februar. 2017

Interview mit dem Kapitän der Berlin Eisbären André Rankel

(Interview) (CD) eishockey-online.com hat mit André Rankel eine waschechte "Berliner Schnauze" vor das Mikrofon bekommen, wobei der Kapitän der… mehr dazu...
11. Februar. 2017

Interview mit Blaine Down von den Iserlohn Roosters

(Interview) (Ivo Jaschick) 34 Jahre liegen zwischen seiner Geburt in Oshawa, Kanada (16.07.1982)und heute. Nach sehr erfolgreichen Jahren in der… mehr dazu...
10. Februar. 2017

Interview mit Simon Danner von den Schwenninger Wild Wings

(Interview) PM/Kürzel (Autor) Simon Danner ist im Schwarzwald (Freiburg) geboren und spielt seit dem Jahr 2014 bei den Schwenninger Wild Wings in… mehr dazu...
08. Februar. 2017

Interview mit dem Topscorer der Kölner Haie Philipp Gogulla

(Interview) (Ivo Jaschick) Der 29-jährige, linksschießende Haiestürmer führt die Scorerliste der viertplatzierten Kölner Haie an. Nach der etwas… mehr dazu...

Tabelle Fraueneishockey Bundesliga

Telekom Eishockey

T-Home Entertain Comfort

Gäste online

Aktuell sind 212 Gäste online